+ Antworten
Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Bremsgestänge Umbau möglich???


  1. #1
    Moe
    Moe ist offline
    Moderator Simsonschrauber Avatar von Moe
    Registriert seit
    30.07.2004
    Ort
    Hannover-Land
    Beiträge
    1.372

    Standard

    Hiho Gemeinde,

    seit kurzem bin ich stolzer Besitzer einer schönen KR 51/1, Bj. 72 und ich bin sehr zufrieden mit dem Moped. Nur die Hinterradbremse kotzt mich an. Gibt es eine Möglichkeit das Bremsgestänge vonner /2er anne /1er zu verbauen? Diese Seilzugkacke ist nicht wirklich zum vorzeigen bei der Polente geeignet.... . Da ich bisher immer nur /2er und Enduro gefahren bin, möchte ich nun gern den Vorzug des Gestänges auch gern an der /1er nutzen können.

    Danke für die Tipps im voraus!

    Allzeits gute Fahrt!

    Gruss vom kleinen bösen Mann

  2. #2
    Simsonschrauber Avatar von moewen
    Registriert seit
    22.04.2003
    Ort
    nähe Celle
    Beiträge
    1.288

    Standard

    wenn du die passenden halterungen für des bremspedal im rahmen einschweißt könnte das schon, gehen. Da solltest du dir aber wen suchen der wirklich gut schweißen kann
    Das einzigste was ein problem geben könnte ist der auspuff der evtl. im weg ist. Irgendeiner von den jungs hat doch sicher noch ein 2er bremspedal, mußt du einfach mal ranhalten :)
    Wobei ich persönlich finde die bremse der 1 kein bisschen schlechter als die der 2er, sofern sie gut gewartet ist.

  3. #3
    Museumsdirektor Avatar von Airhead
    Registriert seit
    13.10.2003
    Ort
    zwischen Apfelbäumen
    Beiträge
    5.049

    Standard

    Aha vorzu der gestänge an der enduro....
    da kommt erstmal 10cm nix und dann nach 1cm steht das rad.
    nenst du das gute bremsen?
    klopp dahinten noch mal neue zwischenlagen rein dann past das wieder.
    Kann sein das hinten sogar neue beläge drinn sind.

    mir hat immer die vorderbremse gereicht mit dem umbau auf den
    ausenliegenden bremshebel.

  4. #4
    Simsonfreund Avatar von Ramirez
    Registriert seit
    29.07.2004
    Ort
    LK Cloppenburg
    Beiträge
    1.866

    Standard

    Ich weiss garnicht, was ihr alle habt. Wenn der Seilzug ordentlich geölt ist, der Bremsnocken und vor allem die Bremsbacken leichtgängig sind etc., dann ist gegen eine Seilzugbremse absolut nix einzuwenden. Wie heisst das noch so schön: Jedes Fahrzeug ist so gut wie seine Bremsen und jede Bremse ist so gut, wie die Person, die sie wartet...

  5. #5
    Moe
    Moe ist offline
    Moderator Simsonschrauber Avatar von Moe
    Registriert seit
    30.07.2004
    Ort
    Hannover-Land
    Beiträge
    1.372

    Standard

    Hiho Gemeinde,

    @ Ramirez, mich nervt an dem Seilzugzeug das die Züge immer durch rutschen (die Neuen zumindest), daher meine Frage. Ich werde die Seilzugkacke schon so lassen, denn rumgeschweisst wird an dem Bock nich. Und ich bin ein schlechter Fahrer, denn ab und zu bremse ich auch .

    Allzeits gute Fahrt!

    Gruss vom kleinen bösen Mann

  6. #6
    Simsonfreund Avatar von Ramirez
    Registriert seit
    29.07.2004
    Ort
    LK Cloppenburg
    Beiträge
    1.866

    Standard

    Wie die Züge rutschen durch? Der Nippel verabschiedet sich oder wie?! Wenn ja, dann bau Dir doch selbst einen. Nippel und Bowdenzugseele gibt´s einzeln (aber NUR löten, Schraubnippel sind lebensgefährlich und nicht zulässig!).

  7. #7
    Moe
    Moe ist offline
    Moderator Simsonschrauber Avatar von Moe
    Registriert seit
    30.07.2004
    Ort
    Hannover-Land
    Beiträge
    1.372

    Standard

    @ Ramirez, na ich mein den Nippel der den Zug bei den innenliegenden Bremsschilden hält. Ich werd mir vonnem alten Zug die Scheibe nehmen und die da rein ziehen und gut is. An meiner 2er funzt das seit 2000km so anna Vorderradbremse.

    Allzeits gute Fahrt!

    Gruss vom kleinen bösen Mann

  8. #8
    Moe
    Moe ist offline
    Moderator Simsonschrauber Avatar von Moe
    Registriert seit
    30.07.2004
    Ort
    Hannover-Land
    Beiträge
    1.372

    Standard

    Hiho Gemeinde,

    ich hab jetzt das Bremschild gewechselt und auf den Seilzug ne Unterlegscheibe vonnem alten Zug drauf gemacht, jetzt rutscht da nichts mehr durch . Und nen Bremslichtschalter habe ich jetzt auch der zeitweise funktioniert!

    Möchte mich dann hier nochmal für die Tipps bedanken!

    Besonderer Dank gilt dem Pater, der mir freundlicher Weise ein Bremsschild zur Verfügung gestellt hat ! Harlekin, Du bekommst Deine Teile auch noch, er packt schon!

    Allzeits gute Fahrt!

    Gruss vom kleinen bösen Mann

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Umbau möglich???
    Von stoepsel_jan im Forum Technik und Simson
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 02.11.2007, 17:12

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.