+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 22

Thema: Blinkersorgen, völlig unlogisch, bräuchte Hilfe


  1. #1
    Tankentroster
    Registriert seit
    14.06.2011
    Ort
    Gilching
    Beiträge
    192

    Standard Blinkersorgen, völlig unlogisch, bräuchte Hilfe

    Hallihallo,

    Habe vollgendes Problem, wenn ich meine Zündung an mache gehen meine Blinker und die Hupe, alles in bester Ordnung.
    Starte ich jetzt meinen Motor, quäääkt die Hupe gerade noch etwas und die Blinker gehen bis auf ein leichtes im dunkeln erkennbares glimmen der Glühfäden nicht mehr.
    Erst hab ich an den Massekontakt gedacht, locker vergammelt o.ä. geputzt und festgezogen, daran lags nicht...

    Kennt von euch jemand das Problem und kann mir helfen?
    _-Gruß Patrick-_

  2. #2
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von net-harry
    Registriert seit
    11.04.2005
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    7.208

    Standard

    Moin,

    Welches Moped ?
    Miß mal in beiden Fällen (Motor AN und Motor AUS) die Akkuspannung.

    Gruß aus Braunschweig
    Schaltpläne und mehr unter www.moser-bs.de

  3. #3
    Tankentroster
    Registriert seit
    14.06.2011
    Ort
    Gilching
    Beiträge
    192

    Standard

    Ups sorry, sollte man ja dazu schreiben um was es sich handelt, ist eine KR51/1 BJ 78.

    Die Spannung werde ich heut Abend mal messen und dann melde ich mich wieder.
    _-Gruß Patrick-_

  4. #4
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von net-harry
    Registriert seit
    11.04.2005
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    7.208

    Standard

    OK...und wirf gleich mal einen prüfenden Blick auf den "Verkeimungsgrad" von Steckkontakten und Sicherungshaltern im Bereich des Akkus.

    Gruß aus Braunschweig
    Schaltpläne und mehr unter www.moser-bs.de

  5. #5
    Simsonfreund
    Registriert seit
    26.05.2010
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    1.646

    Standard

    klingt für mich irgendwie, als wenn der Akku verkehrherum angeschlossen wäre ... also Plus und Minus verwechselt.

    Führt die Leitung vom Plus-Pol direkt an die Sicherung wie es gehört?
    Suche Bilder für HP. Fotos bitte an simson.24.eu@t-online.de

  6. #6
    Tankentroster
    Registriert seit
    14.06.2011
    Ort
    Gilching
    Beiträge
    192

    Standard

    so habe jetzt erstmal in aller ruhe alles nachgesehen, sie batterie ist richtig angeschlossen, + an sicherungshalter und - an den massepunkt wo alles hingeht auch das relais fest ist, habe auch alle kontakte mit schleiffließ gereinigt und mit kontaktfett behandelt, das problem besteht weiterhin...!!?

    was könnte es noch sein?
    _-Gruß Patrick-_

  7. #7
    Simsonfreund
    Registriert seit
    26.05.2010
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    1.646

    Standard

    Was sagt denn die Batteriespannung bei stehendem und laufendem Motor?
    Suche Bilder für HP. Fotos bitte an simson.24.eu@t-online.de

  8. #8
    Tankentroster
    Registriert seit
    14.06.2011
    Ort
    Gilching
    Beiträge
    192

    Standard

    leider noch gar nichts meinem multimeter ist der saft ausgegangen, werd ich aber morgen nach der arbeit messen. messpunkte sind ganz normal an den batteriepolen richtig, oder gibt es weiter punkte an denen ich messen sollte?
    _-Gruß Patrick-_

  9. #9
    Chefkonstrukteur Avatar von Harlekin
    Registriert seit
    01.01.2005
    Beiträge
    4.858

    Standard

    von plus gegen masse am lenker währe noch sinnvoll

    aber wichtig ist erstmal die Spannung an der Batterie

  10. #10
    Tankentroster
    Registriert seit
    14.06.2011
    Ort
    Gilching
    Beiträge
    192

    Standard

    gut werd ich machen
    _-Gruß Patrick-_

  11. #11
    Tankentroster
    Registriert seit
    14.06.2011
    Ort
    Gilching
    Beiträge
    192

    Standard

    so bin endlich mal dazu gekommen mal alles durchzumessen!

