+ Antworten
Ergebnis 1 bis 12 von 12

Thema: Brauche Hilfe zum Thema Ölleitscheibe Dichtkappe


  1. #1
    Flugschüler Avatar von Schwalbenschwammy
    Registriert seit
    27.02.2006
    Ort
    Weyhe bei Bremen
    Beiträge
    233

    Standard Brauche Hilfe zum Thema Ölleitscheibe Dichtkappe

    Hallo Vogelfreunde ich hab ein Problem,hoffe jemand kann helfen.

    Nachdem ich meinen Habichtmotor zum regenerieren hatte und alles schön wieder neu zusammengebaut hatte,hab ich nun folgendes Problem:
    Wenn der Motor gelaufen hat ( nur so 2-3 Minuten im Stand ) und ich ihn abgestellt hatte,da kam nach ein paar minuten eine kleine Getriebeöllache auf der Zündungsseite zum Vorschein. Dann Zündung ausgebaut Dichtkappe der Kurbelwelle runter denn dort leckt das Öl raus. Hinter der Dichtkappe war nur eine von den Ausgleichsscheiben montiert und keine Ölleitscheibe. Also hab ich mir eine besorgt und eingebaut mit Ausgleichsscheibe aber das ganze passt nicht weil die Ölleitscheibe viel dicker ist als die Ausgleichsscheibe.Jetzt meine Frage muss die Ölleitscheibe unbedingt dorthin oder nur bei diesen Kugellagern wo man direkt auf die Kugeln schaut?? Oder gibt es die Ölleitscheibe auch in verschiedenen dicken?
    Mein Lager hat so einen Käfig oder so Halbschalen wo die Kugeln drin lagern,kommt auf diese weise evtl. schon genug Öl an die Kugeln??? Den Simmering und die Dichtung hab ich auch erneuert.Bis jetzt kaum Besserung es sei den ich mach nur die dünne Ausgleichsscheibe rein das passt so gerade.
    Auf denBildern ist allerdings nur die Ölleitscheibe zu sehen. Hat evtl. jemand einen guten Tip oder hat der gute Mann was falsch gemacht beim zusammenbauen?? Auf der guten alten Explosionszeichnung sieht man gar keine Ölleitscheibe.
    Gruss: Jens

  2. #2
    Simsonschrauber Avatar von Muetze
    Registriert seit
    02.07.2005
    Ort
    ick sach nur Schrauberhalle /HSS
    Beiträge
    1.146

    Standard

    Also diese ZAckenscheibe kommt in den Motor, also unter den Simmerring. UDn unter die Dichtkappe kommt nur ne Dünne Ausgleichsscheibe, mehr nicht. HAste auch einw enig Kuril für das Abdichten der KAppe genommen? ISt die eventuell verzogen?

    Gruß Muetze
    Rost ist auch eine Farbe!!!!

  3. #3
    Flugschüler Avatar von Schwalbenschwammy
    Registriert seit
    27.02.2006
    Ort
    Weyhe bei Bremen
    Beiträge
    233

    Standard

    Ja die eine Dichtkappe war verzogen und die hab ich erneuert aber wenn ich die Zackenscheibe so montiere wie man es auf dem Bild sieht und dann noch die Ausgleichsscheibe drauflege und dann die Dichtkappe dann sind Zackenscheibe und Ausgleichsscheibe zusammen zu dick.

  4. #4
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von net-harry
    Registriert seit
    11.04.2005
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    7.208

    Standard Re: Brauche Hilfe zum Thema Ölleitscheibe Dichtkappe

    Hi,
    Zitat Zitat von Schwalbenschwammy
    ...Nachdem ich meinen Habichtmotor zum regenerieren hatte...
    Bei einem Profi auf Rechnung? Wie sieht's denn mit Gewährleistung aus ?
    Gruß aus Braunschweig

  5. #5
    Flugschüler Avatar von Schwalbenschwammy
    Registriert seit
    27.02.2006
    Ort
    Weyhe bei Bremen
    Beiträge
    233

    Standard

    Ja leider bei einem Ebay Angebot und gaaaaaanz weit weg für mich irgendwo in Bayern X( X(

  6. #6
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von net-harry
    Registriert seit
    11.04.2005
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    7.208

