+ Antworten
Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Blinker - LED


  1. #1
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    27.07.2003
    Beiträge
    45

    Standard

    Hallo,
    da mein Blinker sehr unzuverlässig arbeitet,
    habe ich nun vor die BLinkerschaltung von herrn Schwalbenkönig einzubauen.
    In diesem Zug dachte ich an eine Umrüstung der BLinker auf LEDs.
    Im Forum habe ich eine MEnge Hinweise auf die LEgalität eben dieses gefunden.
    Trotzdem würde ich das gerne machen.
    Leider geht mein Spannungsgleichungs-Wissen mittlerweile gegen null.
    Also.
    Wie könnte ich anstatt der Glühbirne LEDs benutzen...
    Und welche LEDS würden sich bensonders anbieten.
    Wer hat Erfahrungen?

    Tomek

  2. #2
    Zahnradstoßer Avatar von Schwalbe51-2
    Registriert seit
    27.04.2003
    Ort
    Uelzen
    Beiträge
    919

    Standard

    moinsen ich würde mir da du ja orange Blinkerkappen hast mehrere sehr helle led´s z.b. weiß paralel schalten und die dann schön auf ner ner kleinen lochplatte für platinen in das blinkergehäuse setzen

    aber waru willst du das überhaupt machen ??
    so unzferlässig können die blinker doch nicht sein !

    mfg bASRIAN

  3. #3
    Flugschüler
    Registriert seit
    19.03.2004
    Beiträge
    413

    Standard

    Hallo,

    solange die Blinker nicht mit Glühlampen zuverlässig arbeiten, hat der Umbau auf LEDs keinen Sinn. Lies evtl. mal das Posting zur Kontakpflege durch. Wenn der Umbau sein soll, hier nur was zu Led-Eigenschaften:
    Eine LED ist eine Diode, die in Durchlassrichtung betrieben wird, sie hat auch eine Sperr-Richtung (da tut sich überhaupt nichts). Dementsprechend hat sie eine Betriebsspannung von ca. 1,5Volt. Da der Strom beim Spannungsanstieg sehr stark steigen kann (Kennlinie!), muss eine LED immer über einen Vorwiderstand betrieben werden, d.h. bei 6V kannst du höchstens drei Stück in Reihe schalten. Dann musst du die Differenz von ca. 4,5V bis 7,2V in einem Vorwiderstand 'verbraten'. Berechnung des Vorwiderstands:
    7,2 - 4,5 = 2,7Volt : (zulässiger Maximalstrom z.B. 30mA, = 0,030) = 90 Ohm. Belastbarkeit 0,1Watt
    Solche Dreiergruppen kannst du dann, soviel wie du brauchst, ins Blinkergehäuse bauen.
    Anm.: Es gibt auch LEDs mit eingebautem Vorwiderstand, solche müsstest du dann für 6V beschaffen und nur diese kannst du parallel schalten, alle anderen nur in Reihe wie vorstehend beschrieben.

    Viele Grüße

    robbikae

  4. #4
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    27.07.2003
    Beiträge
    45

    Standard

    Danke für die Antworten..
    Habe eben den Blinker repariert.
    funktioniert jetzt wunderbar.
    Were das mit den LEDs erstmal lassen.
    Danke aber trotzdem für die Infos mit Vorwiderstand und so...
    Grüße,
    Thomas

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 14.03.2011, 12:04
  2. Rechter Blinker leuchtet heller als der linke Blinker!??
    Von Triste im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 20.05.2004, 00:20

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.