Tach,

ich kann es immer noch nicht fassen, aber meine Margot ist geklaut worden. Wenn ich den je erwische, prügele ich ihn windelweich...

Hab mein Mädchen am Fr, den 28.7. noch "verplant" und bin am Sa in den Urlaub gefahren. Meine Mitbewohnerin sollte immer mal nach ihr sehen. Am Mi, den 2.8. kam dann die SMS.... :cry:

Mir ist es immer noch ein Rätsel: Sie war zwar voll, die Teillastnadel im Vergaser war aber verbogen und ich hatte die Gasfeder rausgebaut. Außerdem war sie zweimal angeschlossen und mit ner Plane versehen. Ich nehme also an, dass die wussten, wo sie zu suchen haben. Trotzdem verstehe ich den Aufwand nicht: Die müssen sie entweder aufgebrochen und weggerollert haben (Plane und Schlösser sind ebenfalls verschwunden) oder sie haben sie gleich ganz auf nen Anhänger gepackt.

Ich war gleich gestern nach meiner Rückkehr bei der Polizei, aber die machen mir keine Hoffnung. Leider stimmt die Nummer in der Betriebserlaubnis in einer Stelle nicht mit der Rahmennummer überein. Warum hab ich das nur nie ändern lassen (dumm, dumm, dumm..) In ebay ist sie auch (noch) nicht aufgetaucht. Bleibt mir nur Aushänge zu machen und alls Simme-Händler in der Umgebung abzuklappern...

Hier der Form halber trotzdem in Kürze:

- blaue Schwalli Bj. 74
- ca. 3700 km
- Lenkradschloss defekt, Sattelschloss neu
- Lack an den äußeren Beinblechen abgeschabt (Vorbesitzerin hat sie wohl im Liegen aufbewahrt...., Gott sei Dank hab ich sie nicht vorher noch lackiert)
- linkes Trittblech an der Verschraubung zum Beinschutzblech ein Stück ausgerissen
- keine Blinker, keine Batterie
.....und trotzdem das hübscheste Mädchen weit und breit

Wer mir meine Margot finden hilft, kann sich auf ein lecker Essen von mir freuen. Beileidsbekundungen werden dankend entgegen genommen.

Mit traurigem "Sport frei",

Romy