+ Antworten
Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Böses Omen aus dem Kurbelwellenlager


  1. #1
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    28.05.2010
    Ort
    Landkreis Dillingen
    Beiträge
    49

    Standard Böses Omen aus dem Kurbelwellenlager

    Hallo simsonfans,
    habe heute den Kurbelwellensimmerring lichtmaschinenseitig aus meiner KR 51/1 ausgebaut, um ihn zu tauschen, da ich vermute dass sie vllt. fremdluft zieht und deshalbe schlecht anspringt. Als er draußen war, habe ich bemerkt dass aus dem Kurbelwellenlager Getriebeöl (?) sifft. Heißt das dass mein Kurbelwellengehäuse voller öl ist? Was mich wundert ist dass meine simme wenn sie läuft (sie hat zwar ein wärmeproblem) in meinen Augen nicht besonders viel raucht, vor allem nicht weiß.
    Habt ihr ne ahnung was da los sein könnte?
    bin dankbar für jede antwort
    mfg vogelschreck

  2. #2
    Chefkonstrukteur Avatar von olympiablau
    Registriert seit
    03.03.2010
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    3.545

    Standard

    Woran hast Du erkannt, dass es Getriebeöl ist?
    Liegt des Bauern Uhr im Mist, weiß er nicht, wie spät es ist.

  3. #3
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    28.05.2010
    Ort
    Landkreis Dillingen
    Beiträge
    49

    Standard

    also es ist gelblich, eher dickflüssig und riecht danach
    mfg

  4. #4
    Chefkonstrukteur Avatar von southpole
    Registriert seit
    02.09.2006
    Ort
    BW (Bodensee)
    Beiträge
    2.865

    Standard

    ne schon richtig so, das Lager wird vom Getriebeöl geschmiert. der eigentliche Wellendichtring der Kurbelwelle liegt hinter deinem Lager

  5. #5
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    28.05.2010
    Ort
    Landkreis Dillingen
    Beiträge
    49

    Standard

    ah so ist das! danke fürs antworten.
    aber das heißt dann wohl auch dass der innere ring für den luftdichten verschluss sorgt oder?
    mfg

  6. #6
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    Bei den "alten" Motoren M53/54 laufen die Kurbelwellenlager im Getriebeöl, das gehört so. Drinbleiben sollte es natürlich - den äußeren Dichtring kann man dann auch wechseln. Die dabei evtl. zum Vorschein kommenden Ausgleichsscheiben nicht verlieren.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. böses Wackeln das lenkers !
    Von Schwalbe51-2 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 25.05.2005, 17:27
  2. Böses Knallen…
    Von Ritter im Forum Technik und Simson
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 30.08.2004, 13:36

Stichworte

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.