+ Antworten
Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Bitte sagt mir dass das kein Kolbenfresser war!!!


  1. #1
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    17.07.2003
    Beiträge
    11

    Standard

    hi...
    ich habe jetzt wochen an meiner schwalbe gebastelt. eben lief sie dann echt perfekt. super regelmäßig, zog an, ging nicht aus alles wunderbar.

    ich fahr also los.

    plötzlich hats fürchterlich gerasselt und geklingelt, dann ging garnichts mehr.

    hab dann mal vorsichtig den kickstarter getreten. sie guddelt noch aber irgentwie fühlt es sich anders an. normalerweise läuft der motor ja n stück nach (auch ohne zündung), aber jetzt stoppt er sofort wenn man keinen druck mehr ausübt.

    weiß jetzt auch nicht wie ich das näher beschreiben soll, sieht jedenfalls nicht gut aus.

    naja jetzt sitz ich hier von oben bis unten voll mit schweiß, blut und öl und das ding hat nen ausgewachsenen motorschaden.
    ist echt zum kotzen. X(X(X(X(X(X(
    also für trost tipps und sonstige hilfe bin ich sehr dankbar.

    gruß
    hannes

  2. #2
    Flugschüler
    Registriert seit
    05.07.2003
    Beiträge
    257

    Standard

    Hallo Hannes,
    Wenn die Mischung stimmte, kanns eigentlich fast kein Kolbenfresser sein...(Im Zweifel den Zylinder abnehmen und nach Einlaufspuren im Zyli und Kolben sehn, einfach probieren! Wie sage ich immer so schön: Versuch macht kluch!)...

    Hast Du alles nach Anleitung eingestellt??? Beschreib` mal genauer...

    grilleman.

  3. #3
    Chefkonstrukteur Avatar von experimentator
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    01662 Meißen
    Beiträge
    4.206

    Standard

    Hallo,

    Ich glaub auch nicht an einen Kolbenfresser/klemmer denn dazu müßte der Motor ja eine gewisse Hitze erreicht haben. Hört sich so an als hätte sich irgendwas im Getriebebereich gelöst und blockiert so den Motor. Ferndiagnosen sind natürlich auch immer etwas schwer. Ich bin auch mal gefahren dann hat es krachbumm gemacht und der Motor stand und ließ sich nicht mehr ankicken. Was wars? die kleine Madenschraube an der Kupplung hatte sich gelöst, war rausgefallen und klemmte zwischen den Zahnrädern.
    Schraube rausgepuhlt (Mutter war ganz weg) Öl gewechselt und der Motor lief wieder.
    Ich glaube du wirst wohl nicht umhin können das ganze Gerät gründlich zu untersuchen. Ist zwar kein großer Trost aber ich hatte in meiner ganzen Simson-Zeit nur einen einzigen Klemmer und den beim KR 50 im Hochsommer, trotzdem lief der Motor nach der Abkühlung weiter.

    mfg gert

  4. #4
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    11.07.2003
    Beiträge
    83

    Standard

    Moin!
    Hatte mal so ein Problem mit meiner Mofa früher! Beguck Dir mal die Schwungscheibe, kann sein, das die an einer Spule schleift!

  5. #5
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    17.07.2003
    Beiträge
    11

    Standard

    hi...
    hmmm jau komme wohl nicht drumherum den motor zu zerlegen...
    so kurz vorm ziel... ihr könnt euch nicht vorstellen wie gut die lief.

    wahrscheinlich ist ein lager gebrochen oder sowas. kann bei nem 30 jahre alten motor ja mal passieren.

    naja ärmel hoch und los...

    hab mich noch nie getraut den motor aufzumachen wird aber schon gehen.
    gruß
    hannes

  6. #6
    Kettenblattschleifer Avatar von Galli
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    543

    Standard

    ich denke mal dir hat´s den keil vom polrad abgeschert. ziehe einfach mal das polrad runter und guck ob da aus der kurbelwelle noch so´n kleiner stift rausguckt...

  7. #7
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    17.07.2003
    Beiträge
    11

    Standard

    hi...
    ich hab mir jetzt folgendes überlegt

    Ich hab noch nen Motor, den werde ich jetzt in die Schwalbe einbauen.
    Drückt also die Daumen das er anspringt. Dann kann ich wenigstens fahren.

    Der alte Motor wird komplett zerlegt und überholt.
    Ist natürlich n größeres projekt (erstversuch) aber mit der Anleitung von eastbike wird es wohl gehen.

    Die erste Frage ist wo bekomme ich das Spezialwerkzeug her und welches brauche ich unbedingt bzw. welches kann man improvisieren.

    Am liebsten würde ich erstmal alles was ich brauche zusammentragen und dann loslegen, sonst fingert man mit irgentwelchen vergniddelten Schraubendrehern rum und macht mehr kaputt als heil.

    Also Tipps, Tricks, Warnungen ?

    Bevor ich anfange bin ich nochmal n paar Tage unterwegs aber dann gehts los, werde Euch auf dem laufen halten und hoffentlich nicht mit zuvielen Fragen und Problemen nerven.

    Gruß
    Hannes

  8. #8
    Simsonschrauber
    Registriert seit
    23.04.2003
    Beiträge
    1.442

    Standard

    Also zum Zerlegen würd ich dir den Polradabzieher ans Herz legen. Anbsonsten ein paar vernünftige schraubenzieher, ein Gummihammer, und Maul/Ringschlüssel. Das wird schon klappen.
    Wegen dem eigentlichen Prob:
    Könnte auch sein das ein Kolbenring gebrochen ist und sich zw Zylinder und Kolben geklemmt hat. Das Rasselt dann auch furchtbar. Aber du wirst es ja sehen wenn du den Motor zerlegst.

    MfG Tilman

  9. #9
    Adi
    Adi ist offline
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    09.07.2003
    Ort
    Hildesheim
    Beiträge
    64

    Standard

    Ich tippe auch auf Kolbenring! Ich hatte genau das gleich Problem. Die Überreste des Kolbenringes habe ich aus dem Auspuff geschüttelt!

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. e zündung kein funke kein licht hilfe bitte
    Von pcweapon im Forum Technik und Simson
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 17.03.2009, 16:46
  2. kein wunder, dass der Star "komisch" klingt...
    Von axc27 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 15.08.2005, 14:26

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.