+ Antworten
Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Bremshebel: Alu vs. Plastik


  1. #1
    Simsonschrauber Avatar von Jörn
    Registriert seit
    10.04.2011
    Ort
    Lingen(Ems)
    Beiträge
    1.148

    Standard Bremshebel: Alu vs. Plastik

    Ich habe Plastikbremshebel an meiner Schwalbe. Vorgestern hab ich auf nem Teilemarkt sehr sehr günstig die tollen Aluhebel mit Überzug bekommen.

    Kann ich einfach Plaste gegen Alu austauschen? Nachteile?

    Erste Tests am S50 haben ergeben, das der Nippel am Ende des Bowdenzugs, der in den Plastehebel kommt, beim Aluhebel zu kurz ist.
    Ergebnis: Der Nippel verrutscht und bleibt nicht gerade im Aluhebel, sondern verkantet sich.

    Wo ist denn mein Denkfehler? Brauche ich da nen andren Nippel/Blech?
    Fährt mittlerweile Habicht, Bj. 1974. Vorher Kr51/1, S50, SR50.

  2. #2
    Tankentroster
    Registriert seit
    23.06.2011
    Ort
    Essehof
    Beiträge
    248

    Standard

    wenn du Alu-Hebel hast brauchst du auch andere Nippel
    da diese länger sind

  3. #3
    Kettenblattschleifer
    Registriert seit
    23.12.2008
    Ort
    Bochum
    Beiträge
    697

    Standard

    Sind die Nachbaubowdenzüge für Kupplung/Bremse nicht universell? Mal abgesehen von leicht unterschiedlichen Gesamtlängen aufgrund der Mopedform?

    Ich halte schon länger Ausschau nach günstigen Aluhebeln (nicht neu), daher würde mich das interessieren.

  4. #4
    Flugschüler Avatar von skipperwilli
    Registriert seit
    27.10.2010
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    315

    Standard

    ?

    Ich habe Alu Hebel, AKF Automobile Kraftr, die waren irgendwann mal im Sonderangebot für deutlich weniger.

    Egal, die Züge passen problemlos, allerding, habe ich mir recht schnelöl den ersten Zug geregelt, da es eine scharfe Kante beim Austritt des Zuges aus dem Hebel gibt, die habe ich weggefeilt und nun läuft alles gut. Der Nippelt des Zuges kommt ja noch in seine zylindrische Nippelaufnahme und diese wird dann in den Hebel gesteckt, die Aufnahmen des Aluihebels sind etwas kanpper als die des Plastehebels, vielleicht durch das Verchromen. Ich musste den Nippel des Zuges etwas bearbeiten, damit nichts mehr aus der zylindrichen Nippelaufnahme übersteht, die Nippelaufnahme muss sich ja unter Zug im Hebel drehen können, damit dieser nicht verkantet. Wenn man das sauber macht, ist das wirklich super. Meine Aluhebel stehen in entspannter Position etwas weiter vom Lenker ab, man hat also etwas mehr "Zugweg" und kann mehr Kraft beim bremsen aufbauen, sehr praktisch (auch wenn es bei mir ja neulich nicht mehr gereicht hat).

    Von Extrazügen für die Aluhebel weiß ich nichts, dass passt so.

    So long,

    skipperwilli

  5. #5
    Simsonfreund
    Registriert seit
    25.04.2005
    Beiträge
    1.988

    Standard

    @Jörn
    die passen nicht, das ist die alte Ausführung, die Klemmstücke am Lenker waren anders und haben andere Lötnippelaufnahmen mit Anschlag.
    die passen AKF Automobile Kraftr

    @skipper so so verchromt, der threaderöffner meint andere Hebel die er erworben hat, von der alten griffarmatur Alu mit Überzug. Abba dein Link ist gut.

  6. #6
    Flugschüler Avatar von skipperwilli
    Registriert seit
    27.10.2010
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    315

    Standard

    Aha,

    sieh mal einer an. da habe ich dann wohl Glück gehabt, zufällig die richtigen gekauft zu haben. Die sind aber irgendwie teuerer geworden, ich habe da so um die 16-17 euro das Stück bezahlt. Aber ich finde das Bremsen damit besser, die Hebel sind absolut starr und man verliert nicht den ersten Teil Zugweg schon im Hebel. Allerdings sind die Hebel schmaler als die Orginalteile, da muss man mit einer U-Scheibe ran oder man lässt es halt wie es ist. Nur auf jeden Fall die scharfe Kante am Nippelausgang wegfeilen, sionst knuspert man sich schön den Zug durch.

    So long,

    skipperwilli

  7. #7
    Tankentroster
    Registriert seit
    23.06.2011
    Ort
    Essehof
    Beiträge
    248

    Standard

    man braucht keine neuen Züge sondern nur Lötnippelaufnahmen

  8. #8
    Simsonschrauber Avatar von Jörn
    Registriert seit
    10.04.2011
    Ort
    Lingen(Ems)
    Beiträge
    1.148

    Standard

    Ich hab jetzt die richtigen Nippel mit Bund für die alten Aluhebel besorgt. Sollte nun hinhauen.

    Einzig was Schrauberwelt sagt, macht mir noch Gedanken, beim Test an der S50 blieb auch ein kleiner Spalt zwischen Hebel und Armatur. Das kann ich jedoch durch korrigieren der Kante am Hebel beheben denke ich.


    Danke für die Hilfe!
    Fährt mittlerweile Habicht, Bj. 1974. Vorher Kr51/1, S50, SR50.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. weiße plastik statt schwarzer plastik ;-)
    Von TALOON im Forum Smalltalk
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 14.03.2006, 19:07
  2. Plastik lackieren
    Von supi_do im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.11.2004, 15:55
  3. getuntes Plastik
    Von Crypt im Forum Smalltalk
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 15.10.2003, 21:58

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.