+ Antworten
Ergebnis 1 bis 14 von 14

Thema: Bitte um Hilfe - Bin ziemlich rat- und aussichtslos!!!


  1. #1
    Flugschüler Avatar von ReallySorry
    Registriert seit
    02.04.2012
    Ort
    Ingolstadt
    Beiträge
    322

    Ausrufezeichen Bitte um Hilfe - Bin ziemlich rat- und aussichtslos!!!

    Hab das Topic hierher verschoben, da ich es in der falschen Rubrik hatte

    Hallo zusammen,

    ich bin 21 Jahre alt, komm aus Ingolstadt (Bayern), hab nen Auto-Führerschein und studiere. Seit einigen Tagen finde ich Gefallen an Simson-Schwalben...

    Bei mir ist es so, dass ich nicht sehr viel Geld habe und eine günstige Schwalbe suche. Ich bin sehr Schrauber-Begeistern, habe aber noch keine richtige Ahnung von Rollern.

    Ich habe mich bereits informiert, ob nun KR-51/1 oder KR-51/2, jedoch wird die 2er immer gut gelobt im Gegensatz zur einser. Erste Frage: Welches Modell kaufen?

    In Bayern sieht es glaub ich ziemlich schlecht mit Schwalben aus und in Ebay sind diese ja schweiiiiine-TEUER!!!

    Zweite Frage: Gibts denn hier im Umkreis Ingolstadt Scheunen, Private Anbieter oder Händler?? Leider noch nichts gefunden... :(

    Ich hab mir auch schon überlegt, ne Schwalbe selbst zusammen zu stellen, bzw. Rahmen kaufen und nach und nach die Schwalbe vervollständigen, jedoch würd das ohne ganz genaue Anleitung nicht gehen...

    Dritte Frage: Ist sowas recht einfach oder nicht zu empfehlen?



    Wäre mir halt recht, wenn das Ding nicht sofort komplett verrostet ist, bzw. ich perfektioniere gerne...


    Vierte Frage: Ist es schlau ne Schwalbe in Ebay zu kaufen, ohne sie vorher jemals Probegefahren, bzw. genauer unter die Lupe genommen zu haben?




    Was würdet ihr in meiner Situation machen?

    Ich wäre euch mmeeeeegggaaa DANKBAR für ein paar Antworten

    Liebe Grüße aus Bayern! :)

    und Danke schon mal

  2. #2
    Gesperrt Simsonschrauber
    Registriert seit
    10.08.2011
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    103

    Standard

    Ungesehen ,und ohne Probefahrt würde ich nix kaufen.Seiden es gibt sie für ein Apfel und ein Ei ,und es ist klar das ich sie komplett neu aufbauen mus .Was möchtest du den ausgeben ,also 400 bis 500 Euro muste schon berappen für eine fahrtüchtige Schwalbe.Natürlich ,mus immer mal wieder was daran gemacht werden was auch Geld kostet.

  3. #3
    Flugschüler Avatar von ReallySorry
    Registriert seit
    02.04.2012
    Ort
    Ingolstadt
    Beiträge
    322

    Standard

    Ja, so um die 400 würden schon gehen für den Anfang, jedoch dachte ich mir, dass es vllt. schlauer wäre eine komplett neu aufzubauen, sprich evtl. teils neu teils gebrauchte Teile kaufen und die Teile dann herrichten, bzw. Rahmen schleifen , neu lackieren, usw...

    Jedoch überschätz ich mich gern und habe ja so noch keine Ahnung von der Technik... Wüsste jetzt z.B. nicht genau, wo das Getriebe hinkommt, nat. irgendwo nähe Zylinder richtung Hinterachse, aber so lala...


    Schaff ich nen Neuaufbau? Was muss ich kostentechnisch rechnen?

    LG

  4. #4
    Flugschüler Avatar von oeggen78
    Registriert seit
    07.06.2010
    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    375

    Standard

    Hi,

    was heißt denn für Dich schweineteuer? Also für ne fitte Simme kannste mal knapp nen Tausi rechnen. Im Osten sind se vlt. noch was billiger, aber da kommen dann halt die Transportkosten dazu... ne vernünftige Basis findest Du vlt. auch schon für 200-300eu, aber da muss dann meist noch viel gemacht/reingesteckt werden, kommt also auf selbe raus.

