+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Ergebnis 17 bis 26 von 26

Thema: Bing Vergaser einstellen


  1. #17
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Und was ist nun mit dem Vergaser? Ist es der richtige?
    Mal bist du Hund, mal bist du Baum...

  2. #18
    Zahnradstoßer Avatar von Olaf1969
    Registriert seit
    05.06.2005
    Ort
    bei Frankfurt (Main)
    Beiträge
    768
    Blog-Einträge
    22

    Standard

    Damit ihr "Sparbrötchen" nicht 25 Ocken ausgeben müsst:

    BING 17/15/1105 oder 17/15/1106 mit passendem Flansch für den Zylinder, einer 68er Hauptdüse, 30er Leerlaufdüse, Teillastnadel 46-052 in der 1. Nadelposition von oben, Leerlaufregulierungsschraube 2 1/2 offen.

    Daten sind ABE-Konform für einen Habicht 50, Star 50 Classic, Sperber 50, Beach Racer und Albatros 50 und ergeben mit den restlichen Drosselungen am M543-50 Motor (Übersetzung, Krümmer, Abgasanlage) eine Höchstgeschwindigkeit von 45 km/h.

    Für den Sperber 50 gab es auch eine Ölpumpe die ein Mischen im Tank unnötig machte und das Öl direkt im Vergaser dazu geblasen hat.

    Wie bereits erwähnt braucht man dann auch andere Bowdenzüge in Sachen Gaszug und Starterzug:

    Seillänge Gaszug: 756mm, Funktionsmaß (das was aus dem Zug ungeschützt raushängt): 54mm
    Seillänge Starterzug: 722mm, Funktionsmaß: 54mm
    (Längen der Züge bei Öldosierpumpe bei Anfrage per PM)

    Das "Herumspielen" mit anderen (größeren) Düsen entspricht nicht den Vorgaben in der ABE und zählt wohl somit als "böses Tuning".

    Der BING hat durch seinen Schwimmer eine bessere Funktion (verschluckt sich nicht) wenn der Motorblock schräg hängt (Wie z.B. beim SR-Roller oder wenn man stark bergauf/bergab fährt) und dadurch dass er nicht 1876/heiliger Gipskrieg wie der BVF entwickelt wurde einen weniger schluckenden Benzinverbrauch.

    Mir ist der ORIGINAL-VERGASER (BVF) bei den DDR-Modellen jedoch lieber. Der BING kam ab den 1991er Modellen NACH DER WENDE zum Einsatz - also als es nicht mehr das Kombinat sondern eine GmbH war... Wer hier richtig denkt: JAAA das ist KEIN DDR-ORIGINALTEIL MEHR !!!

    Technisch ist BING auch bei den alten Modellen einsetzbar (logisch, weil die Nachwende-Modelle eigentlich dasselbe Material drin hatten), aber ORIGINAL ist halt was anderes (nämlich BVF).

    Macht was Ihr wollt...



    P.S.: Dieser Beitrag darf so in das WIKI (abzüglich meiner persönlichen Meinung betreffend Originalität) übernommen werden. Daten stammen aus dem Buch "Simson Fahrzeuge von der Wende bis zum Ende von Erhard Werner, MZA-Verlag.
    =/\= ...see us out there... =/\=

  3. #19
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Schön das du das noch loswerden konntest!
    Mal bist du Hund, mal bist du Baum...

  4. #20
    Flugschüler
    Registriert seit
    27.04.2008
    Ort
    88212
    Beiträge
    489

    Standard

    Servus,

    ich schmeiß überall den BVF raus, weil der Bing unkompliziert ist. Einmal eingebaut, eingestellt und dann fahren fahren fahren.

    Der eingebaute Spritfilter macht auch bei einem leicht rostigem Tank eine gute Figer und das allerschönste ist, dass man den Vergaser nicht mal mehr ausbauen muss, wenn sich etwas Dreck in der Wanne abgesetzt hat. Man kann bei beiden Motoren M53(M54)/ M5X1 einfach so die 3 Schrauben losdrehen und die Wanne unten problemlos entnehmen- beim BVF unmöglich. Dazu muss alles raus, 2 Schrauben am Ansaugstutzen usw..

    Dazu noch ca. einen halben Liter weniger Spritverbauch, super rundes Standgas, tolle Gasannahme, super Durchzug von unten raus, auch problemlos bei Halbgas fahrbar. Da kann der BVF einfach nicht mithalten und muss es auch nicht, weil er einen ganz anderen Konstruktionsstandard hat.

    Ich bin aber Gott froh, dass es noch einige dieser DDR-vernarrten BVF-Fetischisten gibt, weil die mir jedesmal bei Ebay meine gebrauchten alten (tadellosen!) BVFler abnehmen und die Anschaffung eines gebr. Bings zu einem kleinen Teil refinanzieren. Nichts gegen dich persönlich, aber für meine Bings werde ich des öfteren angefeindet und ich verstehs einfach nicht.

