+ Antworten
Ergebnis 1 bis 11 von 11

Thema: Bilder aus dem Rahmeninneren// Rostproblematik


  1. #1
    Glühbirnenwechsler Avatar von Tille 51/2L
    Registriert seit
    31.03.2016
    Ort
    Mainz
    Beiträge
    71

    Standard Bilder aus dem Rahmeninneren// Rostproblematik

    Guten Morgen zusammen!


    Nachdem der Rahmen von außen keine großen Roststellen aufwies und ich ihn an den meisten Stellen dennoch mit Fertan behandelt habe, um sodann einen (noch ausstehenden) vernünftigen Lackaufbau zu starten, habe ich mal das Innere des Rahmens mit einem USB Endoskop erforscht.


    Wie ihr auf den Videos seht, haben sich am tiefsten Punkt in der Motoraufhängungsregion große Rostblüten gebildet. Grober Dreck kann es eigentlich nicht sein, da die Verschlussstopfen oben drauf waren und höchstens etwas Staub mit den Jahren reingekommen sein mag. Wasser stand keines im Rahmen. Seit die KR51/2 bei mir ist, ist sie auch ein bloßes Schönwettermoped.


    Videos (z.T. überkopf; komme mir vor wie ein Gastroenterologe):
    Fahrtrichtung links: https://onedrive.live.com/redir?resi...nt=video%2cmp4
    Fahrtrichtung rechts: https://onedrive.live.com/redir?resi...nt=video%2cmp4


    Ich plante eigentlich, nun in die Saison zu starten und den Rahmen im Winter (wenn ich ohnehin nicht fahre) komplett nackt sandstrahlen zu lassen und von innen ordentlich aufzubereiten.


    Nun stellt sich jedoch die Frage, ob sich das noch lohnt und ob insbesondere die Fahrsicherheit angesichts des Rosts noch gegeben ist. Muss ein neuer Rahmen her?


    Wäre es eine Möglichkeit, die Rostblüten mit einer Rohrbürste zu entfernen und dann einfach Fertan reinzukippen, um so bis zur anvisierten Restauration im Winter safe zu sein?


    Über Ideen und Einschätzungen wäre ich wie immer sehr dankbar!


    Viele Grüße

    Till
    Angehängte Grafiken
    Geändert von Tille 51/2L (26.04.2016 um 11:27 Uhr)

  2. #2
    Museumsdirektor Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    6.821

    Standard

    Moin Till

    Also ich sehe auf den Videos lediglich Ansammlungen von Rostplacken,
    die von Dir befürchteten Blüten sehe ich nicht.
    ( Offensichtlich stehen die Videos aufm Kopf!? )

    Hattest Du vor dem Wiederzusammenbau den Rahmen mal ausgeschüttelt?
    Sonst hol das doch erst mal nach und dann guckst Du nochmal rein.
    Die Rohrbürste ist auch ne gute Idee. Wie Du nachher versiegelst liegt bei Dir.
    Fertan muss wohl alle 2-3 Jahre aufgefrischt werden,
    ich hab die Rohre mit Unterbodenschutz geflutet.


    LG Kai d:)
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

  3. #3
    Glühbirnenwechsler Avatar von Tille 51/2L
    Registriert seit
    31.03.2016
    Ort
    Mainz
    Beiträge
    71

    Standard

    Hallo Kai,
    vielen Dank für deine (mal wieder) super schnelle Antwort!
    Ja, ich schätze, dass die "Placken" auf dem Boden des Rahmens sind und das Video z.T. verkehrt herum ist.
    Ausgeschüttelt habe ich noch nichts, werde heute Abend die Räder mal abmachen und den Rahmen umdrehen. Vorher gehe ich mit der Drahtbürste rein. Würde dann noch mal ein weiteres Video helfen, oder gibt das keinen Aufschluss über die Materialfestigkeit?


    Viele Grüße!

  4. #4
    Museumsdirektor Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    6.821

    Standard

    Ein Video würde insofern helfen,
    das man "reingerüttelte" Löcher unten im Rahmen ausschließen könnte.

    Wenn Du den Rahmen ohne Hinterrad aufrecht stellst,
    achte auf den Kettenkasten! Am besten nochmal abnehmen.

    Ich würde ausschütteln, bürsten, nochmal entleeren
    und dann gleich Schutzbehandeln...
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

  5. #5
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Ist doch unmöglich den Rahmen per Video als verkehrstauglich einschätzen zu wollen.
    Zumindest die Wanddicke wäre hier von Vorteil, das wird sich aber kaum messen lassen.
    Klopf ihn mit einen Gummihammer ab, schüttel den Rost aus und dann Fertan, wirken/trocknen lassen und Hohlraumkonservierung.

