+ Antworten
Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Bremsbacken passen nicht ins Rad


  1. #1
    Tankentroster Avatar von Buschmann29
    Registriert seit
    30.01.2007
    Ort
    Kassel
    Beiträge
    134

    Standard Bremsbacken passen nicht ins Rad

    Servus liebe Simson Gemeinde,
    Habe mir beim Taubert die Bremsbacken von der Serienausführung (grüne Verpackung mit Motorcrossmotorrad vorne drauf) gekauft. Das komische ist, dass sie in keine Felge passen obwohl auf der Verpackung steht: " Für alle Typen ab Baujahr 1964 mit Trommelbremse mit 124 mm Durchmesser." Ich habe mir insgesamt 4 Paar Bremsbacken geholt und habe sie auch schon untereinander ausgetauscht, weil ich angenommen hatte, dass einige evtl. mehr Belag haben als andere Backen. Hat alles nichts gebracht, obwohl ich es nicht nur bei einer Felge, sondern bei insgesamt 6 Stück von S 51 bis KR 51/2 Felgen probiert habe. Hat jemand ne Idee was ich falsch gemacht habe? Oder kann es einfach ein Produktionsfehler sein, oder sind die Felgen zu klein....aber dann gleich alle 6 ??? Kann doch nicht sein oder. Zwischenlagen habe ich auf jeden Fall kein eingebaut.
    Wär super wenn ihr mir helfen könntet.
    MfG Buschmann

  2. #2
    Simsonfreund
    Registriert seit
    25.04.2005
    Beiträge
    1.988

    Standard

    Schick den Müll zurück.

    Gruß
    schrauberwelt

  3. #3
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.855

    Standard

    Hatte ich hier auch schon ... richtig gepasst haben die ganz primitiv auf Pappkarton "MZA" und Vakuumfolie eingeschweißten; die in der hübschen Simson-Schachtel hatten erheblich zu viel Fleisch (montiert fast 2 mm).

  4. #4
    Avatar von bassist
    Registriert seit
    21.07.2017
    Ort
    Frankenthal/Pfalz
    Beiträge
    5

    Standard

    Hallo -
    können neue Bremsbacken auch zu klein sein?
    Ich habe gerade an 2 Schwalbe-Vorderrädern neue Simson-Bremsbacken eingebaut (für 124 mm Trommelbremse, mit auswechselbaren Zwischenlagen usw.). Bei beiden läßt sich nach dem Einbau der Griff plötzlich bis zum Anschlag durchziehen. Die Backen erreichen die Trommelwand also nicht mehr. Die Einstellschraube ganz rausdrehen bringt gerade mal eine minimale Bremswirkung - da fangen die Bremsbacken eben erst an, ein bißchen in der Trommel anzuliegen.
    Das verstehe ich nicht.
    Mit den alten (Original-)Bremsbacken waren die Bremswirkung zwar schlecht, aber die Bremsen ließen sich wenigstens einstellen. Ich habe die alten Backen mal locker obendrauf gelegt, um zu sehen, ob die irgendwie anders gebaut sind, aber ich kann keinen Unterschied in den Abmessungen erkennen.
    Vielleicht habe ich doch irgendwo einen Fehler beim Einbau gemacht? Ich wäre sehr dankbar für einen Tip!
    Bassist
    P. S. Bei einem Hinterrad habe ich die Bremsbacken auch schon ausgetauscht und auch da mußte ich die Bremsstellmutter an der Bremsstange sehr weit hochschrauben. Allerdings habe ich dann eine ausreichenden Bremswirkung.

  5. #5
    Tankentroster Avatar von daniel9180
    Registriert seit
    05.06.2016
    Ort
    Gera
    Beiträge
    123

    Standard

    Kann sein das die Aufnahmebohrungen falsch sind oder Du Zwischenlagen brauchst, weil diese zu schmal sind. Leg doch beide noch einmal übereinander und vergleiche genau wo der Fehler liegt. Im Zweifelsfall die Dinger wieder zurück senden.

  6. #6
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.855

    Standard

    Ja, die Backen in der hübschen Schachtel sind ordentlich untermaßig. "Für 124 mm Trommelbremse" entspricht da voll und ganz der Wahrheit, denn die Simson-Trommeln haben 125 mm.

  7. #7
    Avatar von bassist
    Registriert seit
    21.07.2017
    Ort
    Frankenthal/Pfalz
    Beiträge
    5

    Standard

    Danke schon mal für Eure Antworten!
    Kurz gesagt: ich habe das Problem mit Zwischenlagen lösen können.