    Standard

    Hi,
    Zitat Zitat von Schwalbenschwammy
    Ja leider bei einem Ebay Angebot und gaaaaaanz weit weg für mich irgendwo in Bayern X( X(
    Na, hoffentlich hast Du Ihm noch keine gute Bewertung geschrieben...
    Würde ihn mal anmailen, reklamieren und fragen, wie er sich den weiteren Verlauf vorstellt...
    Gruß aus Braunschweig

  7. #7
    Museumsdirektor Avatar von Airhead
    Registriert seit
    13.10.2003
    Ort
    zwischen Apfelbäumen
    Beiträge
    5.049

    Standard

    Vorstellen?
    Klare Sache...
    Zurückschicken und Instandsetzten und wieder bekommen.
    Alle entstehenden Kosten gehen auf seine Kappe.
    (Das auf jeden Fall)

    Eigentlich noch Schadensersatz wegen Ausfall und kosten fürs Ersatzfahrzeug über die Zeit.
    (Optional wenn er pampig wird, dann aber gleich mit Anwalt, welchen er dann auch noch bezahlen darf)

    Er hat die Wahl...
    Wer schneller schraubt steht länger in der Werkstatt.

  8. #8
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Klarer Fall von Pfusch.
    Leute, schafft oder schickt eure Motoren zum Reparieren und überholen in eine Simson-Fachwerkstatt in den Osten, wenn ihr selber nicht Profi oder versiert genug seid. Die Alten in den Ost-Werkstätten können das noch. Sonst bekommt ihr Schrott zurück und das Geld ist nur mit viel Mühe zurückzuholen. Jedenfalls bei solchen windigen Angeboten wie "bei Ebay".

    Dort außen an die Stelle kommt keine Ölleitscheibe. Diese kommt zwischen Kurbelwellensimmering und Kugellager, also unter das Lager.

    Besorg dir eine neue Dichtung aus Kautasit oder schneide dir meinetwegen eine aus Linoleum oder einer Tetra-Pak Milchtüte und verwende zur Not etwas Curil zum Bestreichen der Dichtflächen.

    Frag ruhig, sollst ja was lernen. :)

  9. #9
    Flugschüler Avatar von Schwalbenschwammy
    Registriert seit
    27.02.2006
    Ort
    Weyhe bei Bremen
    Beiträge
    233

    Standard

    Ja Du hast Recht,Ich war immer der Meinung diese Scheibe gehört von aussen auf das Lager. Nun hab ich die Scheibe weggelassen und nur die dünne Ausgleichsscheibe mit neuer Dichtung mit Curil bzw. Hylomar montiert und es ist alles dicht

    Danke nochmals und Gruss: Jens

  10. #10
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Dann trink einen auf mein Wohl und daß ich noch lange leben möge. :)

  11. #11
    Flugschüler Avatar von Schwalbenschwammy
    Registriert seit
    27.02.2006
    Ort
    Weyhe bei Bremen
    Beiträge
    233

    Standard

    Ja mach ich gerne und dann Prost

  12. #12
    Tankentroster Avatar von oldifreak
    Registriert seit
    18.07.2006
    Ort
    Strasburg
    Beiträge
    192

    Standard

    Genau, schickt eure Motoren in den Osten zum machen, wenns nen Vogelmotor ist am bestenzu mir :wink:

    Zu deinem Problem. Sei beruhigt. Alle die mal nachgemessen haben können dir das bestätigen, die einzige Funktion dieser Scheibe ist einen Abstand zwischen Simmerring und Lager zu gewährleisten, ganz früher waren da ein Metallring da erst der Simmerring drin. Später gab es dann die neuen großen Simmerringe. Das alte Teil ist 10mm dick der neue Ring 7, also bleiben da 3mm wo das Öl vom Kanal ans Lager und wieder weg kann. Wenn er nicht mehr an dem Motor gefuscht hat leg soviel Ausgleiuchsscheiben auf das Lager bis bündiger Abschluss an der Kante, dann ne neue Dichtung (nicht selber bauen) und Hyclomar Dichtmasse rauf, dann sollte das gehen !!! mfg

    Welches eBay Mitglied hat dir denn den gemacht, würde ich hier öffentlich machen (oder schickst mir ne PN) damit nicht noch mehr darauf reinfallen !!!

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Spiel an Ölleitscheibe und Dichtkappe?
    Von mobbettommy im Forum Technik und Simson
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 13.01.2004, 21:29
  2. Brauche Hilfe ZUM Thema SR2E
    Von Schwalben-Sammler im Forum Technik und Simson
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 13.05.2003, 22:52

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.