Hallo Linda,

um Kabel zu sparen sind viele elektrische Verbraucher mit einem "Bein" an ein Metallteil des Fahrzeugs angeschlossen, durch das dann der Stromkreis geschlossen wird, wenn auch der Stromlieferant (Lichtmaschine bzw. Batterie) mit einem Anschluss an Masse angeschlossen ist. Dazu ist es notwendig, dass die jeweiligen Masseanschlüsse auf blankem Metall vorgenommen werden. Durch Öl, Dreck, Korrosion oder z.B. eine Neulackierung kann das nicht mehr gegeben sein. Dann muss man die Anschlüsse und Übergangsstellen von einem Metallteil auf ein anderes, z.B. Lenker über Lenkkopf an Rahmen reinigen, dass wieder blankes Metall auf blankem Metall liegt. Alternativ legt man zwischen allen Massepunkten zusätzliche Kabel (Masseleitungen), die diese Kontaktprobleme vermeiden.
Wie man z.B. Kontakt und Masseprobleme finden kann, habe ich hier beschrieben:
Schraubär-Tip: Prüflampe

Peter