+ Antworten
Ergebnis 1 bis 14 von 14

Thema: Blinker gehen nicht, habe alles versucht, sind trd. tot!!


  1. #1

    Registriert seit
    14.12.2008
    Ort
    Kremperheide
    Beiträge
    6

    Standard Blinker gehen nicht, habe alles versucht, sind trd. tot!!

    Hallo Leute,
    vor zirka einem halben Jahr habe ich mir eine KR51/2L gekauft. Da ich zu dem Zeitpunkt noch keinen Führerschein hatte, stand sie eine ganze Zeit lang in der Garage... Als ich am Montag das erste Mal fahren wollte, habe ich festgestellt, dass die Blinker nicht gehen und aus der Hupe nur ein Knacken kommt. Batterie ist nagelneu und auch voll aufgeladen. Die Lampen der Blinker sind auch heile, da ich sie auch direkt an der Batterie ausprobiert habe und da waren sie Taghell.
    Ich habe alles versucht( Blinkgeber überbrückt, Kabel überbrückt, alles mägliche).
    Nach einer Zeit ging dann der rechte Blinker, der linkie war nur sehr schwach. Kann es vllt sein, dass der Blinkgeber iwie zu viel Saft saugt, oder nicht genug Spannung auf die Blinker gibt, was ja eigentlich auch nicht sein kann, da einer ja ging. Heute habe ich dann nochmal mein Glück versucht und dann ging der linke eine Zeitlang und dann war ende. Dazu ist noch zu sagen, dass ich alle kontakte überprüft und sauber gemacht habe.
    Bin so langsam mit meinem Latein am Ende.
    Wäre cool, wenn ihr eine Idee hättet.
    Danke schonmal im vorraus

    Gruß
    Sebbe

  2. #2
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    30.03.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    27

    Standard

    Schau Dir mal den Schalter an. Das Problem hatte ich auch. Einfach auseinander bauen und n bischen mit nem Schraubenzieher popeln, sodaß Kontakt da ist. Bei mir ging es auch schwach und mal nicht, dann wieder und wieder nicht ......
    Am besten Kabel ab und Schalter brücken, dann weißte ob es am Schalter liegt.

    Ansonsten vielleicht mal ne Durchgangsprüfung der Kabel vornehmen.

    Gruß
    Johannes

  3. #3

    Registriert seit
    14.12.2008
    Ort
    Kremperheide
    Beiträge
    6

    Standard

    Hallo,
    den Schalter hab ich auch schon überprüft, daran sollte es nicht liegen, den hab ich sauber gemacht und auch überbrückt, ein paar mal gingen sie dann auch (nachm saubermachen), kurze Zeit später war wieder alles lahm, und nach erneutem überbrücken ging auch nix, kabel habe ich auch geprüft, die sind heile.

    Eben habe ich was ausprobiert:
    Ich bin mal ein paar Minuten Vollgas gefahren, habe dann während der FAhrt mal den Blinker betätigt, links ging er dann auch, aber nur ganz schnell, rechts ar er immer noch tot. Als ich wieder langsamer war, ging wieder nichts...

  4. #4
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Sicher, dass die Batterie wirklich geladen ist?

    MfG
    Ralf

  5. #5

    Registriert seit
    14.12.2008
    Ort
    Kremperheide
    Beiträge
    6

    Standard

    ja, die lampen gehen ja wenn ich die direkt an die batterie anschließe...

  6. #6
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    30.03.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    27

    Standard

    Naja die Kabelage und der Blinkgeber haben ja auch einen gewissen Widerstand. Da kann es schon sein, daß das Glühobst leuchtet wenn Du es direkt anklemmst. Einfach mal Spannung messen.

    Gruß
    Johannes

  7. #7
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von net-harry
    Registriert seit
    11.04.2005
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    7.208

    Standard

    Moin,

    Ganz wesentlich für das Funktionieren der Blinker ist auch der Masseanschluß zurück zum Rahmen.

    Gruß aus Braunschweig
    Schaltpläne und mehr unter www.moser-bs.de

  8. #8

    Registriert seit
    14.12.2008
    Ort
    Kremperheide
    Beiträge
    6

    Standard

    ja, das habe ich auch überprüft. ich habe den masseanschluss der blinker direkt an die batterie gehängt, funzt aber auch net. Das Problem kann eigentlich nur am Blinkgeber oder an den Kabeln im Lenker zwischen Schalter und Blinker liegen.
    Beim Überbrücken gings aber trd nicht.
    Wenn der andere Blinker geht kanns ja eigentlich nicht am Blinkgeber liegen.
    Wie gesagt ich habe alle Kontakte gereinigt oder neu gemacht...

