+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 18

Thema: Bremsbowdenzug zu lang?? bzw Bremse zieht nicht an


  1. #1
    Tankentroster
    Registriert seit
    28.02.2006
    Beiträge
    223

    Standard Bremsbowdenzug zu lang?? bzw Bremse zieht nicht an

    hi, wie muss der Fußbremsbowdenzug bei der Kr51 laufen hab einen passenden bestellt, eingebaut, aber selbst wenn ich voll durchtrete reagiert die bremse nicht obwohl die stellschraube schon am anschlag ist.

    oder gibnt es noch mehrere stellschrauben bitte um hilfe die bremse ging noch nie daher weiss ich das nich

  2. #2
    Kettenblattschleifer Avatar von Brummi
    Registriert seit
    02.09.2005
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    561

    Standard

    @ schwalbenkuh
    Zu lang kann der eigentlich nicht sein. Wie hast Du Ihn denn verlegt? Versuche es doch mal kurz zu beschreiben damit ich mir ein Bild davon machen kann.
    Bei mir verläuft Er vom Gelenk des Fußbremshebels aus nach oben, über den Rahmen drüber und verschwindet dann zwischen den zwei Rohren des Rahmens nach hinten zur Schwinge. Hatte übrigens mal versucht den Bowdenzug anders zu verlegen, damit Er nicht so blöd über den Rahmen verläuft, mit dem gleichen Ergebniss welches Du jetzt erziehlt hast.

    Gruß Stephan
    "Vegetarier" ist indianisch für "zu doof zum jagen"

  3. #3
    Tankentroster
    Registriert seit
    28.02.2006
    Beiträge
    223

    Standard

    ich hab den unter dem rahmen lang gelegt, und dann anch hinten weg

  4. #4
    Kettenblattschleifer Avatar von Brummi
    Registriert seit
    02.09.2005
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    561

    Standard

    Ja dann lege den Bowdenzug oben über den Rahmen drüber. Dadurch wird der Weg vom Bremshebel zum Hinterrad länger und somit sollte die Bremse beim betätigen auch wieder reagieren. Habe im Moment leider kein Foto von meinem Vogel parat auf dem es zu sehen ist.Solltest Du nicht verstehen wie ich es meine, würde ich morgen malein Bild machen, da etwas was man sieht evtl. verständlicher ist.

    Stephan
    "Vegetarier" ist indianisch für "zu doof zum jagen"

  5. #5
    Tankentroster
    Registriert seit
    28.02.2006
    Beiträge
    223

    Standard

    hmm also irgendwie bekomm ich den nicht so gelegt das der anzieht. also wenn du irgendwie nen bild hättest wäre das unbeschreiblich spitz *liebguck*

  6. #6
    Tankentroster
    Registriert seit
    28.02.2006
    Beiträge
    223

    Standard

    so, wenn ich den Bowdenzug so wie er jetzt liegt einstelle, dann ist der zwar gespannt, aber wenn ich voll auf die bremse trete, dann krieg ich es trotzdem nicht mal ansatzweise hin, das die räder blockieren.

    ich hab zwar keine ahnung wie stark die verzögerung der Fußbremse sein muss, kann mir aber nicht vorstellen das sie nicht stärker als die handbremse ist.

    bitte bitte helft mir ich habe noch nie ne schwalbe gefahren bzw angeguckt wie das da verlegt ist und hab auch kein vergleichsmodell.

    danke euch

  7. #7
    Kettenblattschleifer Avatar von Brummi
    Registriert seit
    02.09.2005
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    561

    Standard

    So jetzt habe ich da ein Bild, vieleicht hift es ja weiter. Ansonsten müsstest Du mal schreiben wie denn eigentlich der Bowdenzug bei Dir aufgebaut ist. Ist ja evtl. nicht der richtige.
    Angehängte Grafiken

  8. #8
    Tankentroster
    Registriert seit
    28.02.2006
    Beiträge
    223

    Standard

    erst mal super danke für das bild. jetzt bin ich mir zumindest sicher, das das bei mir richtig läuft.

    so also der Bowdenzug hat halt auf der einen seite dieses Plättchen, welches zum einhängen in den Bremshebel ist.

    Auf der anderen Seite ist ein Gewinde wo die Stellschaube raufgedreht wird.

    Die Länge kommt gut hin, aber wie gesagt wenn ich trete bremmst die Kiste nicht wirklich kräftig, was ja echt unsicher ist.

    Ich hab die Bremstrommel schon ordentlich mit Spiritus gereinigt und neue Belege eingebaut. In der Trommel sind Riefen. Denke mal normal bei Bremstrommlen. Die Belege liegen ja auch an, nur Bremsen tun die halt nicht richtig. Muß der Mantel des Bowdenzugs noch irgendwo eingehängt werden?

    oder nur am Motordeckel?

    bin eben nochmal gefahren, so kann das nicht weitergehen man muss 40 Meter vor der Ampel bremsen, um rechtzeitig zu stehen.

    Vll noch ne Idee?

