+ Antworten
Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Bleigelbatterie für eine S50


  1. #1
    Glühbirnenwechsler Avatar von sirquickley
    Registriert seit
    11.01.2010
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    85

    Standard Bleigelbatterie für eine S50

    Kann ich diese
    AKKU BLEI WARTUNGSFREI 6 V 4,5 AH im Conrad Online Shop

    Bleigelbatterie auch für meine S50 benutzen?
    Laut Mosers Schaltplan sollte ja eine 12 Ah Batterie drin sein. Doch die 12 Ah

    AKKU BLEI WARTUNGSFREI 6 V 12 AH im Conrad Online Shop

    wird wohl nicht vernünftig in den Herzkasten passen!

    Reicht auch eine 4,5 Ah?
    Die müßte doch dann auch wieder scheller voll aufgeladen sein oder?
    Außerdem haben ja die Schwalben auch nur 4,5 Ah

    Danke
    S50 B1 mit S51-4 Gang-Motor

  2. #2
    slu
    slu ist offline
    Kettenblattschleifer Avatar von slu
    Registriert seit
    19.04.2003
    Ort
    Neumarkt
    Beiträge
    596

    Standard

    Hallo,
    du darfst auch die hier nehmen - ist ein Markenprodukt und unschlagbar günstig!

    Gruß
    slu

    P.S.: ich weiß, dass in Nürnberg ein Conrad ist, aber die vom Reichelt ist mit Versand immer noch günstiger!!!

  3. #3
    Simsonfreund
    Registriert seit
    25.04.2005
    Beiträge
    1.988

    Standard

    @sirquickly
    Für ein S50/51 solltens schon 11-12Ah sein, sonst bist Du nur am laden. Vor allem im Stadtverkehr wird die Batt. nicht ausreichend geladen und sollte Reserven da sein.
    Bremsen und 2x21Watt Blinker ziehen Leistung.
    Eine Schwalbe hat nur 1x18Watt, alles klar ?

    @slu
    Du weist schon das es um ein S50 hier geht, oder ?
    Weil dein Tipp passt nur zur Schwalbe.

    Gruß
    schrauberwelt

  4. #4
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.855

    Standard

    Wegen der ungeregelten Ladeanlage muss die Batteriegröße zum Ladestrom passen. Zu hohe Ströme laden die Batterie nicht schneller, sondern es führt zu Gasbildung und damit Wasserverlust.

    Besonders blöd ist das bei Gel- oder Vliesbatterien, weil man diesen Wasserverlust nicht wieder auffüllen kann - und dann ist die tolle, wartungsfreie, langlebige Superbatterie dummerweise schneller hinüber als die billige Blei-Suppe-Batterie mit Nachfülldeckelchen.

  5. #5
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von net-harry
    Registriert seit
    11.04.2005
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    7.208

    Standard

    Moin,,
    Mit der hier könnte das klappen - aber bitte nochmal nachmessen !
    Gruß aus Braunschweig
    Schaltpläne und mehr unter www.moser-bs.de

  6. #6
    Glühbirnenwechsler Avatar von sirquickley
    Registriert seit
    11.01.2010
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    85

    Standard

    Zitat Zitat von net-harry Beitrag anzeigen
    Moin,,
    Mit der hier könnte das klappen - aber bitte nochmal nachmessen !
    Gruß aus Braunschweig
    Ist die nicht von der Kapazität dann bißchen schwächlich oder geht die noch?
    S50 B1 mit S51-4 Gang-Motor

  7. #7
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von net-harry
    Registriert seit
    11.04.2005
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    7.208

    Standard

    Die sollte von der Kapazität, denke ich, reichen.
    Aber Du kannst ja gern selber nochmal nach einem größeren, passenden Blei-Vlies-Akku googlen...
    Schaltpläne und mehr unter www.moser-bs.de

  8. #8
    Chefkonstrukteur Avatar von tagchen
    Registriert seit
    24.08.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.738

    Standard

    Vorallem sehe ich eine großes Problem, wenn du keine geregelte Ladung hast.
    Der Bleigelakku nimmt es dir sehr sehr böse, wenn du über seine Ladespannung kommt (6,9V)
    KR51/1S 75´/ S51 B2-4 81´/ S70C 86´/ S70C 87´ / Star 69´

  9. #9
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von net-harry
    Registriert seit
    11.04.2005
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    7.208

    Standard

    Tach,
    Zitat Zitat von tagchen Beitrag anzeigen
    Vorallem sehe ich eine großes Problem, wenn du keine geregelte Ladung hast.
    Der Bleigelakku nimmt es dir sehr sehr böse, wenn du über seine Ladespannung kommt (6,9V)
    Wo ist das Problem ?
    Bei den geringen Ladeströmen der Simson-Ladeanlagen wirst Du keinen Bleigel- oder Bleivliesakku überladen.
    Schaltpläne und mehr unter www.moser-bs.de

  10. #10
    Chefkonstrukteur Avatar von tagchen
    Registriert seit
    24.08.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.738

    Standard

    es geht eher weniger um die Ströme (die 0,3A sollte die Batterie selber halten) , als um die Spannung.
    Bin mir nicht ganz sicher ob die 6,9V überschritten werden, würde aber meinen das dies der Fall ist bei hoher Drehzahl.
    KR51/1S 75´/ S51 B2-4 81´/ S70C 86´/ S70C 87´ / Star 69´

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.01.2011, 15:28
  2. ich habe eine s51 und eine schwalbe noch ein sr50??
    Von SimsonHeiny99 im Forum Smalltalk
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 11.05.2009, 14:49
  3. gehört wirklich eine 12VZündspule in eine KR 51/2 N
    Von DaniCEE im Forum Technik und Simson
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 04.05.2008, 22:08

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.