+ Antworten
Ergebnis 1 bis 11 von 11

Thema: Blinker und schlechter "Zug" im 2. Gang


  1. #1
    Zündkerzenwechsler Avatar von Sandor
    Registriert seit
    30.03.2006
    Ort
    München
    Beiträge
    31

    Standard Blinker und schlechter "Zug" im 2. Gang

    Tag nachmal an alle !

    Also meine Schwalbe KR51/2E läuft mittlerweile ja recht zuverlässig !
    (kleines Dankeschön an die hier helfenden ! )

    1.)
    An meinem linken Blinker hab ich letztens mit ein wenig Lötzinn die Glühbirne (die Kontakte der Birne) wieder funktionstüchtig gemacht.. HEUTE ist mir der Blinker wieder ausgefallen (d.h. ca 1,5 Wochen später). Es war echt ärgerlich da es bereits dunkel war.. naja wie auch immer..

    Ein Bekannter sagte mir das die Blinker eine Schwachstelle der Schalbe seien und ich da wohl noch öfters Löten werde !

    FRAGE: Kann man da so LEDs einbauen &&&& macht es überhaupt Sinn ??


    2.)
    Ebenfalls hab ich meine Zündung selbst eingestellt und jetzt zieht sie im 2. Gang nicht mehr so richtig.. (zumindest anfänglich ).
    Ich habe den Zeitzündpunkt so gut es geht 1,8 mm vor OT gestellt.

    FRAGE: Muss ich den Zeitzündpunkt wieder ein wenig früher stellen ??

    DANKE IM VORRAUS !

    wäre super wenn ihr auch eure Antworten kurz begründen könntet da ich schließlich noch bisserl was lernen möchte !!

  2. #2
    Tankentroster Avatar von Erich
    Registriert seit
    21.08.2005
    Ort
    Kierspe
    Beiträge
    163

    Standard

    1. Mach doch mal ne neue Birne rein und schau mal wie lange die hält.
    2. An Motor und Zündung befinden sich drei Markierungen. Am Motorblock, an der
    Grundplatte der Zündung und am Polrad. Diese drei Markierungen müssen genau
    übereinander stehen. Dann stellst du den Unterbrecher so ein, das er sich in dieser Position anfängt zu öffnen. Ich nehme dazu immer Zigarettenpapier oder Alufolie. Das Papier sollte sich so eben herausziehen lassen. Das ist die beste Methode der Zündungseinstellung ( am KR 51/2 und S51) und wird auch in diversen Büchern beschrieben.
    Dann solltest Du die Leerlaufgemisch-Schraube am Vergaser einstellen.
    Seid bereit, immer bereit!

  3. #3
    Zündkerzenwechsler Avatar von Sandor
    Registriert seit
    30.03.2006
    Ort
    München
    Beiträge
    31

    Standard

    JA logo mach ich jetzt mal ne neue Birne rein aber hätte mich nur interessiert wie es bei euch so aussieht !


    & ich weiß grundsätzlich schon wie ich die zündung einstelle ...

    habs halt mit nem Meßschieber gemacht (kann diesen auch lesen .. aber mit ner meßuhr wäre es wahrscheinlich wesentlich besser gewessen) .. naja.. auf jeden fall .. werd ich wenn ich zeit hab die zündung wieder bisserl vorstellen (minimal) mal sehn was dann passiert..

    mich wundert es eigentlich nur dass nur der 2.Gang davon betroffen ist !

    d.h. der erste ! der dritte und der vierte ziehen eigentlich recht ordentlich !

  4. #4
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Der ZWeite Gang hat nen böden Ganganschluß...

    Da muß alles stimmen. Kette / Radlager usw....

    Und zum EInsteller der Zündung versuch mal das hier

  5. #5
    Kettenblattschleifer Avatar von duohh
    Registriert seit
    02.11.2004
    Ort
    Porta mundis
    Beiträge
    577

    Standard

    Daß der zweite Gang nicht ganz so zieht, wie der erste, ist bei Schwalben normal! Mach Dir deswegen keine Gedanken, solange ise nicht dabei stehen bleibt.

    Die Blinkerlampen (Soffitte) halten eigentlich ewig und drei Tage, wenn.........


    und nu geht das los :

    - die Anschlüsse vernünftig sind, sprich, die Leitungsquerschnitte nicht reduziert wurden, kein Rost oder Patina, oder wie auch immer Du es nennen möchtest, sich auf den Kontaktflächen befindet.