  9. #9
    Kettenblattschleifer Avatar von Brummi
    Registriert seit
    02.09.2005
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    561

    Standard

    Probiere es doch mal mit zuhilfenahme der vorderen Bremse, hast doch zwei an Deinem Vogel.
    Was das Einhängen des Bowdenzuges betrifft, gibt es am Hinterrad auch noch eine Möglichkeit. Bei mir ist auf der Radnabe vor dem Loch wo die Schraube von der Hinterachse durch läuft noch eine Nase in welche der Bowdenzug eingehangen werden kann. Habe allerdings auch noch eine Zweite in der Garage liegen wo diese Nase fehlt.
    Ziehe einfach den Bremshebel durch den das Gewinde durchläuft und drehe die Mutter noch etwas nach, auch wenn dann die Bremse anfangs etwas schleift.
    Die Riefen in der Bremstrommel sind nicht normal, eigentlich sollte diese glatt sein.

    Einfach weiter probieren, daß wird schon werden.

    Gruß Stephan
    "Vegetarier" ist indianisch für "zu doof zum jagen"

  10. #10
    Tankentroster
    Registriert seit
    28.02.2006
    Beiträge
    223

    Standard

    dann noch eine frage, kann ich die riefen mit viel geduld rausschmiergeln? also wuasi alles wieder glatt machen? dann müsste die oberfläche der trommel auch etwas rauer werden und das bremsen besser gehen!? oder mach ich damit die trommel kaputt

    danke dir

  11. #11
    slu
    slu ist offline
    Kettenblattschleifer Avatar von slu
    Registriert seit
    19.04.2003
    Ort
    Neumarkt
    Beiträge
    596

    Standard

    Grüß dich Schwalbenkuh,
    am Deckel der Hinterradnabe sollte noch eine Aufnahme für den Bowdenzug sein, sonst kann der nicht vernünftig funktionieren. Wenn der Zug überall richtig verbaut ist, kannst du anhand der Mutter hinter dem Bremshebel die Bremskraft verstellen. Geht sehr gut per Hand (ist ja auch dafür gedacht ).
    Das mit dem Schleifpapier würde ich sein lassen, da du dir u.U. ein unfreiwilliges ABS herzaubern könntest, da die Trommel dann nicht mehr rund läuft. Außerdem kann das dann Lenkerpendeln begünstigen.
    Kannst du einmnal ein Foto von deinem Bremsschild hinten machen? Dann könnten wir sehen, ob die Aufnahme vielleicht geggebrochen ist...

    Viel Erfolg!
    slu

  12. #12
    Moe
    Moe ist offline
    Moderator Simsonschrauber Avatar von Moe
    Registriert seit
    30.07.2004
    Ort
    Hannover-Land
    Beiträge
    1.372

    Standard

    Ahoi!

    @ Schwalbenkuh, du hast doch eine KR 51, da kommt doch der von Dir beschriebene Seilzug nicht ran, der ist doch für ein Bremsschild mit aussenliegendem Hebel. Die KR 51 hatte aber ein Bremsschild mit innenliegendem Seilzug. Diese flutschen aber gern mal durch die Führungsnut, da die kleinen Federringe zu schmal sind, besonders bei den Nachbauten tritt dieses Problem immer wieder auf.

    Was hast Du denn für ein Bremschild hinten dran??? Ist es so wie vorn???

    Allzeits gute Fahrt!

    Gruss Moe
    Das Geistige kommt hier zu kurz!

  13. #13
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Und sonst die Unterlegscheiben für die Bremsbeläge kaufen. Auch neue Bremsbeläge brauchen manchna, die 1 mm Unterlagen.

    Aso wenn du die Bremse durückst ab wann fängts an zu ziehen

  14. #14
    Tankentroster
    Registriert seit
    28.02.2006
    Beiträge
    223

    Standard

    hi,

    also Foto amch ich heute abend mal.

    @ Moe: ich habe einen Bremshebel der außen liegt. nicht so wie vorne.

    @ shadowrun: auch wenn da kein Spiel mehr ist? wenn ich die stellschraube von hand so weit raufdrehe wie es geht, dann lässt sich das rad von hand schon nicht mehr drehen. nur die genügende kraft damit der vernünftig kräftig bremst kommt nicht auf

    ich mach mal nen foto

    mfg

  15. #15
    Museumsdirektor Avatar von Airhead
    Registriert seit
    13.10.2003
    Ort
    zwischen Apfelbäumen
    Beiträge
    5.049

    Standard

    @schwalbekuh
    wieso vorne innen?
    http://img238.imageshack.us/my.php?image=vorn1cu.jpg
    es geht auch anders :wink:
    Wer schneller schraubt steht länger in der Werkstatt.

  16. #16
    Tankentroster
    Registriert seit
    28.02.2006
    Beiträge
    223

    Standard

    @airhead: hehe na gut bei mir ist der halt innen ;-)

    hast mich überzeugt

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Bremsbowdenzug hält nicht am Bremspedal
    Von Skarbart im Forum Technik und Simson
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 22.09.2010, 21:30
  2. Bremse zieht so komisch
    Von Schwalbe51-2 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 30.10.2003, 21:11

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.