+ Antworten
Ergebnis 1 bis 14 von 14

Thema: Blinker flackern KR51/1K


  1. #1

    Registriert seit
    07.06.2008
    Ort
    Bielefeld
    Beiträge
    6

    Standard Blinker flackern KR51/1K

    Hallo erstmal.
    Wie ihr seht bin ich neu hier. Ich hab vor kurzem eine Simson Schwalbe KR51/1K (für 150€ ) erstanden und bin nun ein wenig am basteln.

    Als erstes hab ich mich nun den Blinkern zugewand. Die Blinker an sich waren mit Birnen (6V / 18W) dabei, verkabeln musste ich sie selber. Hat aber alles recht gut geklappt und so durfte ich mich heute freun wie ein kleiness Mädchen, als die Blinker aufleuchteten (eine Batterie hatte ich vorher scho gekauft und geladen).

    Nun zum Problem. Anstatt wirklich zu blinken, flackern die Blinker eher. (bzw. sie blinken seeeehr schnell)
    Ich habs mit der Forensuche schon probiert, so wirklich was passendes gefunden hab ich jedoch nicht.
    Ich hab die Birnen überprüft, und zumindest die Daten stimmen... außerdem hab ich zwei andere Birnen (bei www.akf-shop.de gekauft) ausprobiert -> ohne Erfolg.
    Woran kann es noch liegen? Ist der Blinkgeber evtl. durch?

    Vielen Dank schon mal für die Antworten.
    LieGe

  2. #2
    Chefkonstrukteur Avatar von experimentator
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    01662 Meißen
    Beiträge
    4.206

    Standard

    Willkommen im Schwalbennest.
    Entweder ist der Blinkgeber wirklich kaputt, oder die Batterie leer.
    Verändert sich die Blinkfrequenz wenn der Motor läuft und du Gas gibst?

    mfg Gert

  3. #3

    Registriert seit
    07.06.2008
    Ort
    Bielefeld
    Beiträge
    6

    Standard

    mhm.... also die Batterie hab ich grad neu gekauft und schön geladen vorm Testlauf. Gucke gleich mal nach ner Veränderung der Frequenz beim Gasgeben. Hatte bis jetzt das Gefühl der Blinker geht nicht ganz so schnell los, "steigert sich dann aber rein" unabhängig vom Rest.

  4. #4
    Lucky13
    Gast

    Standard

    klingt nach blinkgeber, haben gestern auch 4 verschieden durchprobiert die noch rumlagen, davon war einer ok und 3 haben auch nur geflackert...

  5. #5
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.244

    Standard

    Hi

    jeder Blinkgeber bekommt das grosse Flackern, wenn er mit Williams-Christ Birnen zu tun hat. :wink:

    Besser als Glühobst sind Lampen in der für den Blinkgeber passenden Wattzahl und Anzahl. Und ebenso wichtig ist eine ordentliche Verkabelung ohne grosse Übergangswiderstände, denn es ist eine gewollt gewünschte Funktion für Blinkgeber, dass sie schnell flackern, wenn eine Lampe ausfällt, damit der Fahrer eine neue einbauen kann. Falsche Zahl , Stärke und Kontaktprobleme äussern sich dann ähnlich.

    Peter

  6. #6

    Registriert seit
    07.06.2008
    Ort
    Bielefeld
    Beiträge
    6

    Standard

    Mhm,
    leider weiß ich nicht, von welcher Marke die Birnen sind, aber sowohl die Volt- als auch die Wattzahl müssten passen. (Verwende einen Schaltplan von 'ner Seite die hier im Forum oft empfohlen wurde)
    Denke ich werde mich mal morgen dran machen, Kontakte zu säubern und zu überprüfen... dann sehen wir mal weiter.

    Danke auf jeden Fall schonmal für die ganzen Antworten.

  7. #7
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.244

    Standard

    Nachtrag:

    Die Anzahl der Lampen (2 oder 4) und deren Wattzahl muss auf dem Blinkgeber stehen.

