+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Ergebnis 17 bis 25 von 25

Thema: !! Bing vs. BVF!!


  1. #17
    Chefkonstrukteur Avatar von Matthias1
    Registriert seit
    23.03.2007
    Ort
    im Landkreis Meißen
    Beiträge
    2.649

    Standard

    Zitat Zitat von falk205 Beitrag anzeigen
    Reicht das?
    . Das hat mein alter N1-11 schon (fast) geschafft, und das ist bekanntermaßen kein Sparvergaser. Allerdings geht das nimmer bei Vollgas, sondern ist nur bei max. 50 km/h Langstrecke zu schaffen, so wie es auch das Verbrauchsdiagramm ausweist.
    Und so sparsam wie nur möglich im Teillastbereich kann man immer auch mit einem BVF unterwegs sein, indem man ihn einfach über die Teillastnadel magerer bzw. so mager wie möglich einstellt. Nur wenn es zu mager wird, kommt es zu Leistungsverlust und Schlucken, da kann auch ein Bing nicht zaubern. Beim BVF ist nur die Gemischfette über den ganzen Drehzahlbereich nicht konstant. Tendenziell ist es untenrum eher fett, magert nach oben bis kurz vor Vollgas ab, um bei Vollgas wieder fetter zu werden.
    Die Dummen haben das Pulver nicht erfunden. Aber sie schießen damit.

  2. #18
    Simsonschrauber Avatar von Jörn
    Registriert seit
    10.04.2011
    Ort
    Lingen(Ems)
    Beiträge
    1.148

    Standard

    Nachdem ich alte, neue und nachgebaute BVF N1 und N3 durchprobiert habe, bin ich beim neuen, nachgebauten 16N3-11 für die Schwalbe geblieben. Der ist super, wenn rund um den Motor alles top ist.
    Fährt mittlerweile Habicht, Bj. 1974. Vorher Kr51/1, S50, SR50.

  3. #19
    Kettenblattschleifer Avatar von falk205
    Registriert seit
    19.11.2010
    Ort
    berlin Hellersdorf
    Beiträge
    712

    Standard

    Hi,

    Zitat Zitat von Matthias1 Beitrag anzeigen
    Allerdings geht das nimmer bei Vollgas, sondern ist nur bei max. 50 km/h Langstrecke zu schaffen, so wie es auch das Verbrauchsdiagramm ausweist.

    Falsch!
    Lese bitte nochmal. Da wird Dir vieleicht der Zeiger auffallen der da im roten Bereich steht.



    solong...

  4. #20
    Schwalbenüberlaster
    Gast

    Standard Oh weh wenn das böse Wort "Bing" fällt..

    Hallo
    kaum fällt das Unwort "Bing" hier im Forum dann brennt es förmlich.
    Ob der "Aufhänger" jetzt die "!" waren - keine Ahnung

    Und ja auch die "Wessis" also Bing konnte Vergaser bauen und der Bing wurde spät in der Produktion an die Simsons angepasst.

    Nicht nur "Ossis" hatten die Fähigkeit 2Takter und deren Vergaser zu bauen auch westdeutsche Firmen konnten das.

    Am besten praxistauglich(an den neuen Simson-Motoren) sind halt die Bing(einfach eine Tatsache für jeden der die Vergaser sachlich und neutral ausprobiert hat).

    denn die haben eben den bereits erwähnten Filter den besseren Schwimmer absolut kein Anfahrloch usw.

    Nachteile Bing:
    Teuer und eintragen muss man die auch es gibt KEINE ABE dafür (auch wenn man das 1000send mal liest wird es nicht wahrer).
    Bei Schwalben ist kein optimaler Benzinfluss möglich da der Anschluss auf der falschen Seite ist. Außer man hat das Glück(so wie ich ) und hat einen 18er Bing der ist richtig herum für die Schwalbe.

    Ach ja und natürlich geht der Bing ein bisschen schlechter!(Spitzenleistung)
    Warum - ganz einfach der Durchlass ist nur 15mm(Tuner vergrößern sogar den Durchlass und hier baut man einen kleineren ein...)
    Also für junge Fahrer die 63-64km/h(GPS-km/h!) knacken wollen ist der Bing auch nichts.
    Ungetunt aber ansonsten topfit - für eine Simson kein Problem.

    Meine Empfehlung:
    16N3 Reihe da passt alles und man hat ein sehr mageres Gemisch was für einen sehr sauberen Auspuff sorgt.

