+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Ergebnis 17 bis 31 von 31

Thema: Blinker


  1. #17
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Ausprobieren.
    Disclaimer: Beiträge können Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.

  2. #18
    4/1
    4/1 ist offline
    Flugschüler
    Registriert seit
    16.12.2009
    Ort
    Königsmoos
    Beiträge
    260

    Standard

    lade deine batterie auf alle fälle auf die wenn ein halbes jahr alt ist kannst sie locker wieder aufladen!
    ist schon klar wenn ne batterie 10 jahre alt ist und sie ist komplett entladen das man die nicht mehr voll laden kann! aber bei deiner batterie macht das nichts!

  3. #19
    Restaurateur Avatar von Restaurator
    Registriert seit
    29.04.2009
    Ort
    Köln
    Beiträge
    2.120

    Standard

    Wie Prof schon sagt, Ausprobieren!

    Es wäre aber nicht die erste Batterie, die nach einem halben Jahr wegen mangelhafter Ladung den Geist aufgegeben hätte.

    Gruß Peter
    Perfekte Arbeit macht dauerhaft Spaß. Murks schafft dauerhaft Verdruss!

  4. #20
    Chefkonstrukteur Avatar von Simsonmatze
    Registriert seit
    27.02.2010
    Beiträge
    2.984

    Standard

    Kleiner Tipp noch von mir noch am Rande: Wenn du so ein Universalladegerät hast, wies manchmal bei Discountern gibt, kanns sein das das nicht anfängt zu laden, weil es die Batterie als solche nicht mehr erkennt. Ich hab in dem Fall ein altes Labornetzteil an die Bakterie geklemmt und für ne 1/4 Stunde mal 12V Angelegt. Danach hab gings auch wieder mit dem Universalgerät.

    MfG

    Matze
    Stets dienstbereit, zu Ihrem Wohl, ist immer der Minol-Pirol!

  5. #21
    TO
    TO ist offline
    Restaurateur Avatar von TO
    Registriert seit
    13.01.2009
    Ort
    Rodgau/Bad Kreuznach
    Beiträge
    2.218

    Standard

    ist schon klar wenn ne batterie 10 jahre alt ist und sie ist komplett entladen das man die nicht mehr voll laden kann! aber bei deiner batterie macht das nichts!
    Das stimmt so nicht. Wenn eine Blei-Säure-Batterie längere Zeit tiefentladen ist, sulfatieren die Platten. Und das braucht keine zehn Jahre, ein paar Wochen im tiefentladenen Zustand reichen da. Das ist meist irreversibel, die Batterie ist dann hin. Deswegen sind ja meist nach dem Winter die Motorradbatterien hin wenn sie nicht geladen werden.

  6. #22
    4/1
    4/1 ist offline
    Flugschüler
    Registriert seit
    16.12.2009
    Ort
    Königsmoos
    Beiträge
    260

    Standard

    ja das hast du schon recht! natürlich wenn sie längere zeit entladen ist aber ich denke er wird sie hoffentlich nicht so lange tiefentladen rumstehen haben lassen weil sonst ist sie natürlich hinüber!

  7. #23
    Tankentroster
    Registriert seit
    24.06.2010
    Ort
    Emden
    Beiträge
    142

    Standard

    Also ich habe heute mal ein geliehenes Multimeter an die Batterie gelegt, und dort DC 4,2V gemessen.
    Am Blinkgeber habe ich an dem einen Kontakt 3,2V gegen Masse bekommen.
    Was ist da nun los?
    Wieviel V muß ich denn am Blinkgeber anliegen haben, das der anspringt?
    Ich fahre eine elfenbeinfarbene KR51/2 E und das ist gut so !

  8. #24
    Restaurateur Avatar von Restaurator
    Registriert seit
    29.04.2009
    Ort
    Köln
    Beiträge
    2.120

    Standard

    Mit 4,2V Lerlaufspannung ist deine Batterie am Ende! Wie du ja bereits am Blinkgeber gemessen hast, bricht sie unter Last völlig zusammen.

    Also neue Batterie einbauen, und diese besser pflegen. Dann halten die auch länger als ein halbes Jahr.

    Gruß Peter
    Perfekte Arbeit macht dauerhaft Spaß. Murks schafft dauerhaft Verdruss!

  9. #25
    Flugschüler Avatar von skipperwilli
    Registriert seit
    27.10.2010
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    315

    Standard

    Zitat Zitat von Simsonmatze Beitrag anzeigen
    Kleiner Tipp noch von mir noch am Rande: Wenn du so ein Universalladegerät hast, wies manchmal bei Discountern gibt, kanns sein das das nicht anfängt zu laden, weil es die Batterie als solche nicht mehr erkennt. Ich hab in dem Fall ein altes Labornetzteil an die Bakterie geklemmt und für ne 1/4 Stunde mal 12V Angelegt. Danach hab gings auch wieder mit dem Universalgerät.

