RSS-Feed anzeigen

Olaf1969

Einmal London und zurück - 7 -

Bewertung: 1 Stimmen mit einer durchschnittlichen Bewertung von 5,00.
von am 06.06.2011 um 13:51 (1005 Hits)
Tour Tag 3 - Samstag, 04.Juni 2011 – Ein Bumms zur falschen Zeit, ein gemütlicher Bastelnachmittagssamstag mit Aussicht auf Sturm und ein radikales Ende


Mein Tag begann um Fünf Uhr, als mich die Handvoll völlig Bildungsresistenter besoffener Teilnehmer aus der östlichen Region Deutschlands mit einem Megagegröhle aus meinem Schlaf rissen. Ganz vorbei war es dann kurz nach Sechs Uhr als diese unerzogenen Gören wohl einen Starenschreck auf ein Zelt von meiner Campinggruppe abgefeuert haben. Da ich gerade am mündlichen Notizen machen war habe ich diesen Mega-Knall und die Stimmen aufgezeichnet. Der Wetterbericht vermeldete Schüttwetter und Sturm, daher haben wir Vorsichtshalber die Zelte abgeschlagen und wollten dann im angemieteten Appartement die Nacht verbringen.Als dann kein Tropfen fiel waren wir auch froh. Wir verbrachten den Tag mit Abbau, einige machten eine Ausfahrt, Norbert hat sich eine 9 Jahre eingelagerte Einser Schwalbe in blau gekauft die vor Ort in einer Stunde Fahrtüchtig gemacht wurde, Krass. Der vom Starenschreck geschädigte wurde ins Krankenhaus gefahren. Tja und nachdem die „Kollegen von Gegenüber“ freundlich gebeten wurden 40 Euro für das kaputte Zelt zu zahlen und sich zu entschuldigen zogen sie das herbeirufen der Rennleitung vor... Kurzum: Es hätte friedlicher geregelt werden können – aber vielleicht war das wegen der Körperverletzung doch der richtige Schritt.


Es war aber eine Böse Falle für alle, wie sich danach abends herausstellte, da nach der Aufnahme des Protokolls einige andere Kollegen der Rennleitung erschienen um uns das Licht abzudrehen.


Und das alles wegen dieser 4 Deppen...


Da wir im Dunkeln saßen haben die Altmühltaler uns zu ihrem Grill eingeladen. Dem kam ich dann auch nach, da ich meinen letzten Abend in Suhl nicht mit Endlos-Diskussionen wie es denn nun weiter geht verbringen wollte. Die Kollegen vom Altmühltal hatten aus Findlingen das kleine Lagerfeuer umbaut, so dass es halt kein OFFENES Feuer mehr war, sondern ein GESCHLOSSENES ;-) Zumal wir auch 2 Löscheimer parat hatten um sofort zu löschen.



Ich wurde wegen dem Audiomitschnitt vom Morgen Frogger vorgestellt, dem die Polizei das ganze ungenehmigte Festival und auch die Entgleisungen (Krach, Musik, Feuerwerk, Böller, etc) auf brummen will. Wir versorgten einige trotz aller Verbote betriebene Feuerstellchen (extremst gesichert durch Improvisierte Öfenbauten) mit Wassereimern, mit der Maßgabe diese bei Auftauchen der Rennleitung sofort zu löschen...


Die lustigste Variante hatten dann die Münchner: Feuerholz aufgetürmt und das ganze mit Lampen elektrifiziert...


Es kam aber wie es kommen mußte: Einige Profilirungssüchtige hielten sich nicht an die erlassenen Spielregeln, der Alkoholkonsum stieg heftigst an, eben so der Frust und dann flogen Raketen, ein Polizeitrabbi musst dazu ja auch noch unbedingt seine Sirene und das Blaulicht in Betrieb nehmen, BummBumm-Musik wurde aufgerissen bis geht-nicht-mehr, Es wurde statt friedlich beisammen zu sein dann auch wieder ohne Auspuffendstück gefahren – Kurzum: Erst kam der Besitzer und machte berechtigten Stress und die Rennleitung hat dann wohl auch noch mal Hallo gesagt...


Danach war relativ Ruhe und gegen 2 Uhr wollte ich von Clubleitet wissen werwiewowas wegen Schlafen gehen. Dieser war grad nur 3 Zelte rechts von mir. Dort angekommen standen 4 Orgelpfeifen dummbesoffen rum und ließen ihren Ühhiiiiühiii-Brüller los (meinten wohl meine Alarmanlage imitieren zu müssen) und ich rief Frogger herbei. Die 4 Dumm-Dumm-Kanoniere waren somit erkannt und er meinte nur: „Klar-wieder die Erfurter“...

"Einmal London und zurück - 7 -" bei Twitter speichern "Einmal London und zurück - 7 -" bei Facebook speichern "Einmal London und zurück - 7 -" bei Mister Wong speichern "Einmal London und zurück - 7 -" bei YiGG.de speichern "Einmal London und zurück - 7 -" bei Google speichern "Einmal London und zurück - 7 -" bei del.icio.us speichern "Einmal London und zurück - 7 -" bei Blogperlen speichern

Stichworte: london, suhl2011 Stichworte bearbeiten
Kategorien
Reiseberichte , Simsongeschichten

Kommentare