+ Antworten
Ergebnis 1 bis 16 von 16

Thema: Bitte helft mir!!!! springt schlecht an, qualmt wie sau....


  1. #1
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    07.11.2004
    Beiträge
    15

    Standard

    Moin leutz,

    habe euch doch schon vor längerer Zeit von meinem Problem mit dem (nicht vorhandenen) Zündfunken erzählt...

    Nun habe ich die Zündspule ausgetauscht, und siehe da, ich habe wieder nen Zündfunken....

    Jetzt wollte ich sie anschmeissen(stand ungefähr 3-4 wochen)... nix!

    Erst mit anschieben im 2ten gings... und sie qualmt wie sau!!!! Ich habe innerhalb von noch nichtmal 2 min die ganze straße eingenebelt...

    Sie läuft immernoch unrund, dh. entweder dreht sie zu hoch oder sie geht aus... Ich kriegs einfach nicht hin, das Standgas einzustellen...
    Das rücklicht geht nicht.. und sie verträgt es nicht, wenn ich im stand das licht einschalte! Dann geht sie sofort aus.....

    Und jetzt kommt noch das hauptproblem...(jaaa, es geht noch schlimmer! ;-)

    Ich habe keine ahnung warum sie das tut! Wenn ich sie im warmen zustand ausmache, hab ich verloren... dh. ich habe keine chance sie wieder anzukriegen! Ich muss erst ne halbe stunde warten, bis sie wieder einigermaßen kalt ist und dann kann ich sie wieder anschmeissen!


    Hat einer von euch ne ahnung, wie ich diese Probleme beseitigen kann??????? Die treiben mich in den wahnsinn.....

    Kann das mit dem qualmen vielleicht daran liegen, dass nach der langen standzeit sich das Benzin-Öl-Gemisch wieder getrennt, dh. das öl abgesetzt hat und sie deswegen mehr öl als benzin einsaugt????

    Ich weiss echt nicht mehr weiter!

    Bitte helft mir!


    mfg

    Schwalbenflyer

  2. #2
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    13.11.2004
    Beiträge
    58

    Standard

    Also im Tank entmischt sich das Gemisch auch nach langer Zeit nicht (zumindest 2-Takt-Öl nicht). Das Gemisch, das sich bei mehrmaligen (erfolglosen) Ankicken ansammelt, sollte eigentlich nach kurzer Zeit verbrannt sein und aufhören zu rauchen. Du hast vermutlich auch brav 1:50 Gemisch drinnen, zuviel Öl fällt damit auch weg. Choke ist wahrscheinlich auch nicht gezogen oder sonst nicht OK.
    Das ganze klingt (für mich) nach einem Problem mit der Vergasereinstellung, da helfen dir aber besser andere Leute hier, die ham da mehr Erfahrung!
    Tröste dich, du kriegst das schon wieder hin!
    Viel Erfolg wünscht SF

  3. #3
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    07.11.2004
    Beiträge
    15

    Standard

    danke erstmal für die schnelle antwort...

    also alles liegt am versager???????

    auch das mit dem schlecht anspringen, wenn sie warm ist????

    naja, wollte nachher mal in ne werkstatt, den versager einstellen lassen...

    mfg

    schwalbenflyer

  4. #4
    Flugschüler Avatar von emkay
    Registriert seit
    24.05.2004
    Beiträge
    380

    Standard

    hast du schomal den zündzeitpuinkt eingestellt? auch dies kann u.U. von nöten sein.

    ja auch der gaser ist mögliche ursache.

    das es bei warmem zustand schlehct anspringt, habe ich bei mir durchs wechseln der zündspule beseitigt.

    emkay

  5. #5
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    19.11.2004
    Beiträge
    63

    Standard

    Hi,
    also wenn sie warm ist und dann net mehr will,dann kann der Kondensator eine ursache sein.Also,einfach mal austauschen(kostet 1-2 Teuro).Hoffe konnte dir helfen.Viel glück noch und niemals den mut verlieren.


    Mfg,Chris

  6. #6
    Zahnradstoßer
    Registriert seit
    20.04.2003
    Beiträge
    944

    Standard

    Oder du hast eine Motorinterne Undichtheit, so das Getriebeöl ins Kurbelgehäuse läuft. Das merkt man unter Umständen am beißend seltsamen Gestank von verbranntem Motoröl.... Und am Nebel
    Durch dieses Loch könnte dann auch Nebenluft angesaugt werden, was den uneinstellbaren Vergaser erklären würde. Auch das sie warm nicht anspringt deutet dahin.

