+ Antworten
Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: was ist was | Bing ?


  1. #1
    Zündkerzenwechsler Avatar von El_Luz
    Registriert seit
    17.06.2003
    Beiträge
    0

    Standard

    Hallo Leute,
    Ich habe den 'alles original Pfand' verlassen und meiner Problemschwalbe nen Bing gegönnt. Nu ist leider die Dokumentation zu dem Ding recht dürftig und ich verstehe gerne, was genau vor sich geht...

    Also das die eine Schraube den Schieber-Tiefstand einstellt und so das Standgas reguliert ist klar, aber die andere Schraube würde ich gerne besser kennenlernen.

    Die daraus resultierenden Einstellmöglichkeiten in den unterschiedlichen Lastbereichen wären interessant...


    Ausserdem nervt, dass mein Vogel verdurstet, auch wenn's im Tank noch lustig plätschert... hat da einer nen Tip?

    Danke für Details!

  2. #2
    Tankentroster
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    237

    Standard

    hey,

    der Bing funktioniert nicht anders als die originalen Vergaser.
    Die 2. Schraube ist wie bei den anderen auch die Luftschraube.
    Ist die Entlüftung im Tankdeckel frei, das Sieb vom Benzinhahn sauber?

    Volvodidi

  3. #3
    Flugschüler
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    373

    Standard

    das reserveproblem besteht leider öfters.

    siehe auch hier

  4. #4
    Zündkerzenwechsler Avatar von El_Luz
    Registriert seit
    17.06.2003
    Beiträge
    0

    Standard

    Danke an die Antworten, aber ich habe mir eigentlich eine Erklärung der Wirkungsweise der 2. Schraube ('Luftreguliers.') erhofft. ist das eine Einstellmöglichkeit der Fette? und wenn ja, über den kompletten Lastbereich oder nur für Teil bzw. voll oder was?

    Und bedeutet das dann rein fetter oder umgekehrt?
    Erfahrungen zur Nadelstellung wäre auch super...

  5. #5
    Flugschüler
    Registriert seit
    19.04.2003
    Beiträge
    343

    Standard

    also,
    wenn du die Luftschraube reindrehst, verringerst du die spritmenge, die durch die leerlaufdüse gelangt. das standgas wird also magerer. wenn du die schraube rausdrehst, wird das standgas fetter.
    natürlich ist nicht nur das standgas von dieser änderung betroffen, sondern auch ein Teil des Teillastbereiches. bei Vollgas ist es vollkommen egal, welche stellung die schraube hat.

    zur Nadel:
    die Nadel hängt bei bing standartmäßig auf der untersten kerbe, dadurch ist er sehr mager und man muss bei jedem start (äußer bei 35°C außentemperatur) den choke benutzen. ich muss ihn auch noch auf den ersten 100 Metern drin lassen, sonst stottert die kiste. danach geht es problemlos.
    wenn du die nadel um eine kerbe höher hängst, dann startet er ohne choke, benötigt ihn aber dennoch auf den ersten 50 metern.
    damit muss man einfach ein bischen experimentieren.

    Gruß Tim

  6. #6
    Zündkerzenwechsler Avatar von El_Luz
    Registriert seit
    17.06.2003
    Beiträge
    0

    Standard

    na also, geht doch!
    vielen Dank!
    Da der Bing ja anders als der 16n3 kein getrenntes Leerlaufsystem hat, müsste ja die Schraube den ganzen Teillastbereich mitbeeinflussen?!

    Naja, ich probier halt mal nen bissle...

    CU

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. bing BING 17/15/1104 startvergaser an der kr51/1
    Von Enrico85 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 06.09.2010, 10:02
  2. Bing /03 bzw. /04
    Von _Fabian_ im Forum Technik und Simson
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 10.04.2005, 21:21
  3. bing in 51/1
    Von koppy im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 03.06.2004, 15:44

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.