+ Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 17 bis 32 von 34

Thema: Die Bremse macht mich wahnsinnig!


  1. #17
    Tankentroster
    Registriert seit
    03.02.2013
    Ort
    Langerringen
    Beiträge
    200

    Standard

    Zitat Zitat von Sturmkraehe Beitrag anzeigen
    An den Griffen sind auch die Lötnippelaufnahmen verbaut, ja.
    So ein Ding >klick< sollte da dran sein. Wenn man einen neuen Bowdenzug bestellt, gibt es die leider nicht dazu.

    Gruß
    Carl
    Ach scheiße! Jetzt hab ich gerade die Versandbestätigung vom Simso-shop.de bekommen

  2. #18
    Zahnradstoßer Avatar von Sturmkraehe
    Registriert seit
    30.06.2011
    Ort
    Marschacht
    Beiträge
    764

    Standard

    Moin,

    das ist natürlich blöd...
    Aber meines Wissens nach ist das kein Simson-spezifisches Teil und sollte auch bei Börnis Roller Shop um die Ecke zu haben sein. Am Besten baust du eins aus und nimmst es mit. Vorher anrufen kannste natürlich auch.

    Gruß
    Carl

    Edit: Oder du rufst im Simson Shop an und fragst, ob die dir das Ding per Brief schicken. Poststreik ist ja endlich vorbei.
    Bleibt dein Moped fast schon stehn, musst am Gashahn etwas drehn.

  3. #19
    Tankentroster
    Registriert seit
    03.02.2013
    Ort
    Langerringen
    Beiträge
    200

    Standard

    Zitat Zitat von Sturmkraehe Beitrag anzeigen
    Moin,

    das ist natürlich blöd...
    Aber meines Wissens nach ist das kein Simson-spezifisches Teil und sollte auch bei Börnis Roller Shop um die Ecke zu haben sein. Am Besten baust du eins aus und nimmst es mit. Vorher anrufen kannste natürlich auch.
    Hihihi ist ne mords Strecke

    https://www.google.de/maps/dir/B%C3%...48.1458308!5i2
    Edit: Oder du rufst im Simson Shop an und fragst, ob die dir das Ding per Brief schicken. Poststreik ist ja endlich vorbei.
    Hab ich. Mal sehen, ob sie's machen. Sind ja recht entgegenkommend von diesem Shop.

  4. #20
    Zahnradstoßer Avatar von Sturmkraehe
    Registriert seit
    30.06.2011
    Ort
    Marschacht
    Beiträge
    764

    Standard

    Naja, bei mir heißt jeder unbekannte Rollershop Börnis Roller Shop, halt so wie Tante Emma Laden...

    Haste kein eigenen Börni in der Nähe?
    Bleibt dein Moped fast schon stehn, musst am Gashahn etwas drehn.

  5. #21
    Tankentroster
    Registriert seit
    03.02.2013
    Ort
    Langerringen
    Beiträge
    200

    Standard

    Zitat Zitat von sturmkraehe Beitrag anzeigen
    naja, bei mir heißt jeder unbekannte rollershop börnis roller shop, halt so wie tante emma laden...

    Haste kein eigenen börni in der nähe?


    nö :(

  6. #22
    Zahnradstoßer Avatar von Sturmkraehe
    Registriert seit
    30.06.2011
    Ort
    Marschacht
    Beiträge
    764

    Standard

    Was ist denn mit dem?

    Rollershop Schwabmünchen
    Bleibt dein Moped fast schon stehn, musst am Gashahn etwas drehn.

  7. #23
    Tankentroster
    Registriert seit
    03.02.2013
    Ort
    Langerringen
    Beiträge
    200

    Standard

    Ui wo kommt der denn her? o.O

  8. #24
    Museumsdirektor Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    6.818

    Standard

    Pass mal auf.. ich lach mich scheckig.. wenn der Betreiber Börni heisst..

    LG Kai d:)
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

  9. #25
    Simsonschrauber Avatar von Makersting
    Registriert seit
    19.06.2005
    Ort
    Ostfriesland
    Beiträge
    1.249

    Standard

    Ich glaube, dass die neuen Beläge noch eingebremst werden müssen. Auch wenn die vermeintlich noch so eng anliegen, ist die Anliegefläche anfangs noch klein. Und die anfangs unterschiedlichen Oberflächenstrukturen müssen sich angleichen. Das dauert 500km und mehr bis alles gut passt.
    Wirklich gut wird die Simsonbremse vorne jedoch nie. Vielleicht erwarte st du zuviel.

  10. #26
    Tankentroster
    Registriert seit
    03.02.2013
    Ort
    Langerringen
    Beiträge
    200

    Standard

    Also ich hab jetzt ne Runde mit ner SR50 gedreht. Die hat nen außenliegenden Hebel und die Bremse geht mal wirklich richtig gut - und das, obwohl die Beläge schon weit über 1000km auf dem Buckel haben. Macht das wirklich so viel Unterschied?

