+ Antworten
Ergebnis 1 bis 12 von 12

Thema: Bremslicht, die 2te


  1. #1
    Kettenblattschleifer Avatar von Lillith
    Registriert seit
    09.08.2004
    Ort
    64293 Darmstadt
    Beiträge
    735

    Standard

    Hallo!

    Ich habe kürzlich nach meinem nicht funktioniereden Bremslicht (dachte ich zumindest - hat eine Freundin auf 'nem Roller hinter mir moniert) gefragt und auch viiiiele Tipps erhalten.

    Jedenfalls habe ich jetzt festgestellt, dass das Bremslicht als solches gar nicht tot ist. Mit der Fußbremse funktioniert's durchaus! Die habe ich bis dato nur nicht benutzt

    Deshalb jetzt meine Frage (wahrscheinlich wieder mal für Blöde):
    Die Handbremse sollte doch wohl auch mit dem Bremslicht in Verbindung stehen, oder?
    Aber dann kann's wohl nicht am Bremslichschalter liegen!?? Oder trotzdem?
    Was kann's dann sein? Mein Leerlauflicht geht auch nicht ... Zufall oder Zusammenhang?

    Bin für jeden Hinweis dankbar!! (Bitte Idiotensicher, falls möglich!)
    :)

  2. #2
    Moderator Museumsdirektor Avatar von Baumschubser
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    6.551

    Standard

    Bei der Schwalbe ist die Vorderradbremse nicht mit dem Bremslicht zusammen geschaltet. Man kann das nur nachrüsten, ab Werk gehts nicht.

  3. #3
    Kettenblattschleifer Avatar von Lillith
    Registriert seit
    09.08.2004
    Ort
    64293 Darmstadt
    Beiträge
    735

    Standard

    Oh. Tatsächlich? Das ist aber gar nicht schön, da muss ich mir wohl schnellstens eine neue Bremstechnik angewöhnen.
    Das "Nachrüsten" ... ist das ein größerer Act?
    Für Unbedarfte!?

    Und danke!

  4. #4
    Tankentroster
    Registriert seit
    31.07.2003
    Ort
    Leipzig/Magdeburg
    Beiträge
    128

    Standard

    Hm, naja, du brauchst eine handhebelkomination von ´ner s51 - dort ist die aufnahme für einen bremslichtschalter. diesen bremslichtschalter dann parallelgeschaltet zum schalter vom hinterrad an den kabelbaum angeklemmt, und es müsste funktionieren.

    aber dann haste links und rechts unterschiedliche hebel, also den linken auch noch gewechselt damit´s gleich aussieht, ... aber im linken sind dann bereits schalter für fernlicht, hupe, blinker mit integriert ... also noch deine alten schalter ab und an die neue schalterkombination angetüddelt ...
    ... und dann biste fertig!
    achso, nee, vergiss bloss nicht kupplungs- , gas- und bremszug einzuhängen und das spiel neu einzustellen ...
    ... dann aber ...

    haste nicht irgendeinen mann zur hand, der sich gerne mal wichtig tut und das für dich macht? hm, dann hast ´n aber auf der pelle.

    gruss. john

  5. #5
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    26.08.2004
    Beiträge
    29

    Standard

    es gibt durchaus nachrüstkits!
    das is dann quasi ein zugschalter der am bremshebel festgemacht ist
    aber man nutzt doch eher die hinterbremse oder irre ich ???
    oder mindesatens beide zusammen.....naja jeder hat halt ne andere technik aber auf regennasser/glatter fahrbahn kann alleiniges bremsen mit der vorderbremse schmerzhafte folgen haben (nur mal so am rande)
    naja dann noch zur leerlaufanzeige....meine geht auch nicht...ist aber wohl nur ein kabel was angeschlossen werden muss

    gruß

    KAMPFI

  6. #6
    Kettenblattschleifer Avatar von Lillith
    Registriert seit
    09.08.2004
    Ort
    64293 Darmstadt
    Beiträge
    735

    Standard

    Original von sim-john:

    haste nicht irgendeinen mann zur hand, der sich gerne mal wichtig tut und das für dich macht? hm, dann hast ´n aber auf der pelle.

    gruss. john
    Nee. In meinem Umfeld bewegen sich nur lauter "Weichei-Wessis", die ihr Motorrad per Daumendruck anwerfen ... und es ansonsten in die Werkstatt bringen! Oder ich bewege mich im "falschen" Freundeskreis!
    Aber von wegen Pelle ... noch schlimmer ... zum Schluss will der womöglich mit MEINER Schwalbe fahren!!