  9. #9
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    30.03.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    27

    Standard

    Wenn Deine Batterie geladen ist und trotzdem nix geht, mach mal ne Durchgangsprüfung der Kabel.
    Schaltplan zur Hand nehmen und die einzelnen Strecken prüfen. Dann schließt Du die Fehlerquellen nach und nach aus und Du findest des Rätsels Lösung!

    Oder Du machst die Elektrik mal Neu, da weißte was Du hast!

    Nachdem ich meine S50 bekommen habe und 2 Tage gefummelt habe und ich fast explodiert bin, gab es nur eine Lösung. Kabel alle ab, Mülltonne auf und rein damit! Einige Meter verschiedenfarbige Kabel besorgt, alles NACH UND NACH angeschlossen und auf dem Schaltplan abgehakt. Wichtig: keine Friemelei mit endlosen Lüsterklemmen, Isolierband usw. Dann (da ich anders farbige Kabel verwendet habe) alles auf dem Plan eingetragen und schön weggeheftet.

    Oder Du besorgst Dir nen fertigen Kabelbaum, da haste die entsprechenden Farben.

    Ich hab es mit nem bischen Hilfe an einem Tag hinbekommen.
    Dann hast Du definitiv Ruhe und Du weißt wie alles geklemmt ist.

    Ganz wichtig: Ruhe bewahren und systematisch vorgehen!

    Gruß
    Johannes

  10. #10
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    09.05.2009
    Beiträge
    3.337

    Standard

    mal was zur hupe:

    ein knacken ist schonmal nicht schlecht, dann sind die kabel in ordnung. bau die hupe aus ("einfach" von innen nach aussen rausdrücken, kann etwas kraft kosten). da ist ein ekleine schraube mit kontermutter auf der rückseite. mit der musst du ein wenig spielen, vielleicht bekommste die dann in gange (evtl hupenschalter brücken und dann dran rumdrehen. du erschreckst dich dann zwar tierisch wenn sie plötzlich geht, aber das ist ja nicht soo schlimm )

    viele der alten alu hupen sind allerdings auch einfach fest, nicht alle lassen sich retten. sie zu zerlegen ist nicht schwer (du musst den alu deckel rundrum aufbörteln, dann zerfällt sie), aber aufwändig. sie lassen sich dann auch schwer wieder in den ursprungszustand versetzen. du kannst auch eine neue (gebrauchte) kaufen, oder eine andere 6V hupe unter dem rahmen verstecken und die alte nur als blindgänger in das loch stecken.

    beim wiedereinbau darauf achten, dass das kleine loch unten ist. hier kann eventuelles regenwasser rauslaufen

  11. #11
    Glühbirnenwechsler Avatar von schlucki
    Registriert seit
    20.04.2009
    Ort
    Regenstauf / Regensburg
    Beiträge
    88

    Standard

    schon mal die zwei kleinen sicherungen geprüft? ich hab mal ne stunde an den kabeln gemessen und gesucht, weil mein blinker nur bei vollgas ging und die hupe wenn dann nur im stakkatoton....

    und dann wars diese popelige 4A sicherung... grrrr...

  12. #12

    Registriert seit
    14.12.2008
    Ort
    Kremperheide
    Beiträge
    6

    Standard

    hallo nochmal,
    ich habe jetzt ALLE Kabel überprüft und festgestellt, das alle in Ordnung sind. Das was vorne reingeht kommt hinten ach wieder raus. Die Hupe geht jetzt auch wieder ordentlich laut. Die Blinker wollen aber immernoch nicht so richtig. Ich vermute mal, das es am Blinkgeber liegt, da der jetzt auch schon 29 Jahre alt ist...
    Ich bestelle mir mal einen neuen, sollte es dann immer noch nicht funktionieren, werd ich die Kabel inklusive Schalter auch neu machen.

    Die Sicherungen sind beide ganz neu und haben auch Kontakt.

    Danke für eure Tips!!

  13. #13
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    09.05.2009
    Beiträge
    3.337

    Standard

    wenn du etwas geld sparen willst und mit nem lötkolben umgehen kannst, kannst du den blinkgeber auch selbst herstellen. anleitung unter www.moser-bs.de

  14. #14

    Registriert seit
    14.12.2008
    Ort
    Kremperheide
    Beiträge
    6

    Standard

    hey leute,
    jetzt gehen sie wieder.
    Mein Vater hat sich das mal angeschaut und das repariert. Er ist ja schließlich ausgebildeter Elektriker, bloß nie zuhause. Naja, er meinte es lag an den Kontakten.
    Trotzdem vielen Dank für eure Tips und gute Fahrt

    sebbe ausm hohen Norden

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 62
    Letzter Beitrag: 07.10.2010, 13:42
  2. Alles versucht - Simme will nicht anspringen
    Von flueppi im Forum Technik und Simson
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 14.06.2008, 20:45
  3. Alles versucht, KR 51/1 läuft nicht, Tipps erbeten
    Von luckyluke81 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 18.07.2007, 22:53

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.