  11. #27
    Tankentroster
    Registriert seit
    03.02.2013
    Ort
    Langerringen
    Beiträge
    200

    Standard

    So also mal ein kleiner Zwischensstatus:

    1) Auch gegen das Anraten hier habe ich die Bremse "einschleifen" lassen.
    2) Ich hab diese kleine Lötnippelaufnahme in den Bremshebel eingesetzt (also in der Trommel).
    3) Ich hab den Bowdenzug durch einen Einleger in die Aufnahme etwas mehr vorgespannt (so 2-3mm).

    Ich hab dann die Trommel aufgemacht, ordentlich ausgereinigt und den Zug nach Anleitung aus DEM BUCH eingestellt.

    Die Bremskraft liegt jetzt 300-400% über der des alten Asbestbelages aus der DDR. Man sieht allerdings noch, dass der Belag vom Abfeilen immernoch nicht 100%ig komplett anliegt. Aber ich denke, dass wird beim nächsten Nachstellen der Fall sein.

    Also danke an alle. Ich hätte nicht gedacht, dass es so ein harter Kampf wird, aber es hat sich gelohnt.

  12. #28
    Simsonschrauber Avatar von Makersting
    Registriert seit
    19.06.2005
    Ort
    Ostfriesland
    Beiträge
    1.249

    Standard

    Das interessiert mich jetzt. "Einschleifen lassen" heißt, viel mit leicht gezogener Bremse gefahren, oder die Belagoberfläche von jemend Anderem bearbeiten lassen?

    edit: R entfernt
    Geändert von Makersting (20.07.2015 um 15:56 Uhr)

  13. #29
    Tankentroster
    Registriert seit
    03.02.2013
    Ort
    Langerringen
    Beiträge
    200

    Standard

    Das Problem ist, dass der Belag, wenn er ganz neu ist (und ich ihn ja auch noch mit einer Feile in die Trommel einpassen musste) halt nur auf sehr kleiner Fläche greift. Damit die Bremse also überhaupt irgendwas macht, muss man den Bowdenzug schon ziemlich vorspannen. Dann allerdings schleift die Bremse (und das nicht zu knapp). Also hab ich den Zug wieder gelockert, sodass mir die Trommel halt nicht das Glühen anfängt, und bin ein paar Runden damit gefahren. Und dann habe ich die Bremse wieder etwas nachgestellt, schleifen lassen, wieder gefahren ... das Spiel macht man ein paar Mal. Dann hab ich den Reifen heruntergenommen, mit ordentlich Bremsenreiniger sauber gemacht, und die Bremse nach Lehrbuch eingestellt. Dann sollte sie - ohne dass der Hebel gezogen ist - kaum bis gar nicht mehr schleifen (bei mir ist es noch minimal, weil der Belag halt noch nicht sauber passt) und kräftig greifen, wenn man am Hebel zieht.

    Ich bin jedenfalls voll zufrieden mit meiner Bremse. Es hat zwar etwas Belag gekostet, aber dafür gibt es ja noch drei Größen für Ausgleichsplättchen. Aber ich hoffe, das dauert noch, bis ich das brauchen werde :)

  14. #30
    Simsonschrauber Avatar von Makersting
    Registriert seit
    19.06.2005
    Ort
    Ostfriesland
    Beiträge
    1.249

    Standard

    Schön, dass es geklappt hat. Daumen hoch!

  15. #31
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    Man stellt die Bremse nicht ein, indem man den Bowdenzug vorspannt. Das mag behelfsweise auf langer Fahrt OK sein; als Werkstattarbeit ist es Murks. Man verwendet Zwischenlagen zum Einstellen des Belagspiels, die Stellschraube am Zug dient nur der Einstellung des Hebel-Zug-Spiels.

  16. #32
    Tankentroster
    Registriert seit
    03.02.2013
    Ort
    Langerringen
    Beiträge
    200

    Standard

    Zitat Zitat von Schwarzer_Peter Beitrag anzeigen
    Man stellt die Bremse nicht ein, indem man den Bowdenzug vorspannt. Das mag behelfsweise auf langer Fahrt OK sein; als Werkstattarbeit ist es Murks. Man verwendet Zwischenlagen zum Einstellen des Belagspiels, die Stellschraube am Zug dient nur der Einstellung des Hebel-Zug-Spiels.
    Natürlich. Aber man muss den Abstand zwischen Bremsbelag soweit verkleinern, dass der Bremshebel noch ca. 1cm Luft bis zum Gasgriff hat (oder so ähnlich steht das im Buch).

    Anders, als durch Vorspannen, kann man das nicht erreichen. Und erst Recht dann nicht, wenn die Bremsbacke für die erste Zwischenlage noch zu viel Belag hat, und dann nicht mehr eingesetzt werden kann.

    Man muss auch dazu sagen, dass mein Bowdenzug etwas gekürzt ist (ca. 5 mm). Ich habe allerdings keine Muse, den neuen einzuziehen, weil das Durchziehen durch das Schutzblech eine Katastrophe ist!

+ Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Der Vergaser macht mich wahnsinnig!
    Von AllDayPiano im Forum Technik und Simson
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 11.09.2014, 21:47
  2. Elektrik macht mich Wahnsinnig !!!
    Von Rocker im Forum Technik und Simson
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 25.04.2006, 22:10
  3. Vergaser macht mich Wahnsinnig
    Von messju im Forum Technik und Simson
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 29.07.2003, 17:46

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.