+ Antworten
Ergebnis 1 bis 13 von 13

Thema: Biegung im Starrahmen?


  1. #1
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    02.05.2008
    Ort
    Nähe Hameln
    Beiträge
    62

    Standard Biegung im Starrahmen?

    Hallo Schwalbennestgemeinde,

    nach dem ich mir einen 74'er Staren zugelegt habe, bin ich auf der Suche nach allen und unmöglichen Teilen. Unter anderem fanden sich dann noch zwei fluguntaugliche Stare ein, die schon in der Vergangenheit ordentlich Federn lassen mussten. Also mehr als der Rahmen bleibt von dem einen definitiv nicht übrig. Beim groben zerlegen bin ich allerdings stutzig geworden. Wie es aussieht hat dieser Rahmen eine leichte Biegung (Knick?) im Bereich des Tankes. Der Rest des Rahmens sieht aber so aus als wäre es kein Unfallrahmen. Speziell die Vorderradschwinge ist eine mit zwei Aufnahmelöchern für die Dämpfer! Was ja schon was "besonderes" zu sein scheint. Ist diese leichte Biegung an der Stelle unter dem Tank normal? Oder muss das hier absolut gerade sein? Hat jemand mal ein Detailbild von einem nicht verunfallten Rahmen an dieser Stelle für mich?

    Gruß Rainer

  2. #2
    Museumsdirektor Avatar von H.J.
    Registriert seit
    22.06.2007
    Ort
    Pirmasens / Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    5.936

    Standard

    Umgekehrt. Stell mal ein Bild von deinem Knick ein, dann sagen dir die Experten hier eher was dazu.
    ...drum fange nicht elektrisch an, was man mechanisch lösen kann...

  3. #3
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    02.05.2008
    Ort
    Nähe Hameln
    Beiträge
    62

    Standard

    Also umgekehrt. Soll mir auch recht sein.

    Das Bild zeigt den Rahmen im betreffenden Bereich. Zur Verdeutlichung des Sachverhaltes habe ich ein Montiereisen daneben gelegt. Ist die Biegung an der Stelle normal oder nicht?

    Der Rahmen hat übrigens eine Nummer beginnend mit 356, aber ein Bj 1978. Scheint sich also um ein Ersatzrahmen zu handeln?

    Gruß Rainer
    Angehängte Grafiken

  4. #4
    Flugschüler Avatar von ollipa
    Registriert seit
    23.02.2005
    Beiträge
    336

    Standard

    Hallo,
    denke, dass die ´Biegung´ da wohl nicht hingehört. Kann man bei meinem Star auf dem Foto einigermaßen erkennen.

    Gruß OLLIPA
    Angehängte Grafiken

  5. #5
    Flugschüler Avatar von ollipa
    Registriert seit
    23.02.2005
    Beiträge
    336

    Standard

    Hallo,
    hab noch ein evtl. etwas besseres Bild gefunden.
    Angehängte Grafiken

  6. #6

    Registriert seit
    20.05.2008
    Beiträge
    6

    Standard

    Definitiv nicht. Wäre es ein gewollter Knick, gäbe es keine "Einbuchtung" oder "Stauchung" ca 7cm links unter der Blinkgeberhalterung. Da hat sich das Material bei einem Auffahrunfall "in sich" geschoben und hat so den Durchmesser des Rohrrahmens verringert. Wäre es gewollt, dürfte sich am Rohrdurchmesser nichts ändern.

    Es schaut so aus, als ob der Star mal jemanden drauf gebrummt ist, wobei das Lenkrohr sich erst nach oben und dann wieder nach unten gebogen hat oder - viel eher - anschließend wieder nach unten gebogen wurde. Wegen dieser "Instandsetzung" kams eben vermutlich zu der welligen Form.

  7. #7
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    19.06.2007
    Ort
    Regensburg
    Beiträge
    61

    Standard

    Mh jo hab selbes Problem bei meiner S51. Nur hatte ich leider keinen Ersatzrahmen. Kenn aber beim fahren oder nichts negatives. Kann mir auch nicht vorstellen das die Stabilität unter normaler Belastung darunter irgendwie leidet.

  8. #8
    Museumsdirektor Avatar von H.J.
    Registriert seit
    22.06.2007
    Ort
    Pirmasens / Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    5.936

    Standard

    In ein paar Jahren wird es eine Methode geben, auch so etwas wieder zu richten. Vor 10 Jahren unrettbare Alufelgen kann man heute auch wieder Züv konform reparieren, siehe das aktuelle Oldtimer-Markt Sonderheft.
    ...drum fange nicht elektrisch an, was man mechanisch lösen kann...

  9. #9
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Bei Stahl ist es sowieso nicht das Problem... Nur eben so damit rumzufahren würde ich nicht.

    Beim nächsten Unfall knickt der Rahmen nicht nur ein Stück mehr ein sondern hat schon seine " Vorzugsrichtung" und kann dann voll wegknicken
    ( Ich glaube ihr kenn das wenn man nen Rohr biegt. die ersten paar ° sind schwer aber wenn die Kreisform genug kaputt ist gehts wie Butter )

    Und da im Moment Rahmen nicht das Problem sind sollte man sich nen neuen kaufen.

    Btw @ HJ. Wenn die Rahmen mal knapp werden dann muß man sich halt neue bauen / bauen lassen. Nen bßchen Rohre biegen und schweißen...

  10. #10
    Museumsdirektor Avatar von H.J.
    Registriert seit
    22.06.2007
    Ort
    Pirmasens / Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    5.936

    Standard

    ....die dann natürlich sauteuer sind und vielleicht auch nur noch 45 km/h fahren dürfen, mit Papieren und teurer Abnahme beim Tüv natürlich

    Ich habe da schon so meine Gründe, warum ich die alten Teile nicht einfach immer gleich wegwerfe. Irgendwann werden die auch mal knapp und teuer, daß sich eine Reparatur oder Regenerierung wieder lohnt. Wenn nicht, warte ich einfach auf einen guten Schrottpreis.
    .....bei meiner letzten Fahrt zum Schrottplatz habe ich eine komplette, 2m große Ständerbohrmaschine auf dem Beton zerschellen sehen.. :cry: :cry:
    ...drum fange nicht elektrisch an, was man mechanisch lösen kann...

  11. #11
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    02.05.2008
    Ort
    Nähe Hameln
    Beiträge
    62

    Standard

    Nach dem derzeitigen Stand der Technik ist der Rahmen also reif für die Tonne.

    Aber:
    Wieso sind Rahmen derzeit nicht das Problem? Wo gibt es neue Starrahmen zu kaufen????

    Gruß Rainer

  12. #12
    Museumsdirektor Avatar von H.J.
    Registriert seit
    22.06.2007
    Ort
    Pirmasens / Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    5.936

    Standard

    Nach dem derzeitigen Stand der Technik: Ja.

    Fabrikneue eigentlich nirgendwo, aber in der Bucht tauchen gute gebrauchte und ab und zu sogar mal fabrikneue Austauschrahmen auf. Und sooooo beliebt sind die Stare jetzt auch wieder nicht, wenn man die Schwalben als Bezugsgröße nimmt.
    ...drum fange nicht elektrisch an, was man mechanisch lösen kann...

  13. #13
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Der Rahmen ist Schrott. Hau weg das Teil.
    Wahrscheinlich schlägt damit sogar schon das Schutzblech am Krümmer an.
    Rahmen oder Schlachtstare gibt es bei Ebay.

+ Antworten

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.