    Man wird wohl kaum einen Rahmen finden der weniger "schlimm" ausschaut.
    Mal bist du Hund, mal bist du Baum...

  6. #6
    Glühbirnenwechsler Avatar von Tille 51/2L
    Registriert seit
    31.03.2016
    Ort
    Mainz
    Beiträge
    71

    Standard

    Vielen Dank soweit schon mal! Ich werde die Region heute Abend abklopfen und dann mit einer Bürste reingehen. Danach poste ich noch mal ein Video.

  7. #7
    Glühbirnenwechsler Avatar von Tille 51/2L
    Registriert seit
    31.03.2016
    Ort
    Mainz
    Beiträge
    71

    Standard

    Ich melde mich noch einmal kurz zurück nach gestriger Reinigungs-Session.
    Nach der groben Vorarbeit mit dem Gummihammer, habe ich die Schwalbe nach hinten aufgestellt und aus den beiden Rohren kam eine ordentliche Schicht Rostdreck (s. Anhang).
    Nach der Reinigung mit der Rohrbürste habe ich noch mal zwei Videos gemacht. An der Kameraführung muss ich noch feilen! Entschuldigt bitte!


    Links: https://onedrive.live.com/redir?resi...nt=video%2cmp4


    Rechts: https://onedrive.live.com/redir?resi...nt=video%2cmp4


    Links im Bereich des Typenschildes sieht man noch etwas Schnodder, den auch die Bürste nicht wegbekommen hat (vllt. war sie zu schmal), jedenfalls habe ich danach Fertan hineingekippt. Hatte nicht mehr als 125 ml pro Seite, was ja für die tiefste Stelle reichen müsste. Dann wurde der Rahmen noch ordentlich geschwenkt.


    Da ich im Winter den Rahmen ohnehin restaurieren will, soll das nun nur eine Zwischenlösung sein, um dem Rost Einhalt zu gebieten. Also werde ich nach 48 Stunden das Fertan einfach auskippen und auf eine Wasserspülung, Heißtrocknung und Fluidfilm zunächst verzichten.


    Viele Grüße und vielen Dank!

    Till
    Angehängte Grafiken

  8. #8
    Museumsdirektor Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    6.821

    Standard

    Moin Till


    Sieht doch okay aus...
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

  9. #9
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    26.09.2015
    Ort
    München
    Beiträge
    38

    Standard

    Ein Metallbauer hat mir mal den Tipp bzw. die Empfehlung gegeben, sich eine Metallbearbeitungsfirma zu suchen (z.B. Thyssen Krupp) und das dort von ein paar "Gastarbeitern" für ein Trinkgeld machen zu lassen.
    Die stecken den gesamten Rahmen in den Hochofen, erhitzen ihn auf ca. 600° was sämtlichen Dreck, der sich über die Jahrzehnte angesammelt hat weg brennt. Anschliessend wird er mit Schlacke gestrahlt und ist danach blank.
    Ein gesunder Rahmen hält das ohne Probleme aus, sind aber Stellen dabei, an denen der Rost zu sehr gefressen hat, brechen sie ein und der Rahmen ist futsch.
    Hört sich erst mal gar nicht so toll an, allerdings wesentlich besser als wenn einem das Teil bei 60 km/h unter dem A** weg bricht.

    Normales "sandstrahlen" mit Korund u.Ä. sei für den Rahmen viel zu sanft, meinte er…

  10. #10

    Registriert seit
    03.03.2016
    Ort
    Diepenau-Essern
    Beiträge
    9

    Standard

    Da würde ich die Finger von lassen. Da verzieht sich sicherlich bei den hohen Temperaturen was, weil der Rahmen z.T. unter Spannung steht. Ich würde noch nicht einmal an den Hauptrohren schweißen, ohne das ich Angst hab, dass dort Spannungen entstehen.

    Zudem bricht der Rahmen nicht einfach so - kann ich aus eigener Erfahrung leider berichten.

    Wenn man auf die tiefsten Stellen mit einem Hammer schlägt, sollte das ausreichen um den Zustand zu erkennen.

  11. #11
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Und wie die Rahmen brechen. Konnte ich mit eigenen Augen hier in Göttingen anschauen.

    Die Hochofengeschichte hört sich vollkommen gagga an. Aber sowas von....
    Geändert von Matze (29.04.2016 um 17:11 Uhr)
    Mal bist du Hund, mal bist du Baum...

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Bilder????
    Von Schwalbenbastler im Forum Smalltalk
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.02.2005, 19:02
  2. Duo 4/1 Bilder???
    Von SchwalbeStgt im Forum Technik und Simson
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 01.05.2004, 11:19

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.