+ Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 17 bis 32 von 44

Thema: Blei-Vlies-Akku 12V Erfahrungen?


  1. #17
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.969

    Standard

    Ich sage nur Iso 9001, gleich bleibender Schrott...

  2. #18
    Chefkonstrukteur Avatar von Matthias1
    Registriert seit
    23.03.2007
    Ort
    im Landkreis Meißen
    Beiträge
    2.649

    Standard

    So, nach langer Suche, weil´s mich auch selber interessiert, habe ich, ohne die Suche mit "Gel" zu überfordern, doch noch was Interessantes gefunden, allerdings keinen Sonnenschein für 21 € - wo soll denn das sein?

    Hier gibt´s noch Ultracell , allerdings ist das eine Maß mehr als 55 mm.

    Oder dann wären da noch mal 3,4 Ah von Ultracell.

    Scheint noch Gel zu sein - UL ist jedenfalls die unterste Serie des britischen Herstellers, desen Qualität allgemein über jeden Zweifel erhaben sein sollte.

    Sieht mir preislich so aus, als ob das Zeug rausmüsste.
    Die Dummen haben das Pulver nicht erfunden. Aber sie schießen damit.

  3. #19
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.969

    Standard

    @Matthias1

    Was spricht den gegen AGM bzw Vliesbatterien?

    Auslaufsicher, wartungsarm, preislich voll im Rahmen ähnlich wie die normale flüssig-Säure-Batterie.

    Ich hab so eine AGM-Batterie 2007 gekauft, nie im Winter ausgebaut, erst einmal aufladen müssen. Tut einfach, allerdings 6V 4Ah erst in der Schwalbe, jetzt im Sperber.

    MfG

    Tobias

  4. #20
    Chefkonstrukteur Avatar von Matthias1
    Registriert seit
    23.03.2007
    Ort
    im Landkreis Meißen
    Beiträge
    2.649

    Standard

    Zitat Zitat von Rossi Beitrag anzeigen
    @Matthias1

    Was spricht den gegen AGM bzw Vliesbatterien?
    Siehe oben. Erst mal gar nichts, aber bei Ladezyklen sind die leider nicht vor Säureschichtung gefeit wie die Gelakkus, und das ist schlecht für die Lebensdauer. Wenn die trotzdem gut ist - sie könnte noch besser sein. Es war ja der Threadersteller, der eigentlich einen Gelakku haben wollte, deswegen die Suche nach Gel. Sicher sind die aber keine schlechte Alternative. Ist nur sehr merkwürdig, dass die Hersteller sich jetzt plötzlich offenbar vom Gel verabschieden. Sieht man ja bei den kleinen Beleuchtungsakkus deutlich, würde ich sagen. Billiger als Gel herzustellen ist AGM sicher nicht, Vorteile wie höhere Maximalströme sind bei Beleuchtungszwecken zweitrangig, gefragter als Gel sind sie in dem Anwendungsbereich von Kundenseite sicher auch nicht, also warum? Ein Schelm, wer Böses dabei denkt.

    MfG Matthias
    Die Dummen haben das Pulver nicht erfunden. Aber sie schießen damit.

  5. #21
    Simsonschrauber
    Registriert seit
    11.09.2005
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    1.407

    Standard

    Na wenn sie nicht kaputt gehen,wer soll sie dann kaufen? :-)
    HS1 12 Volt 35/35 Watt, electronikzündung.4 Gang. Sr 50 /1 c

  6. #22
    Kettenblattschleifer
    Registriert seit
    04.02.2008
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    693
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    guck ma bei reichelt, da gibt es noch gelakkus von sonnenschein (oder sind das dort auch gefälchte gel akkus?)

  7. #23
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.969

    Standard

    Zitat Zitat von ICKEvK Beitrag anzeigen
    guck ma bei reichelt, da gibt es noch gelakkus von sonnenschein (oder sind das dort auch gefälchte gel akkus?)
    Die gleichen hat Harzer doch schon oben verlinkt...

    MfG

    Tobias

  8. #24
    Chefkonstrukteur Avatar von Harzer
    Registriert seit
    11.05.2011
    Ort
    Im Harz
    Beiträge
    2.658

    Standard

    Wahnsinn 39,00 € vielleicht sollte mein Kumpel einen Internetshop aufmachen.
    Deshalb meine Theorie geht zum Fachhandel, der ist nicht immer teuerer.

    Gruß
    Frank

    das war gerade mein 1000er Beitrag
    Geändert von Harzer (12.11.2012 um 11:17 Uhr) Grund: was vergessen

  9. #25
    Tankentroster Avatar von ChunkyMonkey2010
    Registriert seit
    02.08.2012
    Ort
    Marburg
    Beiträge
    241

    Standard

    Ich hab mir jetzt mal diese hier kommen lassen:

    MULTIPOWER MP 12V 2,9Ah Blei-Vlies-Akku AGM: Amazon.de: Elektronik

    JA, es ist kein Markenteil...und...
    JA, vielleicht hällt sie keine ewigkeit...

    aber ich auf der Haben-Seite steht, dass sie in die Halterung von ner Schwalbe passt, man also nicht "fuckeln"/pfuschen muss...und dass sie natürlich erschwinglich ist...und wenn sie nur halb so lange hällt wie eine 30 € Batterie, dann kauft man eben noch eine nach und hat für das gleiche Geld auch ne (oder zwei) Batterie(n) gehabt die ihren Dienst getan haben.

