+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Ergebnis 17 bis 24 von 24

Thema: Bremsbacken abdrehen?


  1. #17
    Chefkonstrukteur Avatar von luluxs
    Registriert seit
    04.09.2011
    Ort
    Eppstein
    Beiträge
    2.891

    Standard

    Ich mag ne knackige Handbremse lieber mein Star hat heute besonders gut gebremst da er länger Stand haben sich die Beläge nachgebildet

  2. #18
    Restaurateur Avatar von Schwalbenchris
    Registriert seit
    14.03.2010
    Ort
    Wo der Pfeffer wächst
    Beiträge
    2.133

    Standard

    Zitat Zitat von Kapsi Beitrag anzeigen
    Naja eins vielleicht, in meinem S51 geht die Hinterradbremse nich so wie ich mir es vorstelle. Manchmal höre ich ein Knacken und die Bremse haut dann volle kanne rein, viel besser als vorher und genau so will ich sie haben. Der Nocken und der Bremshebel sind neu, weiß jemand spontan woran das liegt?
    Vielleicht dickere Zwischenlagen einlegen.
    BLECH STATT PLASTIK!

  3. #19
    Chefkonstrukteur Avatar von luluxs
    Registriert seit
    04.09.2011
    Ort
    Eppstein
    Beiträge
    2.891

    Standard

    Sag mal die zwischenlagen gibt es in verschiedenen stärken?

  4. #20
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.968

    Standard

    Zitat Zitat von luluxs Beitrag anzeigen
    Sag mal die zwischenlagen gibt es in verschiedenen stärken?
    Klare Antwort JA.

    Mfg

    Tobias

  5. #21
    Chefkonstrukteur Avatar von luluxs
    Registriert seit
    04.09.2011
    Ort
    Eppstein
    Beiträge
    2.891

    Standard

    Zitat Zitat von Rossi Beitrag anzeigen
    Klare Antwort JA.

    Mfg

    Tobias
    Und was sollte an Belag noch vorhanden sein in mm?
    Ich frag nur weil ich mal welche vor restaurieren ausgebaut habe,aber mit neuen Felgen und Belägen nicht einbauen konnte.
    Und eine Einlage hatte ca.2 mm +- gehe aber von aus das damit eher die Abnutzung der Nabe ausgeglichen werden sollte .
    Gab es zu DDR Zeiten jederzeit Beläge zu kaufen?

  6. #22
    Restaurateur Avatar von Restaurator
    Registriert seit
    29.04.2009
    Ort
    Köln
    Beiträge
    2.120

    Standard

    Die "Zwischenlagen" für die Bremsbacken gibt es in 1,0mm, 1,5mm und 2mm Dicke.

    Hiermit sollte nicht die Abnutzung der Nabe, sondern die der Beläge ausgeglichen werden! Sie sollten als möglichst lange ( bis zu drei mal) weiter benutzt werden, bis sie ausgetauscht werden musten! Danach wurden sie regeneriert, und das Spiel ging von neuem los. 3 mal unterlegen, dann erneuern.....

    Neue Bremsbacken sollten in eingebauten Zustand (auf dem Bremsschild) einen Durchmesser von 124,6mm haben. Leider ist das bei den Nachbaubacken idR nicht der Fall. Auch bei den mittlerweile seltenen neuen Originalen nicht! Diese liegen meistens bei 124mm, im eingebauten Zustand. Die EBC-Backen bringen immer die 124,6mm. Wenn dann die Aufnahmebohrungen nicht genau zur Belagsachse ausgeführt, und die Backen leicht schräg stehen, passen sie eben ohne Nacharbeit nicht in die Trommel, weil der Außendurchmesser dann zu groß ist.

    Ob es in der DDR jederzeit BB zu kaufen gab, keine Ahnung. Interessant ist hier lediglich, dass die regenerierten BB mit einem anderen Belag versehen wurden, als die der Neufertigungen!
    Perfekte Arbeit macht dauerhaft Spaß. Murks schafft dauerhaft Verdruss!

  7. #23
    Chefkonstrukteur Avatar von luluxs
    Registriert seit
    04.09.2011
    Ort
    Eppstein
    Beiträge
    2.891

    Standard

    Danke für den ausführlichen Beitrag.

  8. #24
    Kettenblattschleifer Avatar von Kapsi
    Registriert seit
    19.11.2012
    Ort
    Meißen
    Beiträge
    633

    Standard

    Also ich brauche keine Zwischeneinlagen, da sonst die Bremsbacken ummer in der Trommel schlaifen (1mm Plättchen)

    Naja ich denke jetzt es dürfte am Nocken liegen, der ist aus so einem komischen Material. Bei der Schwalbe musste ich ersteinmal die Kanten rund schleifen (1a Qualität...). Dabei ist mir aufgefallen dass das Material sehr spröde und relativ weich ist.

    Kennt jemand noch eine Bezugsquelle für DDR Bremsnocken?

+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2

Ähnliche Themen

  1. Kolben abdrehen?
    Von pritt88 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 17.09.2005, 13:22
  2. bremsbacken
    Von Egon im Forum Technik und Simson
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 23.07.2003, 13:35

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.