+ Antworten
Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: bremse vorn


  1. #1
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    22.10.2010
    Ort
    Lindach
    Beiträge
    56

    Standard bremse vorn

    guten abend werte nestler,
    ich glaube dies ist mein 3. thread zur vorderradbremse

    folgendes problem bestand letzte woche, meine vorderradbremse zog quasi garnichts mehr, war oben am bremshebel aber schon auf anschlag gestellt. ich nahm das vorderrad also raus und schaute in die trommel (beläge erst 2000km alt) und da hab ich mir gedacht bastelst dir einfach nen blechle' um dieses rechteck. gedacht, getan... bin ne runde aufm parkplatz gefahren aber es hat sich komisch angefühlt... lang voll rein... fatz reist mein zug ganz oben ab...
    jetzt die frage was war der übeltäter, dass meine bremse überhaupt erst so "lommelig" wurde, war der zug einfach ausgelutscht und zu lang oder lag es an meinem, wirklich tollen, feintuning-pfusch

    PS: den zug kann man oben am bremshebel nicht irgendwie nochmal durchfriemeln, da muss ein neuer her?!

    schönen abend noch
    grüße aus dem schwa(l)benländle
    rod
    Hier Bohren für neuen Monitor (x)

  2. #2
    Chefkonstrukteur Avatar von olympiablau
    Registriert seit
    03.03.2010
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    3.545

    Standard

    Zitat Zitat von SchwalbenRod Beitrag anzeigen
    PS: den zug kann man oben am bremshebel nicht irgendwie nochmal durchfriemeln, da muss ein neuer her?!

    schönen abend noch
    grüße aus dem schwa(l)benländle
    rod
    Typisch Schwabe!!! Natürlich muss da ein neuer her.

    An Bremsen würd ich keine Experimente machen. Verbau die originalen Zwischenlagen.
    Liegt des Bauern Uhr im Mist, weiß er nicht, wie spät es ist.

  3. #3
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.253

    Standard

    Hallo rod,

    wenn der Bremshebel schon auf Anschlag gestellt war, dann liegt die Vermutung nahe, dass sich der Zug schon gelängt hatte. Evtl. durch langsames Auflösen der Lötstelle im Nippel. Irgendwann ist dann finito.

    Wenn Du Dir einen neuen Bowdenzug kaufst oder bestellst, dann kauf gleich die richtigen Bremsbackenzwischenlagen mit. Die gibt es in drei Stärken: 1, 1,5 und 2 mm.

    An der Bremse darf kein Schraubnippel verwendet werden, dass sollte Dir Deine Gesundheite eigentlich auch ohne Verbot wert sein.

    Peter

  4. #4
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    22.10.2010
    Ort
    Lindach
    Beiträge
    56

    Standard

    also meine bestellung sieht folgendermaßen aus:

    1x Bowdenzug handbremse
    2x zwischenlage 1mm
    2x zwischenlage 2mm
    (1,5mm gab's nicht)

    und dann noch die frage, wie montiere ich die zwischenlagen??
    greez
    Hier Bohren für neuen Monitor (x)

  5. #5
    Flugschüler Avatar von Marabu
    Registriert seit
    01.02.2008
    Ort
    Westberlin
    Beiträge
    251

    Standard

    Guck mal hier unter "Fahrwerk": ANLEITUNG - Bremse erneuern / Austausch der Bremsbacken

    "Die Zwischenlagen werden werden nicht angebogen. Sie halten sich im eingebautem Zustand von selbst." aus "Ich fahre ein Kleinkraftrad" Ing. Erhard Werner; transpress 1982

  6. #6
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    22.10.2010
    Ort
    Lindach
    Beiträge
    56

    Standard

    die seite ist genial! dankeschön! na dann werd ich die bestellung mal abschicken...
    Hier Bohren für neuen Monitor (x)

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Bremse vorn klemmt S51
    Von PLS im Forum Technik und Simson
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 21.06.2012, 23:21
  2. Bremse Vorn
    Von XJR-Jens im Forum Technik und Simson
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 26.03.2010, 17:00
  3. Bremse Vorn
    Von Schwalbe51-2 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.09.2004, 20:09

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.