+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Ergebnis 17 bis 21 von 21

Thema: bremsbacken schleifen schon, aber trotzdem weiches pedal


  1. #17
    Simsonfreund Avatar von T.I._King
    Registriert seit
    04.04.2006
    Ort
    Bei Bad Kreuznach
    Beiträge
    1.758

    Standard

    Zitat Zitat von DUO78
    Wenn deine Mechanik und der Bremsnocken einwandfrei ist und du wieder normale Bremspedalwege hast, aber nach der Reinigung immer noch keine richtige Bremswirkung vorhanden ist, dann solltest du noch mal die Bremstrommel reinigen und neue Beläge einsetzen.
    Achte aber auch auf den Innendurchmesser der Bremstrommel, ob der noch OK ist oder schon ausgedreht wurde. Der Innendurchmesser der Bremstrommel ist entscheidend, ob ein "Plättchen" auf den Bremsbacken erforderlich ist und welche Stärke es haben muss.

    ?
    nö....

    die plättchen benötigst du auch um die bremsbeläge "voll" auszunutzen..also die belagstärke....
    hat mit dem bremstrommerlverschleiß nur über ecken was zutun...

    einfach nen neuen zug,eventuell neue beläge und fertig......oder hat zwischenlagen(plättchen^^)
    öle den bowdenzug vorm einbau!
    Ti
    [url]http://www.youtube.com/watch?v=yyaRiE1nBsY[/url]

  2. #18
    Flugschüler
    Registriert seit
    05.05.2007
    Ort
    PCH
    Beiträge
    306

    Standard

    @ T.I._King:
    Ich mußte schon den ersten Satz dieses von dir gemachten Zitates korregieren: Nicht "Bremspedalwege" sondern "Bremspedalkräfte"!

    Naja, hast du eine neue Radnarbe, dann brauchst du normal erst einmal keine Zwischenlagen, um den Bremsbelag verhältnismäßig voll auszunutzen. Aber die meisten Trommeln haben schon ihre gewisse Laufleistung, wodurch der Abstand zwischen dem originalen Ruhepunkt der Bremsbacken und der Bremstrommel zu groß wird. Damit dir also durch zu viel Spiel zwischen Backen und Trommel der Pedalweg nicht zu sehr in's Leere geht, bevor du eine Bremswirkung erreichst, werden die Ausgleichplättchen eingesetzt.
    Sonst könnte es dir auch passieren, dass der Nocken sich querstellt und nicht mehr zurückdrehen will und du dadurch einen fürchterlichen Abgang machst. (hab sowas schon selbst gesehen!)

    Aber je weiter du die Bremsbacken mit Hilfe der Zwischenlagen spreizen musst, um so kleiner wird auch die Auflagefläche an der Bremstrommel. Also kannst du durch die Zwischenlagen den vollen Bremsbelag garnicht ausnutzen, sondern nur den Abstand der Bremsbeläge zur Bremstrommel verringern. Ist halt 'ne Simplex-Bremse...

    @H.J.:
    Schaue dir mal an, ob und wo du zu viel Spiel hast, bevor die Bremswirkung einsetzt, oder ob dein bremsgestänge verbogen oder irgend etwas lose oder ausgeschlagen (z.B. Hebelachsen/-lager) ist.

    Gruß Frank

  3. #19
    Tankentroster
    Registriert seit
    28.02.2006
    Beiträge
    223

    Standard

    mal ne ganz blöde frage dazu... ist der bowdenzug auch richtig an allen punkten am hinterrad eingehängt? sonst gibt es einbfach keine bremswirkung, egal wie weit man an den einstellschrauben rumdreht ;-)


    MfG

  4. #20
    Tankentroster
    Registriert seit
    28.02.2006
    Beiträge
    223

    Standard

    mal ne ganz blöde frage dazu... ist der bowdenzug auch richtig an allen punkten am hinterrad eingehängt? sonst gibt es einbfach keine bremswirkung, egal wie weit man an den einstellschrauben rumdreht ;-)


    MfG

  5. #21
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    20.08.2006
    Ort
    nähe Würzburg
    Beiträge
    40

    Standard problem gelöst

    guten abend zusammen

    gestern habe ich neue bremsbacken mit neuer feder und neuem bremsnocken eingebaut.

    und das ganze funktioniert wieder einwandfrei.

    die kanten am alten bremsnocken waren im vergleich mit dem neuen eigentlich nicht sehr verschlissen. aber das scheint schon etwas auszumachen.

    vielen dank an euch und bis zur nächsten frage.

    grüße aus würzburg
    marcel

+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2

Ähnliche Themen

  1. gelesen aber trotzdem als ungelesen markiert
    Von Lowrider im Forum Bugreporting
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 20.06.2008, 10:46
  2. Zum x-ten Mal, aber trotzdem, bitte ;)
    Von Kuub im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 08.08.2003, 00:42

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.