    Gruß

  7. #7
    Kettenblattschleifer Avatar von Lillith
    Registriert seit
    09.08.2004
    Ort
    64293 Darmstadt
    Beiträge
    735

    Standard

    Original von Kampfschwalbe:
    naja jeder hat halt ne andere technik aber auf regennasser/glatter fahrbahn kann alleiniges bremsen mit der vorderbremse schmerzhafte folgen haben (nur mal so am rande)

    gruß

    KAMPFI
    Ich habe mit der Fußbremse nicht unbedingt das Gefühl, dass sich da viel tut ... selbst die Handbremse läutet den Bremsvorgang recht gemächlich ein, obwohl die Bremse/der Belag okay sein sollen.
    Ist das also NICHT normal? Kann man sich da tatsächlich mit hinlegen?
    Was stimmt dann eventuell nicht?

    Gruß zurück

  8. #8
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    10.06.2004
    Beiträge
    26

    Standard

    Hi,

    also die fussbremse sollte wirklich ne gute
    bremswirkung haben...hast du sie mal nachgestellte??

    gruss

    Kojack

  9. #9
    Tankentroster
    Registriert seit
    31.07.2003
    Ort
    Leipzig/Magdeburg
    Beiträge
    128

    Standard

    und mal die bowdenzüge ölen! bringt ´ne ganze menge ...

    john

  10. #10
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    26.08.2004
    Beiträge
    29

    Standard

    nuja zumindest mit der fußbremse sollte sich einegenügend starke bremswirung einstellen um stehen bleiben zu können wenn man sie tritt
    auch bei der vorderbremse sollte sich eine bremswirkung zeigen.....
    aber am sichersten is es halt bei vollbremsungen beide zu verwenden....
    die hinterbremse kann man an der trommel nachstellen da wo der bowdenzug in die bremse übergeht ist eine gewindestange mit einer zylinderförigen mutter....die einfach mal nachdrehn aber vorsicht!
    das bremslicht überprüfen wenn die bremse eingestellt ist...nicht das du dauerbremslicht hast =O)

    vorne bleibt nur die möglichkeit am bremshebel nachzustellen

    MfG

    KAMPFI

  11. #11
    Kettenblattschleifer Avatar von Lillith
    Registriert seit
    09.08.2004
    Ort
    64293 Darmstadt
    Beiträge
    735

    Standard

    Vielen Dank euch allen!

    Werde mich mal damit beschäftigen.
    Jedenfalls habe ich vorhin mal mit mehr Schmackes auf die Bremse getreten ... und siehe da, sie bremst!!
    Wahrscheinlich war ich zu zaghaft
    Aber ob sie jetzt gut oder weniger gut bremst, weiß ich auch nicht

    liebe Grüße

  12. #12
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    26.08.2004
    Beiträge
    29

    Standard

    da kannst du ganz einfach testen:
    hinterrad: du fährst mal so um die 30 km/h...trittst die fußbremse komplett durch......wenn das hinterrad blockiert isses i.O.

    vorderrad: du stellst dich neben dein moped....ziehst die vorderbremse so stark wie möglich durch und dann versuchst du zu drücken....wenn das rad steht und du dein moped durch das drücken hinten hochheben oder mit stehenden vorderrad wegschieben kannst ist alles i.O. wenn das nicht geht...nachstellen oder ggf. bremsbacken wechseln oder die trommel sowie das felgen innenleben säubern(mit bremsenreiniger und lappen) dann dürfte es gehn

    MfG

    KAMPFI

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. bremslicht
    Von Habichtfreund im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 22.04.2009, 18:31
  2. Bremslicht
    Von Joern im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 10.02.2004, 15:11
  3. bremslicht
    Von vAMPx im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.10.2003, 20:54

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.