RSS-Feed anzeigen

Bär

Wilhelmshaven - Hamburg - Rostock

Bewertung: 4 Stimmen mit einer durchschnittlichen Bewertung von 5,00.
von am 16.08.2010 um 22:16 (2134 Hits)
Weiter ging es von Wilhelmshaven nach Hamburg.
Unser Plan war es die Norder-Elbe über die Köhlbrandbrücke zu überqueren und dann mit den Mopeds durch den alten Elbtunnel die Süder-Elbe zu unterqueren.

Nach etwa 180km Fahrt waren wir also in Hamburg angekommen und sind auf die Köhlbrandbrücke gefahren, die gereade im bau ist und nur 2 Spuren hat, kurz vor dem höchsten Punkt der Brücke kam nur noch ein MÖÖÖÖÖÖÖÖÖH vom Moped. Es war klar, dass ich auf Reserve schalten musste, aber das ist mit einem Tankrucksack auf dem Motortunnel nicht mal eben gemacht. Es ging zum glück alles gut.
Weil ich schon auf Reserve war, beschlossen wir zu Tanken. Das haben wir dann an DER Esoo Tankstelle an der Reeperbahn gemacht. Dort hat uns gleich eine merkwürdige Frau angesprochen: "Woah, ne alte Simmi!" sagte sie und verschwand mit einem "Rääängnängnägn" .
Achja... vorher wollten wir noch den alten Elbtunnel von innen Räuchern... das ging leider nicht, weil der am Wochenende geschlossen ist.

Auf dem Weg zum Campingplatz hat es so richtig angefangen zu gewittern.. toll.... alles Nass...
Der Campingplatz lag direkt an der Elbe, wo es merkwürdigerweise nicht geregnet hat.
Der Campingplatz ist komplett gesandet und wir haben erstmal versucht die Mopeds zu unserem Platz zu fahren. Ich habe es schiebend mit viel Gas im ersten Gang geschafft (Mit K36/1 wohlgemerkt). Tobias kam mit seinen K42 nicht ganz so weit...
Nach dem Zeltaufbau, einem Essen, ein paar Getränken und ein paar Kartenspielen sind wir in das Zelt.

Am nächsten Tag haben wir Hamburg angeschaut. Wir sind in einen Park, haben Minigolf gespielt, haben noch die Hafencity angeschaut und sind dann am Abend in das völlig überfüllte Miniaturwunderland gegangen. Das macht gar keinen Spaß, wenn ÜBERALL Menschen sind... Achja, vor dem Miniaturwunderland standen 4 2er Schwalben. Wir fragten einen Mann, der neben den Schwalben stand, was sie denn für eine Tour sie denn gerade machen... die sind aus Bielefeld an die Ostsee, dann nach Hamburg und wollten über die Lüneburger Heide wieder nach Bielefeld. Nach einem kurzen Gespräch sind wir weiter gegangen.
Abends am Campingplatz haben wir dann gegrillt und wer hat den Hühnerflügel erwischt, der in den Sand gefallen ist? Genau, ich.

Am nächsten Morgen sind wir relativ bald in Richtung Rostock gefahren, dorthin hat uns Felix eingeladen. Nach einigen blöden Umleitungen über "Extrem Kopfsteinpflaster" ging mir mal wieder der Sprit aus, Also die nächste Tanke angesteuert. Da habe ich mich wie ein König gefreut, dass es MIX 1:150 gab. Und das nur für 2Cent mehr als Super Benzin - Ein Fehler wie sich dann rausstellte.

Nach einigen Kilometern hat mein Moped extrem angefangen zu rauchen, das wird wohl das "Gemisch" gewesen sein. Nach einer weiteren Runde extrem kopfsteinpflastering sind wir am Treffpunkt angekommen, an dem wir Christian und Felix getroffen haben. Abends sind wir dann zusammen zum König der Burger gefahren und haben dort etwas gegessen.

Die Nacht und der nächste Tag waren Nass, ziemlich nass. Weiter geht es bald - nach Berlin.

"Wilhelmshaven - Hamburg - Rostock" bei Twitter speichern "Wilhelmshaven - Hamburg - Rostock" bei Facebook speichern "Wilhelmshaven - Hamburg - Rostock" bei Mister Wong speichern "Wilhelmshaven - Hamburg - Rostock" bei YiGG.de speichern "Wilhelmshaven - Hamburg - Rostock" bei Google speichern "Wilhelmshaven - Hamburg - Rostock" bei del.icio.us speichern "Wilhelmshaven - Hamburg - Rostock" bei Blogperlen speichern

Stichworte: - Stichworte bearbeiten
Kategorien
Kategorielos

Kommentare