+ Antworten
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 35

Thema: Blöde Frage zu Stehbolzenwechsel am Zylinder!


  1. #1
    Glühbirnenwechsler Avatar von Fugitive
    Registriert seit
    23.10.2008
    Ort
    Solingen
    Beiträge
    55

    Standard Blöde Frage zu Stehbolzenwechsel am Zylinder!

    Lassen sich die Bolzen am Zylinder auch tauschen ohne das man den Zylinder abnimmt, also nacheinander rausschrauben und ersetzen?!

  2. #2
    r_p
    r_p ist offline
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    16.03.2009
    Beiträge
    51

    Standard

    Ja.

    Ich würde jedoch den Zylinder runternehmen und die Fußdichtung gleich erneuern.

  3. #3
    Restaurateur Avatar von Macschwalbe
    Registriert seit
    01.03.2009
    Ort
    Neu-Ulm
    Beiträge
    2.070

    Standard

    Einfach so geht das schon ja wenn du den Zylinderkopf runternimmst und dann 2 gekonterte Muttern aufn Stehbolzen schraubst klar. Is jedoch ne überlegung wert wie schon mein vorredner gesagt hat die Fußdichtung zu erneuern

    Aber warum mehr arbeit als sein muss?? wenn die noch dicht is dann lass einfach

  4. #4
    Glühbirnenwechsler Avatar von Fugitive
    Registriert seit
    23.10.2008
    Ort
    Solingen
    Beiträge
    55

    Standard

    Zylinderfußdichtung ist neu und war auch super dicht. Habe beim Zusammenbau dann nur leider erst spät erfahren das man die Bolzen auch tauschen sollte.

    Danke

  5. #5
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Stehbolzen werden nur getauscht wenn Sie kaputt sind .
    Wer erzählt Dir so einen Blödsinn :wink:
    Immer schön den Auspuff freihalten

  6. #6
    Flugschüler Avatar von druidentor
    Registriert seit
    02.07.2007
    Ort
    Eichenbarleben
    Beiträge
    334

    Standard

    genau wie Deutz geschrieben hat!
    Deine Simme ist doch kein Auto mit Zylinderkopf und Dehnschrauben :wink:
    Oder konnte eine Mutter nicht richtig festgezogen werden am Stehbolzen?

  7. #7
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.970

    Standard

    Zitat Zitat von Fugitive
    Zylinderfußdichtung ist neu und war auch super dicht. Habe beim Zusammenbau dann nur leider erst spät erfahren das man die Bolzen auch tauschen sollte.

    Danke
    Öh wer sagt das? Bevor du die plastisch dehnst und damit verformst, reisste die eher aus dem Alublock.


    MfG

    Tobias

  8. #8
    Glühbirnenwechsler Avatar von Fugitive
    Registriert seit
    23.10.2008
    Ort
    Solingen
    Beiträge
    55

    Standard

    Ach ja ich hätte vielleicht erwähnen sollen das genau das der Fall ist.
    Wären die Dinger in Ordnung gewesen würde ich sie nicht tauschen.

  9. #9
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Wenn die Stehbolzen ausgerissen sind muß natürlich der Zylinder komplett runter und der Motor muß von einem Fachmann repariert werden. Das ist nichts, was du selber machen kannst. Da müssen die alten Gewinde fachmännisch ausgebohrt und neue M8-Gewinde geschnitten werden sowie spezielle Übermaß-Stehbolzen neu gedreht (oder eventuell gekauft) werden. Der Einbau sollte auch jemand vorbehalten sein, der was davon versteht. Sonst sind die neuen Gewinde gleich wieder im Arsch.

  10. #10
    Glühbirnenwechsler Avatar von Fugitive
    Registriert seit
    23.10.2008
    Ort
    Solingen
    Beiträge
    55

    Standard

    Argh
    Nein nicht abgerissen nur die Gewinde sind dull.

  11. #11
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Na dann den Zylinder runter , und die Dinger wechseln
    Immer schön den Auspuff freihalten

  12. #12
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    ... lassen.

  13. #13
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Zitat Zitat von Dummschwaetzer
    ... lassen.


    Jawoll Herr Dummschwaetzer
    Immer schön den Auspuff freihalten

  14. #14
    Glühbirnenwechsler Avatar von Fugitive
    Registriert seit
    23.10.2008
    Ort
    Solingen
    Beiträge
    55

    Standard

    ist das so schwierig die dinger zu wechseln?

  15. #15
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.970

    Standard

    Zitat Zitat von Fugitive
    ist das so schwierig die dinger zu wechseln?
    Hi,

    wo ist denn das Gewinde kaputt? Oben am Stehbolzen oder ist das Gewinde aus dem Alublock rausgerissen?

    Wenn letztes, muss da wohl ein profi ran, andernfalls einfach ein neuer stehbolzen.

    MfG

    Tobias

  16. #16
    Glühbirnenwechsler Avatar von Fugitive
    Registriert seit
    23.10.2008
    Ort
    Solingen
    Beiträge
    55

    Standard

    Das Gewinde ist oben nur an einer kleinen stelle kaputt wo die schrauben auf dem kopfdeckel auflagen.
    ausgerissen ist noch garnichts.

    Jetzt hab ich den gesamten Motor auseinandergebaut und wieder zusammenbekommen und er lief; jetzt macht mir keine Angst das ich die Stehbolzen nicht allein raus bekomme :cry:

+ Antworten
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Blöde Frage zum Motor KR 51/2
    Von Christkind™ im Forum Technik und Simson
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 30.05.2010, 21:57
  2. blöde frage...
    Von schubidu im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 20.08.2007, 15:00

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.