    Jüngere Fahrer haben auch nichts gegen das kleine Anfahrloch usw. die drehen eh auf bevor sie einkuppeln .

    Gruß Andreas
    der heute eine seiner "Sonntags-Simsons" fährt mit NKJ Vergaser
    (um einen weiteren Vergaser zu erwähnen)

  5. #21
    Chefkonstrukteur Avatar von Albi
    Registriert seit
    09.05.2010
    Ort
    Halle (Saale)
    Beiträge
    4.015

    Standard

    Zitat Zitat von Schwalbenüberlaster Beitrag anzeigen
    Gruß Andreas
    der heute eine seiner "Sonntags-Simsons" fährt mit NKJ Vergaser
    (um einen weiteren Vergaser zu erwähnen)
    Der säuft aber wie ein Loch .

  6. #22
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.970

    Standard

    Zitat Zitat von EA_SchwalbeAlbi Beitrag anzeigen
    Der säuft aber wie ein Loch .
    Das hält sich im Rahmen:

    Verbrauch

    Man muss bedenken, dass der NKJ mit Pech eine Vorkriegskontruktion ist.

    MfG

    Tobias

  7. #23
    Chefkonstrukteur Avatar von Albi
    Registriert seit
    09.05.2010
    Ort
    Halle (Saale)
    Beiträge
    4.015

    Standard

    Ich hab auch schon gehört, dass KR51 mit dem NKJ locker über 65km/h fahren können.

  8. #24
    Schwalbenüberlaster
    Gast

    Standard

    Der säuft aber wie ein Loch
    Hallo
    na ja wie ein Loch würde ich nicht sagen aber meine KR51(ohne alles) nimmt sich gerne 3,5-4,0l .

    Ich hab auch schon gehört, dass KR51 mit dem NKJ locker über 65km/h fahren können.
    Ja manchmal kommt es vor das man fast 70!(68GPS schon gemessen - ohne Tuning) in der Ebene schafft - das aber nur mit extrem viel Anlauf und wenn der Mond im 5ten Haus steht .
    Beschleunigen tut sie auch um einiges gemächlicher als die /1 und erst recht die /2.
    Als Ausgleich macht sie dafür Lärm wie 5 Simsons .
    (Der Ansaugteil ist viel lauter als bei /1 und /2)
    Die KR51 ist definitiv nichts für jugendliche Fahrer (damit wird man regelm. von 45km/h Jogurtbechern abgezogen wenn man beschleunigt und / oder es bergauf geht - bis die nächste Ebene kommt bei der man die Plastikquäcken einholen könnte sind sie schon wieder weg - egal aus dem Alter bin ich zum Glück raus)
    Die 60(GPS) erreicht man seltener wenn man nicht gerade 10km Ebene vor sich hat denn bis es soweit ist muss man schon wieder bremsen / oder schalten.
    Ist ein anderer Motor ein anderes Verhalten eben ein anderes Moped.

    Nach 4 Wochen Standzeit musste ich wieder ordentlich tupfen(Vergaser fluten) damit sie kam...
    Die BING/BVF-Simsons sind nicht so "nachtragend" wenn man sie ein paar Wochen stehen lässt - einfach mit Startvergaser(von vielen fälschlicher weiße als Choke bezeichnet) starten nach spätestens 2-3 Kicks rennt die Möhre - die KR51 ist eine kleine Diva...aber gerade deswegen meine Lieblingssimson.

    Gruß Andreas
    Geändert von Schwalbenüberlaster (09.09.2012 um 21:59 Uhr)

  9. #25
    Simsonschrauber
    Registriert seit
    11.09.2005
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    1.408

    Standard

    Hinweis! Stimmt! §19 STVZO verlangt,daß der Vergaser im Fahrzeugbrief eingetragen werden muß! Mache ich dann wenn die TÜV Pflicht kommt.:-)
    HS1 12 Volt 35/35 Watt, electronikzündung.4 Gang. Sr 50 /1 c

+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2

Ähnliche Themen

  1. bing BING 17/15/1104 startvergaser an der kr51/1
    Von Enrico85 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 06.09.2010, 10:02
  2. BING am SR4-3
    Von Sperberich im Forum Technik und Simson
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 22.06.2007, 07:30
  3. Bing /03 bzw. /04
    Von _Fabian_ im Forum Technik und Simson
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 10.04.2005, 21:21
  4. bing in 51/1
    Von koppy im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 03.06.2004, 15:44

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.