    Peter

  8. #8

    Registriert seit
    06.06.2008
    Beiträge
    5

    Standard hallo

    es könte auch einfach sein das die kabel falsch angeschlossen sind oder die sulfitte (birne ) oxidrte kontakte hat

  9. #9
    Zündkerzenwechsler Avatar von Zd1211
    Registriert seit
    03.06.2008
    Ort
    Zwischen zwei anderen Häusern
    Beiträge
    29

    Standard

    Es kann auch einfach an den Birnen liegen. Ich habe mir auch welche von akf besorgt, mit richtiger Wattzahl/Spannung, allerdings scheint bei diesen der Draht zu lang zu sein, und sie sind arg am flackern. Meine andere Birne (Original) funktioniert wunderbar.

  10. #10

    Registriert seit
    07.06.2008
    Ort
    Bielefeld
    Beiträge
    6

    Standard

    Also, der richtige Blinkgeber ist drin und sein Innenleben sieht auch noch recht intakt aus. Sämtliche relevante Kontakte habe ich inzwischen gesäubert. Und die Verkabelung ist richtig, habe ich auch kontrolliert.
    Inzwischen ist auch ein Blinken an sich erkennbar, also die Frequenz hat abgenommen. Anstatt zu flackern, blinkt sie jetzt nur noch recht schnell (ist das evtl. normal?).

  11. #11

    Registriert seit
    07.06.2008
    Ort
    Bielefeld
    Beiträge
    6

    Standard

    Nachtrag:
    Nachdem ich meine kleene Simme (inzwischen hab ich sie richtig lieb gewonnen) soweit in Stand gesetzt habe, dass man mit ihr ohne bedenken auf deutsche Straßen kann [nicht zuletzt zu erwähnen ist ein zweckentfremdeter Zug-Bremslichtschalter für Fußbremsen, den ich kurzerhand an die Handbremse montiert habe] muss ich meine Aussage, dass die Freußenz bei höherer Drehzahl nicht zunimmt, berichtigen.
    ( Was für ein Satz ) Die Frequenz nimmt zu und die Blinker flackern, wie mir die Hände vor den Abiturprüfungen zitterten.
    Erlichgesagt wundert mich das ein wenig. Wenn mein Schaltplan richtig ist, werden die Blinker doch über die Batterie betrieben. Wieso geht dann die Freuquenz hoch? Ist es vllt. doch der Blinkgeber?

  12. #12
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von net-harry
    Registriert seit
    11.04.2005
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    7.208

    Standard

    Moin,
    Überprüfe mal den Masseanschluß der Blinkerlampen....oder lege gleich ein extra Massekabel vom gemeinsamen Massekontakt am Lenker zur Masse am Rahmenstirnrohr.
    Gruß aus Braunschweig
    Schaltpläne und mehr unter www.moser-bs.de

  13. #13

    Registriert seit
    07.06.2008
    Ort
    Bielefeld
    Beiträge
    6

    Standard

    Also,
    ich hab letztens günstig einen orginal Blikgeber erstanden und direkt eingebaut. Nun funktioniert alles wieder super.
    Der Blinkgeber der vorher eingebaut war sah auch nicht wirklich orginal aus.

    Vielen Dank nochmal für die vielen Antworten.

  14. #14
    Tankentroster Avatar von ShaunRyder
    Registriert seit
    27.02.2008
    Ort
    Kösching - Bayern
    Beiträge
    224

    Standard

    Hallo, hatte das gleiche Problem, bei mir war's auch der Blinkgeber.
    Hab mir einen neuen bei Dumcke (war der billigste den ich fand) gekauft und eingebaut, dann war Problem weg.

    Gruß RR

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. S51 Schalthebel an kr51/1 und kr51/1 bj75 ohne Blinker ?
    Von Cmstorm im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 22.11.2010, 07:08
  2. Blinker KR51/1
    Von simsonator im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 11.05.2006, 20:58
  3. Blinker bei KR51/1K
    Von matthias2004 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 26.12.2004, 18:55

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.