    Schwalbe-Fahren ist nicht billiger als mit den meisten 08/15-Plastikrollern, aber schöner

    Zitat Zitat von ReallySorry Beitrag anzeigen
    Was würdet ihr in meiner Situation machen?
    Geld sparen, auf DIE Gelegenheit in Deiner Gegend warten, und bis dahin Fahrrad und ÖPNV benutzen

    Viel Erfolg bei der Suche!

    PS: Als interessierter Anfänger mit Technikverständnis und handwerklichem Geschick is die Schwalbetechnik gut machbar. Infos gibts in Büchern, im Netz etc.

  5. #5
    Flugschüler Avatar von ReallySorry
    Registriert seit
    02.04.2012
    Ort
    Ingolstadt
    Beiträge
    322

    Standard

    Joa, das denke ich, wird auch am besten sein... Ich würds halt gut finden, wenns irgendwo in meiner Nähe nen Händler oder so ne Art Oldtimer-Scheune geben würd ( München - Ingolstadt - Augsburg wär alles machbar ).

    PS: Bin aus Ingolstadt...


    Danke für eure Antworten

  6. #6
    Flugschüler Avatar von oeggen78
    Registriert seit
    07.06.2010
    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    375

    Standard

    Zitat Zitat von ReallySorry Beitrag anzeigen
    Wüsste jetzt z.B. nicht genau, wo das Getriebe hinkommt, nat. irgendwo nähe Zylinder richtung Hinterachse, aber so lala...
    Schaff ich nen Neuaufbau? Was muss ich kostentechnisch rechnen?
    Am Besten Du hast ne komplette Schwalbe, legst Sie auseinander und baust sie wieder neu auf. Dabei kannste den Rahmen konservieren, defekte Teile austauschen, was optimieren usw.
    Ein Neuaufbau nur aus Ersatzteilen is zu teuer.

    Hehe, das Getriebe is bei den Simmen im Motorgehäuse mit verbaut.

  7. #7
    Flugschüler Avatar von ReallySorry
    Registriert seit
    02.04.2012
    Ort
    Ingolstadt
    Beiträge
    322

    Standard

    Ok, das habe ich auch schon gelesen mit der Kostenersparnis beim Zerlegen, gegenüber dem kompletten Neuaufbau...

    Wie krieg ich denn so nen gut verrosteten Rahmen wieder fit? Hab schon was von Sandstrahlen gelesen...
    Und die Verkleidung wenn angerostet ist, kann man da noch was machen ? Ist halt immer schwer zu sehen, wie tief der Rost geht....

    LG :)

  8. #8
    Gesperrt Simsonschrauber
    Registriert seit
    10.08.2011
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    103

    Standard

    Also Schaffen tust du das mit Sicherheit, kauf dir das Schwalbenbuch und lese bischen über die Materie .

  9. #9
    Flugschüler Avatar von oeggen78
    Registriert seit
    07.06.2010
    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    375

    Standard

    Rost is jetzt net so des große Thema wie z.B bei alten Autos. Die wichtigsten Punkte am Rahmen siehste, wenn Du den Motortunnel runtermachst. Mal bissl im Netz stöbern! Die Verkleidungen sind auch recht leicht zu reparieren, bzw. durch Neu-/Gebrauchtteile zu ersetzen.
    Nen gut verrosteten Rahmen kriegste garnimmer fit, der gehört ins Alteisen. ;-)

    Komplette Schwalbe auch deshalb, weil Du beim Zerlegen schon ein Verständnis bekommst, wie was funktioniert. Stehste nur vor nem Haufen Teile, guggste erstmal wie der berühmte Ochs vorm Berg. Ausserdem fehlen dann die Trümmer und der Brocken.... und teurer is, wie gesagt auch.
    So kannste die Teile begutachten und teilweise ersetzen (z.B. die alten DDR-Pellen müssen auf jeden Fall neu, neue Bowdenzüge usw.)

