+ Antworten
Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Blinkproblem


  1. #1
    Tankentroster Avatar von danieldee
    Registriert seit
    17.04.2012
    Ort
    Hirschaid
    Beiträge
    192

    Standard Blinkproblem

    Hallo Leute,

    ich bin mit meinem Latein am Ende!
    Ich habe folgendes Problem:
    Meine Blinker funktionieren soweit ganz gut, nur halt eben wenn die Schwalbe aus ist. Sobald ich starte erhöht sich die Blinkfrequenz soweit, dass es fast wie ein Dauerleuchten aussieht. Hab gedacht das liegt vielleicht mit dem lastabhängigen Relais zusammen und habe mir dauraufhin das lastunabhängige vom Harry nachgebaut. Funktioniert auch einwandfrei im Modus "AUS". Wenn der Vogel an ist leuchtets erheblich schneller.
    Normalerweise ist das Signal von der Lichtmaschine eine pulsierende Gleichspannung die zusätzlich von der Batterie gepuffert wird. Bei mir sieht es so aus als ob die Schwalbe irgendwie keine ordentliche Gleichspannung abbekommt. Mit dem Multimeter gemessen, alles in Ordnung --> 6,5V DC. Bei Motor an ca. 0,5 bis 1 Volt höher. Die Diode in der Ladeanlage ist auch in Ordnung.
    Für eure Hilfe, schonmal DANKE!!
    Daniel

  2. #2
    Tankentroster Avatar von danieldee
    Registriert seit
    17.04.2012
    Ort
    Hirschaid
    Beiträge
    192

    Standard

    Keiner ne Idee?

  3. #3
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.252

    Standard

    Sind die Spannungen mit oder ohne Last gemessen?

    "Komische" Effekte bei der Simson-Ekelektrik haben oft etwas mit schlechten Kontakten an Lampenfassung, Schalter etc. und ganz besonders mit schlechter Masse zu tun. Dagegen kann man die Kontakte ggf. nachbiegen und/oder mit Kontaktspray behandeln, sowie extra Masseleitungen vom Motor an alle Massepunkte ziehen.

    Peter

  4. #4
    Zündkerzenwechsler Avatar von BigUpGeorge
    Registriert seit
    07.03.2012
    Ort
    Koblenz
    Beiträge
    43

    Standard

    Ich hab das immer, wenn ich die Batterie mal länger am Ladegerät hatte. Ergo: je höher die Batteriespannung, desto schneller das Blinken. Außerdem scheinen jüngere Blinkgeber 'schneller' als alte zu sein. Hast du evlt. 6V Sofiten drin?

  5. #5
    Tankentroster Avatar von danieldee
    Registriert seit
    17.04.2012
    Ort
    Hirschaid
    Beiträge
    192

    Standard

    Na ja das komische ist halt trotzdem dass alles ohne Motor AN funzt. Egal ob stino Blinkgeber oder der elektronische vom Harry. Sind auf jeden Fall Soffitten drin. Die Spannungen waren unbelastet gemessen. Ich habe zusätzlich den Kabelbaum neu gemacht und weitere Massepunkte verwendet. Außerdem sind überall an den Befestigungen Zahnscheiben angebracht. Die Strecke Batterie - Blinker - Masse (Blinkgeber und Soffitte überbrückt) ist niederohmig <0,1Ohm. Ich werde jetzt mal als nächstes alle Spulen durchprobieren und hintereinander vom Stromkreis trennen. Vielleicht kommt irgendwo rückläufig ein Signal drauf was mir ne negative Halbwelle schickt??
    Danke dass sich doch noch jemand gemeldet hat

  6. #6
    Zündkerzenwechsler Avatar von BigUpGeorge
    Registriert seit
    07.03.2012
    Ort
    Koblenz
    Beiträge
    43

    Standard

    Zitat Zitat von danieldee Beitrag anzeigen
    Na ja das komische ist halt trotzdem dass alles ohne Motor AN funzt. ... Sind auf jeden Fall Soffitten drin.
    Bevor du jetzt die Spulen auseinander nimmst, schreib ich nochmal was: Laß den Hobel mal für 3 Studen mit Parklicht an rumstehen, damit sich die Batterie etwas leert und versuchs dann nochmal. Am besten mit dem original Blinkgeber (je älter desto lansamer). Wenn die Blinker sogar ohne laufenden Motor blinken, ist imho die Batterie voll bis Oberkante Unterlippe, k? Hast du eigtl. eine Nachbau-Batterie oder irgendwas Wildes?
    2. Check mal ob du 6V oder 12V Sofitten drin hast. Ich kann mir vorstellen, daß die 6V einen geringeren Widerstand haben (->schnelleres Blinken).


    Zitat Zitat von danieldee Beitrag anzeigen
    Mit dem Multimeter gemessen, alles in Ordnung --> 6,5V DC. Daniel
    In deinem Profil steht, daß du ne 2er Schwalbe hast. Hat die nicht eigtl. nen 12V Bordnetz? Für welche Spannung ist deine selbstgebaute Blinkerschaltung?

  7. #7
    Tankentroster Avatar von danieldee
    Registriert seit
    17.04.2012
    Ort
    Hirschaid
    Beiträge
    192

    Standard

    Hab den Stino Akku von MZA drin. Sind auf jeden Fall 6V Soffitten. Guter Tipp probier ich heut gleich mal.

  8. #8
    Chefkonstrukteur Avatar von Wessischrauber
    Registriert seit
    13.11.2009
    Ort
    Villmar/Lahn
    Beiträge
    3.974

    Standard

    Zitat Zitat von BigUpGeorge Beitrag anzeigen
    Wenn die Blinker sogar ohne laufenden Motor blinken, ist imho die Batterie voll bis Oberkante Unterlippe
    Die Blinker müssen auch bei aussenem Motor noch blinken ( und das ist auch gut so ! )
    Wenn die Blinker nur noch blinken, wenn der Motor läuft ist die Batterie kurz vor platt.

    Grüße
    Gerhard
    bevor isch misch uffreesch, isses mir liwwer egal !

  9. #9
    Tankentroster Avatar von danieldee
    Registriert seit
    17.04.2012
    Ort
    Hirschaid
    Beiträge
    192

    Standard

    Sodele Ar§$&% lecken. Ich hab mir heut die Elba zusammengelötet. Zusammen mitn Harry seim Blinkgeber in einem Gehäuse. Hab jetzt Urlaub wird also umgebaut. Die Hoffnung ist groß dass das Problem dann weg ist. Ich berichte dann. Danke an alle nochmal.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Schwalbe mit Blinkproblem
    Von ItIsChris im Forum Technik und Simson
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 12.07.2011, 23:28
  2. Blinkproblem, wo suchen?
    Von ChrischanB im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 24.07.2008, 18:31
  3. Blinkproblem
    Von faz im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 22.10.2005, 16:20

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.