+ Antworten
Ergebnis 1 bis 11 von 11

Thema: Blockieren beim Rückwärts schieben + "knallen" bei Gaswegnahme


  1. #1
    Tankentroster Avatar von BILZE
    Registriert seit
    22.02.2013
    Ort
    Fulda
    Beiträge
    107

    Standard Blockieren beim Rückwärts schieben + "knallen" bei Gaswegnahme

    Wunderschönen guten Abend,
    Meine Schwalbe Kr51/2 läuft jetzt endlich wunderbar flott und kraftvoll dank dem neuen alten Motor.
    nur hab ich zwei Phanomäne die mich ins grübeln bringen.

    (Kleine Info vorweg: Bei Motorarbeiten hatte ich das Primärritzel gelockert und mir ist es vor dem Mackieren auf den Tisch gepurzelt, also Verzahnung muss sich neu einschleifen)

    Die Phänomäme:

    - Bei gezogener Kupplung und eingelegtem Gang kann ich die Schwalbe wunderbar vorwärts schieben. Jedoch blockiert sie Rückwärts regelmäßig. Im Leerlauf nicht.

    Kettenspannung, Spur mehrfach geprüft und justiert. Keine Veränderung.
    Kupplung trennt sauber.

    - nehme ich bei höheren Geschwindigkeiten das Gas schnell weg hab ich 3-5 mal ein leichtes "knallen" (Schleppern)


    Habt ihr einen Tipp was es sein Könnt? könnten die Sachen die gleiche Ursache Haben?

    Danke schonmal

  2. #2
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Anlaufscheibe - Scheiben nicht ausgemessen , angepasst ?
    Immer schön den Auspuff freihalten

  3. #3
    Tankentroster Avatar von BILZE
    Registriert seit
    22.02.2013
    Ort
    Fulda
    Beiträge
    107

    Standard

    Vom Kolben die AnlaufScheiben?
    Oder hat im Motor inneren noch welche? Gibts Möglichkeiten zum Test ohne den Motor zu spalten?

  4. #4
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    15.03.2012
    Ort
    Rems-Murr-Kreis
    Beiträge
    15

    Standard

    Hy,
    habe das mit dem "Scheppern" auch bei meiner S51 gehabt. Ich habe bei mir jedoch ein "hartes" Kettenglied gefunden. Nachdem ich das wieder gängig gemacht habe war das Scheppern weg, blockiert hat bei mir jedoch nichts.

  5. #5
    Tankentroster Avatar von BILZE
    Registriert seit
    22.02.2013
    Ort
    Fulda
    Beiträge
    107

    Standard

    Kette und Ritzel bin ich als erstes durchgegangen, da kann ich nichts entdecken. Alles noch recht frisch und unabgenutzt. Wenn ich die Kette eine Runde durchdrehe kann ich auch kein steifes (Ketten)Glied entdecken.

    Zum Thema Anlaufscheiben, könnte mir durchaus vorstellen, dass hinter der Kupplung da ein zu dünnes ist. Eventuell hab ich zuviel Axialspiel, so dass wenn ich das Gaswegnehme der Korb durch die Schrägverzahnung an seinen anderen Anschlag knallt.
    Könnte dass das Knallen erklären?


    Hat jmnd zum Blockieren des Rades eine Idee beim Rückwärts schieben?

  6. #6
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Was hast Du am Motor überholt ?
    Immer schön den Auspuff freihalten

  7. #7
    Tankentroster Avatar von BILZE
    Registriert seit
    22.02.2013
    Ort
    Fulda
    Beiträge
    107

    Standard

    Hi

    Überholt habe ich an dem Motor nichts ausser WeDis. Hatte mir Einen gebrauchten Motor besorgt und alles geprüft was ich ohne spalten machen könnte.
    Keine Lager Spiele entdeckt und sonst macht alles einen soliden Eindruck. Zieht wie eine eins und schaltet sauber.

  8. #8
    Simsonschrauber Avatar von Troy
    Registriert seit
    07.05.2010
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    1.199

    Standard

    Und die Kette ist auch sicher nicht zu locker gespannt..?

  9. #9
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Hast Du das Primeritzel bis zum Anschlag aufgesetzt ?
    Immer schön den Auspuff freihalten

  10. #10
    Tankentroster Avatar von BILZE
    Registriert seit
    22.02.2013
    Ort
    Fulda
    Beiträge
    107

    Standard

    Kette ist nach Lehrbuch gespannt und auch da etwas herumexperimentiert.

    Hm bis Anschlag, da hab ich mir beim Aufsetzen keine Gedanken gemacht. Primärritzel druff und festgeschraubt. Testweise gewackelt, kein Spiel also für OK befunden.
    Kann dabei ein Fehler passiert sein?

    Werd den Deckel wohl nochmal runter nehmen und mich dort umschauen

  11. #11
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Zitat Zitat von BILZE Beitrag anzeigen

    Werd den Deckel wohl nochmal runter nehmen und mich dort umschauen

    Besser ist Das
    Immer schön den Auspuff freihalten

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Schwalbe braucht beim antreten sehr lange um "hochzufahren"
    Von Joshik im Forum Technik und Simson
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 12.09.2012, 14:14
  2. Schwalbe "totgeschüttelt" beim Mischung mischen im Tank?
    Von Hodsen im Forum Technik und Simson
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 05.07.2012, 19:02
  3. Es "sifft" ausm Krümmer, und knistert und knackt beim schnellfahren
    Von NordSchwalbe96 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 09.04.2012, 22:42
  4. Schleifgeräusche beim Rückwärts schieben
    Von bumblebeeman im Forum Technik und Simson
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 16.04.2010, 08:15

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.