    - die Korrosion der eletrischen Teile (Blinkgeber, Kabel, Kontakte, Glühlampen, u.d.gl.m) sich nahezu Null bewegt.

    Entroste mal die Kontakte, dazu reicht es, vorsichtig mit Schmirgelpüapier die Kontakte zu streicheln, auf das sie wieder blank werden.

    Du kannst LED einbauen, keine Frage.
    Dann mußt Du allerdings den Blinkgeber wechseln, da der serienmäßig eingebaute nicht für LEDs geeeignet ist, Deine ABE in die Tonne treten, da die damit erlischt und Dir 'ne nette Idee überlegen, wie Du die LEDs befestigen willst.

    Also vergiß das besser.

  6. #6
    Zündkerzenwechsler Avatar von Sandor
    Registriert seit
    30.03.2006
    Ort
    München
    Beiträge
    31

    Standard

    naja die Befestigung für die LED wäre schon machbar (bin Feinmechaniker) und der Festspannungsregler hinter den LEDs würde wohl einen neuen Blinkgeber auch überflüssig machen !

    NA die ABE wäre allerdings ärgerlich ! & ich will ja eigentlich auch nicht allzuviel verbauen und eher den orginalzustand erhalten !

    ABER falls der Blinker dann des öfteren ausfallen würde............!

    wäre auf jeden fall ärgerlich .. naja mal sehn..

    bitte um weiter Anregungen !

  7. #7
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Der Blinkregler ist Lastgesteuert. Du brauchst also LED + Regler + 18 Watt Drahwiderstand.

    Oder du holst dir nen elektronischen Blinkgeber von Louis...

    Dre ist nicht so empfindlich wie der Drahltblinkgeber der Schwalbe.

    Und zu den Kontakten in den Ochsenaugen. Da reicht eigentlich nachbiegen.

    Sonst mußte mal neue Litzen vom Blinker zum Schalter ziehen

  8. #8
    Zündkerzenwechsler Avatar von Sandor
    Registriert seit
    30.03.2006
    Ort
    München
    Beiträge
    31

    Standard

    achso lastgesteuert....

    hmm naja ich klemm erstmal ne neue birne rein .. !

    DANKE für eure Hilfe und Anregungen !

  9. #9
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Wie gesagt meistens ists der Blinkgeber. Das ist nenkleines Elektromechanisches Wunderwerk aber leider im ALter manchmal zu empfindlich.

    Kannste ja die beiden Kabel am Blinkgeber zusammenstecken.
    (Sitz in der Dose neben der Bat etwas weiter vorne)
    Leuchten dann die Lampen haste deinen Schuldigen. Kannst da mal die Kontakte putzen oder nen neuen holen.

  10. #10
    Zündkerzenwechsler Avatar von Sandor
    Registriert seit
    30.03.2006
    Ort
    München
    Beiträge
    31

    Standard

    ich glaub es wird wieder der kontakt an der birne sein !

    hatte ich schon einmal vor ca 10 tagen !

    ich werd einfach den blinker anstellen und auf durchgang prüfen !

    ich sag dann bescheid wie es ausgegangen ist...



    WEGEN dem 2. Gang : der hat schon einmal besser gezogen .. also denk ich wird es nur am Zündzeitpunkt liegen ... :rolleyes

    ACH GESEHEN .... die Anleitung .... DANKE .. mal sehn ob ichs umsetzten kann .. lach

  11. #11
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Nen paar Post höher habe ich dir die Anleitung verlinkt... Damit bekomt man es gut hin.

    Bei nem Kumpel gehen die Lampen auch nur mit Motor an / VIbrationen. Da ists aber nicht der Kontakt der Birne sondern auch der Blinkgeber der die Vibras braucht um zu blinken anzufangen

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. "Finde" den dritten Gang nicht KR51/1S Baujahr 1970
    Von Falk van Dyk im Forum Technik und Simson
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.05.2010, 08:52
  2. Rechter Blinker geht "IMMER"
    Von s.china im Forum Technik und Simson
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 07.04.2008, 07:17
  3. neues Zündschloss und Blinker sagen "bye baby"
    Von Schluden im Forum Technik und Simson
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 13.05.2007, 12:38

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.