    Ach ja, bis jetzt macht sie eine ordentlichen Eindruck.
    Wenn es was Gutes oder Schlechte zu berichten gibt, werde ich das natürlich hier tun... :)

  10. #26
    Chefkonstrukteur Avatar von Harzer
    Registriert seit
    11.05.2011
    Ort
    Im Harz
    Beiträge
    2.658

    Standard

    eine Multipower 12V10Ah habe ich in der Enduro meiner kleinen Tochter seit drei Jahren ohne Probleme.

  11. #27
    Tankentroster Avatar von ChunkyMonkey2010
    Registriert seit
    02.08.2012
    Ort
    Marburg
    Beiträge
    241

    Standard

    oh, das ist gut zu wissen und schön zu hören :)

  12. #28
    Chefkonstrukteur Avatar von Matthias1
    Registriert seit
    23.03.2007
    Ort
    im Landkreis Meißen
    Beiträge
    2.649

    Standard

    2,9 Ah sind nicht grad die Masse für den üblichen Blinkerstrom. Da bricht die mal früher ein als eine mit 4,5 Ah oder so. Na, ja, ich weiß, Du hast verzweifelt einen mit den passenden Maßen gesucht ... so what. LED-Blinker würden das Problem ganz allgemein lösen, aber 1.) ist da noch die Zulassungsproblematik, und 2.) kosten die LED-Birnen, die wirklich in der Lage sind, so eine 21 W Normalbirne in Sachen Helligkeit und Rundumstrahlung zu simulieren, eine Stange Geld. Bleibt erst einmal ein Traum.
    Und da das hier so eine ausführliche Sache geworden ist, wäre es ja auch nett, wenn Du hier in der Zukunft über besondere Erlebnisse positiver oder auch negativer Art bezüglich des neuen Schmuckstückes berichtest.
    Die Dummen haben das Pulver nicht erfunden. Aber sie schießen damit.

  13. #29
    Tankentroster Avatar von ChunkyMonkey2010
    Registriert seit
    02.08.2012
    Ort
    Marburg
    Beiträge
    241

    Standard

    aber 2,9Ah bei 12V sind doch Pi*Daumen 5,8Ah bei 6V um der Leistung gerecht zu werden - soweit ich einen Plan habe. Also mehr als der Standart (4,5Ah). Sollte also reichen, denke ich...und mit ner PVL-Anlage sollte das stetige Speisen der Batterie auch ganz gut klappen, oder nicht?

  14. #30
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.969

    Standard

    Zitat Zitat von ChunkyMonkey2010 Beitrag anzeigen
    aber 2,9Ah bei 12V sind doch Pi*Daumen 5,8Ah bei 6V um der Leistung gerecht zu werden - soweit ich einen Plan habe. Also mehr als der Standart (4,5Ah). Sollte also reichen, denke ich...und mit ner PVL-Anlage sollte das stetige Speisen der Batterie auch ganz gut klappen, oder nicht?
    2,9Ah passt schon. Die Standard-Batterie, die bei der Vape mitgeliefert wird hat auch nur 3Ah. Da muss auch nix nachgeladen werden.

    Bei 12V ist doch im Vergleich zu 6V bei gleicher Leistung nur der halbe Strom.

    Matthias1 macht hier alle verrückt, ich erinnere mich an sein chemtrail-Thread.

    MfG

    Tobias

  15. #31
    Chefkonstrukteur Avatar von Matthias1
    Registriert seit
    23.03.2007
    Ort
    im Landkreis Meißen
    Beiträge
    2.649

    Standard

    Eigentlich will ich niemanden verrückt machen. Ich meine mich zu erinnern, dass mal einer schrieb, in die Schwalbe gehören standardmäßig 6 V 7 Ah. Scheint wohl aber nicht zu stimmen. Ich selber habe, weil ich sie mal für lau mitnehmen konnte, sogar für 12 V einen 7 Ah Gelwürfel bei mir ins Batteriefach gequetscht . Ist sicher schon halb tot, aber geht für den Zweck noch tadellos. Eine gute Ladeanlage relativiert natürlich auch eine etwaige Batterieschwäche.

    @Rossi: Ich find die Chemtrails nicht lustig.
    Die Dummen haben das Pulver nicht erfunden. Aber sie schießen damit.

  16. #32
    Rik
    Rik ist offline
    Flugschüler Avatar von Rik
    Registriert seit
    18.06.2011
    Beiträge
    393

    Standard

    naja die Leute, die nen 12V Akku drin haben, werden wohl ne VAPE eingebaut haben. und deren Ladeanlage ist nunmal deutlich besser, als die popelige der originalen 6V Anlage. Ich habe auch 12V3Ah und alles ist bei kräftigem Blinken und 35W Scheinwerfer gut. Batterie immer schön voll.

    aber das überascht doch hier eigentlich nicht wirklich jemanden, oder?

+ Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. 6V 10Ah Blei Vlies Akku von Conrad passt in KR51/x [+Bilder]
    Von IFLY2low4U im Forum Technik und Simson
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 05.12.2009, 10:43
  2. Blei-gel akku 12V
    Von Fab im Forum Technik und Simson
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 19.10.2007, 21:55

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.