    Viel Glück!

  7. #7
    Tankentroster Avatar von Nemo
    Registriert seit
    04.06.2004
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    140

    Standard

    Spring schlecht an und qualmt wie Sau ist was am Vergaser faul

  8. #8
    Tankentroster Avatar von Baschteler
    Registriert seit
    06.07.2004
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    160

    Standard

    Das mit der Undichtheit... Ich habe ein ähnliches Problem, wie finde ich diese undichte Stelle, wo kommt sowas vermehrt vor, muss ich, um auf euíne Undichtheit zu sschließen alles andere ausschließen? Kommt die undichte Stelle von kaputten Dichtungen? hab nämlich schon einige ausgetauscht.
    Simmerringe sind zu empfehlen.
    Gruß, Benjamin.

  9. #9
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    07.11.2004
    Beiträge
    15

    Standard

    hmm.... an die motordichtungen habe ich noch garnicht gedacht...

    gibt es da irgend eine "Hauptverdächtige"??? Ich glaube ich werde mal die dichtungen austauschen....

  10. #10
    Zahnradstoßer
    Registriert seit
    20.04.2003
    Beiträge
    944

    Standard

    Bei den "alten" Dreigangmotoren können die Simmerringe Öl durchlassen, aber auch die Dichtung zwischen den Gehäusehälften.
    Bei der neues Motorrengeneration kommt eigentlich nur die Gehäusehälftendichtung in Frage.

  11. #11
    Tankentroster Avatar von Baschteler
    Registriert seit
    06.07.2004
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    160

    Standard

    das heisst, man müsste den Motor spalten und dann die Dichtung ersetzen, oder? Gehäusehälftensichtung ist doch die genau in der Mitte, also nicht die Deckeldichtungen?
    Wenn man den Motor spalten muss, braucht man denn da dazu irgendwelches Spezialwerkzeug, ein Gestäbnge oder sowas?
    Gruß, Benjamin.

  12. #12
    Flugschüler Avatar von daddi
    Registriert seit
    14.08.2004
    Ort
    Norden
    Beiträge
    295

    Standard

    Original von Baschteler:
    das heisst, man müsste den Motor spalten und dann die Dichtung ersetzen, oder? Gehäusehälftensichtung ist doch die genau in der Mitte, also nicht die Deckeldichtungen?
    Wenn man den Motor spalten muss, braucht man denn da dazu irgendwelches Spezialwerkzeug, ein Gestäbnge oder sowas?
    Gruß, Benjamin.

    Man braucht dazu Spezialwerkzeug. Aber es geht auch im Backofen. Den Motor eine halbe Stunde bei 150 Grad erhitzen, dann geht er so auseinander. So mache ich das zumindest immer. Aber denke an ein paar Arbeitshandschuhe, sonst verbrennst du dir die Finger

  13. #13
    Zahnradstoßer
    Registriert seit
    20.04.2003
    Beiträge
    944

    Standard

    Kann natürlich auch woanders dran liegen. Den Motor zu spalten ist schon ein ganz schöner aufwand...

  14. #14
    Zahnradstoßer Avatar von Schwalbe51-2
    Registriert seit
    27.04.2003
    Ort
    Uelzen
    Beiträge
    919

    Standard

    moin
    kann auch sein, dass du öl im Auspuff hast welches langsam verbrennt, wenn sie warm wird !

    und das mit dem ausgehen, liegt eventuell an den Simmeringen

    MFG Bastian

  15. #15
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    07.11.2004
    Beiträge
    15

    Standard

    also erstmal ein großes Dankeschön an eure Hilfeversuche....

    ich fasse mal zusammen:

    - Dichtringe (Motorhälfte, Simmerringe)
    - Vergaser
    - Kondensator

    falls euch noch etwas einfallen sollte, bin ich über jegliche Anregungen erfreut ;-)

    mfg

    schwalbenflyer

  16. #16
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    07.11.2004
    Beiträge
    15

    Standard

    ähm... was mir gerade noch einfällt...

    hat einer von euch zufällig noch ne LiMa rumliegen???

    Meine hat auf der Hinfahrt zur Werkstatt den Geist aufgegeben...


    mfg

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Bitte, bitte helft mir! Moped geht nicht an.
    Von HannesIII im Forum Technik und Simson
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 26.04.2007, 21:27
  2. Bitte helft mir!
    Von Schwalby im Forum Technik und Simson
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26.08.2004, 21:35

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.