    Batterie normal: 6,6V
    Batterie bei laufendem Motor (Standgas): 6,9V
    Batterie mit mittleren Drehzahlen: 6,9V
    Batterie + und Massepunkt am Lenker: 6,6V

    scheint mir eigentlich normal oder?
    _-Gruß Patrick-_

  12. #12
    Simsonfreund
    Registriert seit
    26.05.2010
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    1.646

    Standard

    Miß dann mal, was davon direkt an der Hupe noch ankommt. Das müsste eigentlich deutlich weniger sein.

    EDIT:
    Ich hab Möglicherweise eine Lösung: Ist das Kabel, welches an Kl.30 vom Zündschloss hängt, grün mit rotem Streifen (Falsch) oder rot mit grünem Streifen (Richtig)?

    Ist das OK, gehts hier weiter:
    Landet dieses Kabel von Kl. 30 Zündschloss zusammen mit einem roten Kabel an der 4A - Sicherung, oder zusammen mit einem grün/roten an der 1A - Sicherung?
    Suche Bilder für HP. Fotos bitte an simson.24.eu@t-online.de

  13. #13
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.855

    Standard

    Und du meinst das war alles? Spannung vor dem Blinkgeber, Spannung hinter dem Blinkgeber, Spannung am Mittelanschluss des Blinkerschalters, Spannung wenn auf Links oder Rechts geschaltet am jeweiligen Kabel, Spannung wie sie an der Blinkerfassung ankommt.

  14. #14
    Tankentroster
    Registriert seit
    14.06.2011
    Ort
    Gilching
    Beiträge
    192

    Standard

    eigentlich ist der kabelbaum noch völlig original, hab die schwalbe von meiner schwiegermutter (ist auch erstbesitzerin) an ihr ist nie irgend etwas rumgebastelt worden, das problem hat sich auch leicht geändert, die hupe funktioniert mittlerweile ordentlich, die blinker funtionieren auch nur wenn die drehzahl höher wird lassen sie nach, also wie bisher, kann es sein das der blinkgeber einfach einen weg hat und mit den vibrationen evtl nicht klar kommt? nur mal so ne frage... werde aber den kabelbaum mal genauer durchgehen am wochenende evtl passt ja doch was nicht!
    _-Gruß Patrick-_

  15. #15
    Simsonfreund
    Registriert seit
    26.05.2010
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    1.646

    Standard

    Wenn früher alles ging und erst seit neustem nicht mehr, ohne dass du am Kabelbaum rumgefummelt hast, dann vergiss die Idee von mir - dann muss der Fehler ja woanders liegen. Analysieren und messen lautet die Regel jetzt.
    Miss bitte auch mal an den Kabeln von der Batterie bei laufendem Motor, wenn die Batterie abgeklemmt ist. Vielleicht ist die Diode in der Ladeanlage kaputt und die Batterie bekommt Wechselspannung, das aber bei angeklemmter Batterie während der Messung nicht unbedingt auffällt.
    Suche Bilder für HP. Fotos bitte an simson.24.eu@t-online.de

  16. #16
    Tankentroster
    Registriert seit
    14.06.2011
    Ort
    Gilching
    Beiträge
    192

    Standard

    werd ich tun, aber da müßte ja die batterie eigentlich schon im eimer sein oder?
    _-Gruß Patrick-_

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 10.03.2009, 14:40
  2. Bräuchte mal ein "wenig" Hilfe bei der Elektrik
    Von kek00 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.04.2008, 08:51
  3. Schwalbe bockt - bräuchte schnelle Hilfe
    Von zunge2002 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 05.08.2006, 21:01

Stichworte

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.