    Jedem in meinem Freundeskreis habe ich bei den Alltagsfahrzeugen einen Bing einbaut und alle sind mir dankbar für den Tipp und er ist allen jeden einzelnen Cent wert.

    Gruß hony, falls es nicht durchschimmerte: BEKENNENDER BING-Fahrer, der seit vielen tausenden KM, bei keinem mit nem Bing ausgerüsteten Fahrzeug was schrauben/nachjustieren musste. Vlt für den Winter dann mal...

  5. #21
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    Zitat Zitat von Schwarzer_Peter Beitrag anzeigen
    Die richtige BING-Bedüsung kann man auch bei BING POWER SYSTEMS GmbH nachschlagen.
    ... und für die, denen selbst die drei Klicks zuviel Arbeit sind:

    http://www.bingpower.de/shared/image...pe15161718.pdf (Freigaben s. letzte Seite)
    BING POWER SYSTEMS GmbH - Einstellbltter (Einstellblätter)

  6. #22
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Zitat Zitat von honyama Beitrag anzeigen
    Nichts gegen dich persönlich
    Vielleicht solltest du noch dazuschreiben, wen du damit meinst....
    Mal bist du Hund, mal bist du Baum...

  7. #23
    Zahnradstoßer Avatar von Olaf1969
    Registriert seit
    05.06.2005
    Ort
    bei Frankfurt (Main)
    Beiträge
    768
    Blog-Einträge
    22

    Standard

    @Gonzzo: Gern geschehen...

    @honeyama: Was die "Zuverlässigkeit" angeht: Mein BVF tickt seit letztem Jahr (und das sind nun weit über 6000 km!) Störungsfrei... Ebenfalls eingestellt und gut war´s.

    Das Argument des Spritsparens ist aber ok.

    Wieso hier aber einige das Kriegsbeil ausgraben wenn man auf "Original" steht (und in einem NON-Tuningboard schreibt) ist mir ein Rätsel...
    =/\= ...see us out there... =/\=

  8. #24
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.970

    Standard

    Hi,

    ich verweise mal vorsichtig auf das ABE-Problem mit dem Bing. Dieser Wisch von Bing gilt immer noch nur für die S51/1 und SR50/1. Und eingetragen werden muss das Ding immer noch.

    MfG

    Tobias

  9. #25
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    Zitat Zitat von Olaf1969 Beitrag anzeigen
    @honeyama: Was die "Zuverlässigkeit" angeht: Mein BVF tickt seit letztem Jahr (und das sind nun weit über 6000 km!) Störungsfrei... Ebenfalls eingestellt und gut war´s.

    Das Argument des Spritsparens ist aber ok.

    Wieso hier aber einige das Kriegsbeil ausgraben wenn man auf "Original" steht (und in einem NON-Tuningboard schreibt) ist mir ein Rätsel...
    Zuverlässigkeit: Was verschleißt an Mopedvergasern, ob BVF oder BING? Der Seilzug zieht nicht mittig am Gasschieber, wodurch er sich allmählich oval arbeitet. Das Einlassventil verschleißt am Dichtsitz. Der Flüssigkeitsstrom vergrößert allmählich die Düsenquerschnitte. Beim N1 kommt noch die Fehlkonstruktion Gasschieberanschlag dazu, und die frei pendelnde Teillastnadel, die sich selbst und den Zerstäuber ausgnaddelt. Nur in diesen beiden Dingen sind die N3 und BING verschleißärmer.

    Sprit sparen kann man mit BING schon, legal ist das aber nur bei wenigen Fahrzeugen. Genauso viel Sprit sparen kann man bei wesentlich mehr Fahrzeugen mit BVF 16N3.

    In Sachen Originalität sind so einige Leute ein bisschen übers Ziel raus ... Prüflampe ist besser als Messgerät, mineralisches Öl ist besser als synthetisches, alte Vergasermodelle sind besser als neue, bei gleichem Preis lieber Normalbenzin tanken als Super, lieber einen 30 Jahre alten DDR-Reifen als einen neuen mit dem falschen Profil, usw. etc. bla bla.

  10. #26
    Zahnradstoßer Avatar von Olaf1969
    Registriert seit
    05.06.2005
    Ort
    bei Frankfurt (Main)
    Beiträge
    768
    Blog-Einträge
    22

    Standard

    Peter, ICH LIEBE DICH !!!! Ich glaube Du hast gerade zu 100% analysiert woran ich schon ewigst herumknabbere: Ich hab trotz No-Tuning zuviel Leistung unterm Boppes...

    Dann werde ich mal meine ausgenudelten Düsen austauschen
    =/\= ...see us out there... =/\=

+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2

Ähnliche Themen

  1. Bing 17 Vergaser einstellen
    Von KF im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17.01.2008, 11:37
  2. Bing 17 Vergaser einstellen
    Von Hanne im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 19.11.2006, 17:33
  3. bing vergaser einstellen
    Von feldwegsurfer im Forum Technik und Simson
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 09.05.2003, 20:40

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.