+ Antworten
Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Bremslicht funktioniert nicht - ggf. Schlusslichtdrossel defekt?


  1. #1
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    24.07.2016
    Ort
    bei Neustrelitz
    Beiträge
    20

    Standard Bremslicht funktioniert nicht - ggf. Schlusslichtdrossel defekt?

    Hallo!

    Ich hatte in meinem anderen Beitrag ja geschrieben, dass bei meiner KR51/2E ja eine falsche Ladeanlage 8871.1 verbaut ist (war). Ich habe mir nun die korrekte Ladeanlage 8871.6/1 als gebrauchtes Teil besorgt. Der Verkäufer könnte nicht sagen, ob sie heil,ist. Daher habe ich sie vor Einbau durchgemessen und sie schien in Ordnung.
    Die Schlusslichtdrossel hatte u.a. auch an den beiden grau-schwarzen Kabeln Durchgang.

    Heute habe ich sie mal eingebaut. Bei laufendem Motor leuchtete das Rücklicht schön hell, die Tachobeleuchtung ist derzeit ohne Leuchtmittel.
    Das Bremslicht ging aber nicht. Nun hatte ich keine Zeit mehr zu prüfen, ob ich ggf. irgendwo etwas lose gefummelt hatte oder der Ausfall anderweitig verursacht wurde. Das muss ich noch prüfen. Im Verdacht habe ich die neue Ladeanlage, bzw. deren Schlusslichtdrossel. Denn das Bremslicht ging kürzlich noch.

    Ich frage mich allerdings, ob das bei funktionierendem Rücklicht sein kann. Müsste bei defekter Schlusslichtdrossel nicht auch das Rücklicht betroffen sein, da die Drossel dazwischengeschaltet ist? Den Moser-Schaltplan habe ich, wurde nur nicht schlau daraus, ob meine Annahme richtig ist.

    Vielen Dank für eure Hilfe und viele Grüße!

  2. #2
    Museumsdirektor Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    5.568

    Standard

    Moin cohen

    Zu Deiner Frage:
    Wenn die Schlusslichtdrossel defekt ist, ist nur das Rücklicht betroffen -
    das Bremslicht bliebe davon unberührt. (ausser bei Kurzschluss auf's Gehäuse - dann wird dort alles weggesaugt und es geht nichts mehr)

    Zur Erklärung:
    zuerst mal - Drosselspule und Ladeanlage sind in ein Gehäuse verbaut.
    Auf der GruPla der LiMa sind 3 Spulen - eine für Zündung, eine für Frontscheinwerfer
    und eine für Bremslicht, Rücklicht (+Tacho) und Batterieladung.
    Von dieser 21Watt Spule geht ein halber Abgriff zur Ladeanlage
    und ein voller Abgriff (grau/rot) zum 3-fach Verteiler am ZüLiScha.
    Von dort gehen die ganzen 21W bei Betätigung zum Bremslicht (schw/rot)
    oder eben zur Drosselspule.
    Die Schlusslichtdrossel reduziert den Strom für's Rücklicht auf 5Watt.

    Wenn das Rücklicht also funktioniert, das Bremslicht aber nicht,
    solltest Du den Strom im schwarz/roten Kabel (ab 3-fach am ZüLiScha) verfolgen.
    Vielleicht ist es ja so wie Du sagst: nur irgendwo was losgefummelt...


    LG Kai d:)
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

  3. #3
    Museumsdirektor Avatar von Airhead
    Registriert seit
    13.10.2003
    Ort
    zwischen Apfelbäumen
    Beiträge
    5.035

    Standard

    Moin. Das Bremslicht läuft nicht über die Drossel.
    Das Rücklicht ist direkt über den 3Fach Pin am
    Zündschloss mit dem Bremslicht verbunden.

    Lampe heile?

    Zuerst zieh das Kabel an der Bremstrommel ab und
    Halt es gegen Masse. Wenn es Leuchtet -> Bremslichtkontackt überprüfen. (bei laufendem Motor)

    + Leitung, schwarz rotes Kabel am Zündschloss
    abziehen und an Batterie Plus halten. Motor kann aus
    Bleiben. Leuchtet immer noch nix überprüfe das Kabel
    Bis zur Lampe.

    Sonst gäbe es dann nur noch das Kabel zur Grundplatte grau/rot und die Spule selber die defekt seien können.
    Denke aber der Fehler liegt dahinter.
    Wer schneller schraubt steht länger in der Werkstatt.

  4. #4
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    24.07.2016
    Ort
    bei Neustrelitz
    Beiträge
    20

    Standard

    Guten Morgen!


    Danke für eure Infos! Es freut mich zu hören, dass meine Annahme richtig war und die Ladeanlage bzw. Drossel nicht ursächlich dafür sein kann.
    Hatte ich auch so aus dem Schaltplan herausgelesen - es war mir nur komisch vorgekommen, dass das Bremslicht just beim Verbauen einer neuen Ladeanlage ausfiel.
    Aber vermutlich habe ich dann da wirklich Kollateralschäden beim Einbau verursacht. Ich prüfe das mal durch und wenn es die Drossel nicht ist, finde ich das auch. Die Spule selbst oder das Kabel zur Grundplatte kann es ja eigentlich auch nicht sein, denn das Rücklicht funktioniert ja. Ich werde die üblichen Verdächtigen nach der von euch vorgeschlagenen Methode mal abklappern.


    Es freut mich, dass ich die Ladeanlage erst mal nicht wieder herauspulen muss. Ich habe sie gestern ohne Abnehmen der Frontmaske durch die Scheinwerferöffnung ausgetauscht. Ging ganz gut, war aber etwas fummelig, weil die Schrauben recht fest und etwas ausgenudelt waren.


    Viele Grüße!




    Viele Grüße!

  5. #5
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    24.07.2016
    Ort
    bei Neustrelitz
    Beiträge
    20

    Standard

    Kurze Info: es war eine lose Verbindung. Das Bremslicht funktioniert wieder. Dankeschön!

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Bremslicht funktioniert nicht
    Von Mattic im Forum Technik und Simson
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 05.11.2010, 13:33
  2. Bremslicht funktioniert nicht
    Von CoraBora im Forum Technik und Simson
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 17.07.2008, 22:27
  3. Bremslicht funktioniert nicht!!
    Von schwalbeKR51/1K im Forum Technik und Simson
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.02.2008, 19:54

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.