+ Antworten
Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Bremskontakt KR51/2L


  1. #1
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    30.01.2014
    Ort
    Steinfurt
    Beiträge
    40

    Standard Bremskontakt KR51/2L

    Hi, ich habe eine kurze Frage zum Zusammenbau der hinteren Bremstrommen meiner KR 51/2L. Und zwar weiß ich nicht wo der Kontakt (Foto) hingehört.image.jpg

  2. #2
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376
    Disclaimer: Beiträge können Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.

  3. #3
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    30.01.2014
    Ort
    Steinfurt
    Beiträge
    40

    Standard

    Dort geht es um den Kontakt außen, ich meine den Kontakt auf dem Foto

  4. #4
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Den stellst Du doch von außen
    Immer schön den Auspuff freihalten

  5. #5
    Simsonfreund
    Registriert seit
    13.01.2014
    Ort
    BaWü
    Beiträge
    1.629

    Standard

    Zitat Zitat von Deutz40 Beitrag anzeigen
    Den stellst Du doch von außen
    Dadurch das du die Schraube mit 6,3mm Flachstecker und 2 Muttern SW8 die zwischen Achse und Hebel sitzt verdrehst bis die Lampe leuchtet und dann wieder etwas zurück. (Dabei drauf auchten das der Schlüssel nicht an Masse kommt sonst is es witzlos )
    Ich habe bei mir zu erst die Bremse eingestellt und dann den Schalter so eingestellt das die Lampe leuchtet wenn ich den Fußehebel ca 0,5-0,75 cm trete.
    Wenn das Licht immer noch nicht richtig funktioniert kann man auch noch die Messingkontaktfahne nachbiegen.

    Viele Grüße

    Bremsbacke
    Wir fahren ganz klar: Deutz-Fahr!

  6. #6
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    30.01.2014
    Ort
    Steinfurt
    Beiträge
    40

    Standard

    Also muss die Messingkontaktfahne den Schraubenkopf beim bremsen berühren?

  7. #7
    Simsonfreund
    Registriert seit
    13.01.2014
    Ort
    BaWü
    Beiträge
    1.629

    Standard

    Ja muss sie machen und das mit geringem Druck (ich habe meine so verbogen das das Fähnchen beim Bremsen den "Hügel" auf der Schraube hinauf geschoben wid wodurch ich mir einen besseren Kontakt erhoffe).
    Wir fahren ganz klar: Deutz-Fahr!

  8. #8
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    30.01.2014
    Ort
    Steinfurt
    Beiträge
    40

    Standard

    OK Danke

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Unterschiede KR51- KR51/1-KR51/2 gravierend?
    Von Rik im Forum Technik und Simson
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 20.06.2011, 00:16
  2. Kompatibilität unter KR51, KR51/1 und KR51/2
    Von Mrc im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 12.05.2008, 20:47
  3. Bremskontakt funktioniert verkehrtrum?!
    Von Strava im Forum Technik und Simson
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 15.03.2008, 09:55

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.