+ Antworten
Ergebnis 1 bis 11 von 11

Thema: Bremskontakt funktioniert verkehrtrum?!


  1. #1
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    15.02.2008
    Beiträge
    12

    Standard Bremskontakt funktioniert verkehrtrum?!

    Ich habe mir eine, leider leicht verbastelte, Kr51/2L bei Ebay ersteigert und stehe nun vor einem Problem. Ich hab sie komplett verkehrssicher gemacht, Elektrik überholt etc. Doch mein Bremskontakt macht mir jetzt noch Probleme, er schaltet in normaler Bremsstellung durch doch im getretenem Zustand erlischt mein Bremslicht...
    Ich konnte leider den Kontakt noch nicht nachstellen, da mein Vorgänger ihn mit zwei Muttern gegeneinander verschraubt hat und diese jetzt festgerostet sind.
    Ich bin grad auf der Suche nach nem 2. 10er Schlüssel, um das zu lösen :P

    mfg Strava

  2. #2
    Chefkonstrukteur Avatar von experimentator
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    01662 Meißen
    Beiträge
    4.206

    Standard

    Hallo,

    Da wird wohl das Blechfähnchen (innen am Bremsnocken)so verbogen sein, daß es im getretenen Zustand über den Kontakt drüberwegrutscht.

    mfg Gert

  3. #3
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.253

    Standard

    Hallo Strava,

    dass mit den 2 Muttern ist ok, das nennt man kontern.
    Mach, während Du den 2. 10er Schlüssel suchst, ein Tröpfchen Caramba oder ähnlichen Rostlöser auf die Muttern.

    Die Fahne vom Bremslichtkontakt wird einfach nur verstellt sein. Steht in jedem besseren Schwalbebuch, wie das funktionieren soll.

    Peter

  4. #4
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    15.02.2008
    Beiträge
    12

    Standard

    Ok danke,

    Muss ich das ganze Hinterad abbauhen um an das Fähnchen zu kommen?

    mfg Strava

  5. #5
    Museumsdirektor Avatar von H.J.
    Registriert seit
    22.06.2007
    Ort
    Pirmasens / Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    5.936

    Standard

    Ja, sonst wird das nix. Wenn du einen andern Weg findest, bitte mit Fotodokumentation :wink:
    ...drum fange nicht elektrisch an, was man mechanisch lösen kann...

  6. #6
    Simsonfreund Avatar von STORM
    Registriert seit
    17.05.2006
    Ort
    Regensburg
    Beiträge
    1.808

    Standard

    Ja! Ist aber kein Problem. Einfach den Bolzen (Hinterradachse) auf der linken Seite (wo der Schalthebel ist) lösen. Nicht die Mutter auf der rechten Seite abschrauben! Vorher die Bremsstange lösen. Dann einfach zuerst das Distansstück (zwischen Abdeckplatte von der Radnabe und Schwinge) herausziehen und das Rad abnehmen.

    Ist ganz einfach.

    Einbau in Umgekehrter Reihenfolge.

  7. #7
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    15.02.2008
    Beiträge
    12

    Standard

    Alles kla!
    Vielen Danke das hat mich sehr viel weitergebracht...

    mfg Strava

  8. #8
    Glühbirnenwechsler Avatar von Bip84
    Registriert seit
    30.01.2007
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    76

    Standard

    nach der Beschreibung würde ich eher mal tippen, dass die Anschlüsse für Rücklicht und Bremslicht vertauscht wurden...

  9. #9
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von totoking
    Registriert seit
    05.04.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.945

    Standard

    hä, wie kommst du denn darauf bip84? bitte gib ne etwas ausführlichere erklärung, ansonsten versteh ich deinen beitrag als zugabe zu den mythen und märchen...

  10. #10
    Glühbirnenwechsler Avatar von Bip84
    Registriert seit
    30.01.2007
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    76

    Standard

    Also wenn wie in der Überschrift erwähnt der Bremslichtkontakt verkehrt herum funktioniert, könnte das meiner Meinung nach auch daran liegen, dass bei seiner Schwalbe Das Kabel für das Bremslicht an das Rücklicht und das für das Rücklicht an das Bremslicht angeschlossen wurde.

    Allerdings versteh ich diesen Absatz hier nicht ganz:

    er schaltet in normaler Bremsstellung durch doch im getretenem Zustand erlischt mein Bremslicht...
    so muss es doch auch sein?!

  11. #11
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von totoking
    Registriert seit
    05.04.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.945

    Standard

    nein bip, du hast das leider missverstanden.

    bei ihm leuchtet das bremslicht die ganze zeit und nur, wenn er die bremse tritt, dann geht es aus (das meint er mit verkehrt rum). das normale rücklicht hat in diesem fall damit gar nichts zu tun. und das liegt relativ eindeutig an dem bremslichtschalter.

    gruß aus kiel

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. funktioniert
    Von Zwiebelinstinkt im Forum Technik und Simson
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 27.06.2009, 11:52
  2. Wie der Blinkgeber funktioniert
    Von bpshop99 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 14.06.2008, 21:22
  3. Wie funktioniert das Schwingenlager?
    Von Eifelschrat im Forum Technik und Simson
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 18.10.2004, 20:18

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.