    MfG

    Matze
    Eine 1/4 Stunde mit 12 Volt? Bei einer 6 Volt Batterie? Gute Ladegeräte schalten den Ladestrom ab, wenn die Leerlaufspanung der Batterien unter einen bestimmten Wert fällt, das ist auch gut so. Bei 12 Volt Geräten/ Batterien wird unterhalb von 10 Volt Leerlauf teils schon nicht mehr geladen. Das ist eine Sicherheitsschaltung, die verhindert soll, dass Batterien mit defekten Zellen vollends gegrillt werden, wegen Knallgasbildung und Säureaustriit durch Überhitzung eine vernünftige Sache. Gute Ladegeräte haben einen Wiederbelebungdsmodus für sulfatierte Batterien, da wird mit hohem Ladestrom zeitlich begrenzt gepulst und dann eine Ladung versucht. Aber ist die Batterie tiefentladen, isse platt.

    So long,

    skipperwilli

  10. #26
    Tankentroster
    Registriert seit
    24.06.2010
    Ort
    Emden
    Beiträge
    142

    Standard

    So, habe jetzt ein Ladegerät und ne neue Batterie, wenn ich diese demnächst anklemme, nur zum Verständis:
    Das Ladegerät hat 2 Klemmen: Rot (+), Schwarz (-).
    Wie Klemme ich diese an die Batterie?
    Plus auf Plus und Minus auf Minus oder Plus auf Minus und Minus auf Plus?
    Ich fahre eine elfenbeinfarbene KR51/2 E und das ist gut so !

  11. #27
    Kettenblattschleifer Avatar von Bley
    Registriert seit
    11.09.2010
    Ort
    Elsterwerda
    Beiträge
    631

    Standard

    Plus auf Plus, Minus auf Minus ..
    Simson aus Spaß am tanken!

  12. #28
    TO
    TO ist offline
    Restaurateur Avatar von TO
    Registriert seit
    13.01.2009
    Ort
    Rodgau/Bad Kreuznach
    Beiträge
    2.218

    Standard

    Kleiner Schwank aus meiner Jugend zum Thema Batterien:

    Ich hatte ne total sulfatierte Batterie aus meiner 80er. Die gaste eigentlich nur noch beim Laden. Im Chemieunterricht hatte ich mal gehört, dass beim Gasen Sauerstoff und Wasserstoff entsteht. Und den wollte ich dann am Entlüftungsschlauch abfackeln. Also Feuerzeug drangehalten.

    Nach dem großen Knall stand ich vor einer Batterie bei der die Seitenwände rausgeflogen waren. Gottseidank fand das Experiment nicht in der guten Stube statt ;-)

    Warnung: Nicht nachmachen. Das kann böse ins Auge gehen. Im wahrsten Sinne des Wortes.

  13. #29
    Flugschüler Avatar von skipperwilli
    Registriert seit
    27.10.2010
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    315

    Standard

    Die Kraft der Bakterien ist nicht zu unterschätzen. Ich habe mal bei einem alten Porsche Trekker das rechte Vorderrad gewechselt. das saß seit 30 Jahren da fest drauf. Also mit dem dicken Radkreuz und einem ca. 50 cm langen Stahlrohr als Verlängerung die Muttern da runtergewürgt. Weil das Ding alt und nicht gerade in gutem Zustand war, fehlte auch der Deckel auf dem Batteriekasten. Nach lösen der letzten Schraube habe ich die Verlängerun einfach links neben mir irgendwo hingelegt ohne hinzuschauen und das Kreuz nebst Rad abgenommen. Da war dann so ein komisches Geräusch, wie ein Wasserkocher. Ich habe das Rohr genau auf den Polen der Batterien geparkt. Das war schon komnplett rot durchgeglüht und mit den Batteriepolen verschweißt. Da es auch schon ungesund roch, hab ich einen Hammer und einen Feuerlöscher aus der Halle geholt. Rohr mit Hammer runterkloppen und die mittlerweile in Flammen stehende Batterie löschen. Ein brauner Fleck auf der Wiese, wo die Batteriesäure dann hin ausgelaufen ist und ein rechts verkohlter Trekker haben mich jahrelang immer daran erinnert aufmerksam mit Batterien zu hantieren. Da waren es zwar 60 ah und nicht 4,5 oder 3 wie bei den Schwalben, aber ein Kurzschluss kann auch hier zu unangenehmen Auswirkungen führen.

    So long,

    skipperwilli

  14. #30
    Tankentroster
    Registriert seit
    24.06.2010
    Ort
    Emden
    Beiträge
    142

    Standard

    Noch mal zur Sicherheit.
    Meine alte Batterie ist also definitiv hin? Da brauch ich auch keinen Versuch mit Laden starten?
    Ich fahre eine elfenbeinfarbene KR51/2 E und das ist gut so !

  15. #31
    Chefkonstrukteur Avatar von Simsonmatze
    Registriert seit
    27.02.2010
    Beiträge
    2.984

    Standard

    Probieren würde ichs. Denn wie heißts so schön: "Versuch macht kluch!"

    MfG

    Matze
    Stets dienstbereit, zu Ihrem Wohl, ist immer der Minol-Pirol!

+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 14.03.2011, 12:04
  2. Rechter Blinker leuchtet heller als der linke Blinker!??
    Von Triste im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 20.05.2004, 00:20

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.