    Die mußte ich natürlich nachbestellen. In einem Fall (KR 51/2, Bj. 84) mußte ich 2mm-Zwischenlagen einsetzen. Bei den anderen haben die 1,5mm-Lagen ausgereicht (wie gesagt: ich renoviere gerade 3 Schwalben parallel). Das bedeutet, Teile zu kaufen und schließlich auch, immer schön Porto draufzulegen ... schließlich gibt´s die nicht im Baumarkt, oder?
    Fazit: nicht nur die Bremsbeläge, sondern auch die Trommeln selbst nutzen sich ab, klar. Das macht offenbar in dem einen oder anderen Fall ganz schön was aus. Irgendwann muß man also über ein neues Rad nachdenken.
    Der Innendurchmesser läßt sich übrigens nicht mit einer üblichen Schieblehre ausmessen, weil die ja nur bis 120mm geht. Aber auch mit einem z. B. Maßband sieht man, daß der schon mal in Richtung 126 mm gehen kann - eben je nach Abnutzungszustand der Trommel (Nabe). Diese MZA-Bremsbacken sind dann praktisch untermaßig - wie Schwarzer_Peter ja bereits zutreffend angemerkt hat. Ich finde, der entsprechende Hinweis sollte im Händlerkatalog im Begleittext oder so stehen, damit man da nicht solche Überraschungen erlebt und, wie gesagt, diese Zwischenlagen unter Zeitverlust und "Gelddrauflegen" nachbestellen muß.
    Letztendlich ist die Bremswirkung dann gut (offenbar bei der Hinterradbremse mit dem außenliegenden Bremshebel immer ein Stück besser als bei der Vorderradbremse - ist wohl normal so?) - aber ein Fabrikat wie EBC, das von vornherein dicker ist, wäre hier sicherlich empfehlenswerter gewesen.
    Geändert von bassist (26.09.2017 um 08:51 Uhr)

  8. #8
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.855

    Standard

    Die Bremsbacken sind objektiv untermaßig. Das liegt nicht an abgenutzten Trommeln.

    Sollmaß für neue Backen sind 124,6 mm, diese hier kommen auf exakt einen Millimeter weniger.

    Das wäre eben passend für 124-mm-Trommeln, aber Simson-Trommeln haben nunmal im Neuzustand 125.

  9. #9
    Avatar von bassist
    Registriert seit
    21.07.2017
    Ort
    Frankenthal/Pfalz
    Beiträge
    5

    Standard

    Besten Dank, Schwarzer_Peter.
    Nach den Informationen ist es kein Wunder, daß man zu Simson-Bremsbacken für Simson-Räder von vornherein Zwischenlagen benötigt.
    Da stimmt doch was nicht.

    Erstmal kann das ja nur bedeuten, daß es einen Verbesserungsbedarf bei der Herstellung gibt.
    Mindestens müßten aber Zwischenlagen mitgeliefert werden - die im Handel je nach Stärke € 1,35 bis € 1,50 pro Stück kosten.

    Ich finde es sowieso ziemlich ärgerlich, daß ich diese empfohlenen Dinger frohgemut einbaue und dann mit bis zum Anschlag durchgezogenen Bremsen ohne Bremswirkung wie ein Idiot dastehen muß.
    Danach darf ich gleich noch eine Art privates Forschungsprojekt absolvieren und zum Ergebnis diese obendrein ziemlich überteuerten Zwischenlagen hinzukaufen. Dies obendrein in zwei Bestellungen nacheinander - falls ich nicht von vornherein vorsorglich ein Groß-Sortiment mit allen möglichen Stärken in maximaler Stückzahl gekauft habe.
    Außerdem stiehlt mir das meine wertvolle ZEIT.

    Logisch ist ja wohl auch, daß die Bremsbacken mit Unterlagen am Bremsnocken von links und rechts á mindestens 1,5 mm dann ja wohl in einem spitzeren Winkel zur Trommelwandung stehen, beim Bremsen also mit kleinerer Fläche anliegen, oder? Das heißt, nach dem ganz Theater habe ich ein zurechtgepfuschtes Provisorium mit schlechterem Endergebnis?
    So muß ich das ja wohl sehen.
    Das kann man wirklich nicht empfehlen.

    Ich werde mich mal an den Handel wenden...

  10. #10
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.855

    Standard

    Wie man weiter oben in diesem Thread sehen kann, waren die Dinger früher mal zu groß ...

    Ich hatte beim letzten Mal noch ein Paar von den ganz primitiv auf Pappe in Folie einvakuumierten Belägen. Die passten.
    https://www.dumcke.de/simson/raeder-...icherungsclips

    Ich kann allerdings nicht versprechen, ob die aus aktueller Fertigung auch noch so sind. Meine lagen schon eine Weile auf Vorrat.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Gummis passen nicht ???
    Von JOHHHHmitderKR51/2E im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 10.06.2009, 06:46

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.