  10. #10
    Gesperrt Simsonschrauber
    Registriert seit
    10.08.2011
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    103

    Standard

    Ich habe eine komplette Schwalbe gekauft ,endlackt selber neu lackiert .neue Bereifung,neue Speichen eine neue Felge .Elektrick erneuert Motor überholt bzw machen lassen von jemandem aus diesem Forum .Und jede Menge Neuteile ,Ende vom Lied 1000 Euro sind mit Kaufpreis weg.Und es geht noch mehr Geld rein.Wen deine Schwalbe nur fahren soll und kein Schönheitspreis gewinnen soll biste mit 500 Dabei .Da es Oldis sind verschluckt sie immer Geld.Draufsetzen und Jahrelang fahren,kann man getrost vergessen

  11. #11
    Flugschüler Avatar von ReallySorry
    Registriert seit
    02.04.2012
    Ort
    Ingolstadt
    Beiträge
    322

    Standard

    Danke an Euch :) :) :)

    Aber die Schwalbe wird doch wegen ihrer Robustheit immer so gelobt, nicht?

    LG

  12. #12
    Flugschüler Avatar von oeggen78
    Registriert seit
    07.06.2010
    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    375

    Standard

    Yo, bei nem Tausi bin ich mittlerweile, mein Bruder in etwa auch. Gekauft hab ich für 250 ne komplette Schwalbe (Bruder 200!? für ein Teilekonvolut), komplett zerlegt, neue Vergaser, Felgen neu gespeicht, Elektrik einiges gemacht, Rahmen konserviert und gestrichen, Lack (ich gerollert, er gesprüht), meinen Motor überholt, Reifen, Bremsen, Bowdenzüge, Sitzbänke, einige Anbauteile etc. etc. etc.

    Kommen soll irgendwann noch ne Vape mit H4, wieder 250eus usw.

    Sind zwei recht zuverlässige und coole Schwalben draus geworden, billiger wär ma wahrs. mit nem gebrauchten Honda Bali weggekommen, aber da würd ich lieber Fahrrad fahren und schrauben.

    Edit: Robust stimmt ja auch. Was aber nicht heißt, dass man da nicht öfters mal ne Wartung machen/bzw. die vergammelte Technik erstmal wieder flott machen muss. Sind Oldtimer, heute müssen die modernen Dinger halt immer laufen, ohne was dran zu schrauben, wenn kapput, dann Werkstatt...

  13. #13
    Tankentroster Avatar von N_DICKS
    Registriert seit
    12.07.2005
    Ort
    Geldern
    Beiträge
    217

    Standard

    Hallo ReallySorry,

    Mit 400€ kommst du nicht weit. Erstrecht nicht wenn du einen Händler besuchen willst! Wie die Vorredner schon richtig erwähnten ist es sinnvoll sein Moped selber herzurichten um Kenntnis und Fähigkeiten zu erweitern...

    Bei Mobile, ebay etc... sind die Preise ja ersichtlich.
    Wenn du Glück hast findest du was im Kleinanzeigenbereich deiner lokalen Zeitungen...

    Wie du hier im Nest übrigens auch über die Suche herausfindest haben manche schon Glücksgriffe gemacht, andere kaufen Bastelbuden fürs gleiche Geld.

    Meiner Meinung nach sollte man das als Hobby sehen, und Hobbys kosten halt Geld. Ein 20, 30 oder 40 Jahre altes Moped muss damals wie heute gewartet und repariert werden. Dazu kommen altersbedingte Probleme... und Schäden durch Vorbesitzer die sich Wartung und Reparaturen gespart haben.

    Mein Tip,
    Kaufe dir nach intensivem Studium der Kaufberatungen eine halbwegs ordentliche Schwalbe.
    Ob die dann als fahrbereit oder nicht angepriesen wird wäre mir egal...
    Bau alles auseinander, Prüfe, Repariere...das kann ja auch länger dauern, je nach finanzieller Lage.
    Dann wirst du wahrscheinlich über die 400€ kommen, bist aber im Bilde was die Technik angeht und kannst dich stolz über ein neues Hobby freuen...

  14. #14
    Flugschüler Avatar von ReallySorry
    Registriert seit
    02.04.2012
    Ort
    Ingolstadt
    Beiträge
    322

    Standard

    Ja, das denk ich schon langsam auch... Teurer als erwartet :)

    Jedoch günstiger und besser als ein "Super-Booster-Roller" lol

    LG und danke an Alle ! )

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Hilfe! S51 läuft nicht. Bitte schnell Hilfe!
    Von Onkel-Aaron im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 14.01.2006, 15:03
  2. Ich könnt Hilfe gebrauchen...ziemlich dringend.
    Von Bastler im Forum Technik und Simson
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 09.06.2004, 09:15

Stichworte

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.