+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 17

Thema: Bremslichtschalterfähnchen ersetzen ?


  1. #1
    Henner
    Gast

    Standard Bremslichtschalterfähnchen ersetzen ?

    Hallo Schwalbe-flieger,

    nachdem meine /2 L jetzt endlich komplett funktioniert, ich aber mit dem Bremslichschalter heute bestimmt über eine Stunde diskutiert habe, würde ich das Kontaktfähnchen von diesem gerne tauschen. Es ist halt über die Jahre durch Funkenflug ein bißchen weggebrutzelt. Es funzt zwar noch, habe aber nen Widerstand von 2-3 Ohm darüber, was mir eindeutig zu viel erscheint.
    Jetzt würde ich dat Fähnchen gerne auswexeln, von daher die Fragen:

    - Gibt es diese Fähnchen einzeln,oder muß da der ganze Hebel der Bremse getauscht werden (Ist ja eigentlich nur genietet) ?
    - Gibt es Alternativen ? Selbstbau aber haltbarer als das Original ?
    - Würde es Sinn machen ein Kondensator mit zu verbauen, damit die Funkenstrecke gen Null geht ?

    Hoffe, das gehört jetzt hier in die Technik, wenn nicht bitte verschieben.
    Und natürlich habe ich die Scuhe benutzt, aber immer nur gefunden: einstellen.

    Danke euch vorab,

    Henner

  2. #2
    Simsonschrauber Avatar von Muetze
    Registriert seit
    02.07.2005
    Ort
    ick sach nur Schrauberhalle /HSS
    Beiträge
    1.146

    Standard

    Einzeln wüsste ich nicht obs diese Fähnchen gibt. Aber du kannst die mit einer neuen kompletten Bremsnocke kaufen, kostet auch nicht die Welt, 5€ etwa soweit ich weiß.

    Guckst du, habsch gefunden.

    gruß Muetze
    Rost ist auch eine Farbe!!!!

  3. #3
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Doch, das Kontaktfähnchen und die beiden Halbrundniete gibt es einzeln zu kaufen. Mußt nur den richtigen Händler finden.
    Die alten kannst du vorsichttig mit einem Kreuzmeißel raushebeln. Da gehört aber etwas Geschick und Erfahrung dazu, damit die Nietlöcher nicht ausleiern und die neuen Niete nicht mehr drin halten. Dann kannst du nämlich nur noch zur Rettung ein Gewinde reinschneiden und das Kontaktfähnchen dann festschrauben.

    Frag ruhig, sollst ja was lernen! :)

  4. #4
    Henner
    Gast

    Standard

    @:Muetze: Das gloobe ick jetzt nüscht ... Damals hat es sowas garantiert einzeln gegeben. wär ja Materialverschwendung gewesen.

    @Dummschwaetzer: Ich würde es zur Not auch schrauben, hauptsache es leuchtet. Hassu evtl. nen Link zur Hand ?

    Vielleicht trotzdem noch jemand ne Info wegen dem Kondensator als Funken- und Fähnchenabbrenn-Verhinderer ?

    Danke,

    Henner

  5. #5
    Glühbirnenwechsler Avatar von Tr@FFniX
    Registriert seit
    24.04.2007
    Ort
    Kaufbeuren
    Beiträge
    77

    Standard

    Man müsste doch auf dem Kontaktpunkt etwas dranlöten können bis wieder kontakt besteht. Schön rundfeilen und gut.
    Müsste doch auch gehen oder ?

    Hab grad das gleiche problem.


    mfg

  6. #6
    Henner
    Gast

    Standard

    Die Frage ist doch, was ist das für ein Material, kann man das überhaupt löten. Aber trotz allem wird durch Funkenbildung beim Bremsen das Ding immer wieder abbbrennen.

    Grüße,

    Henner

  7. #7
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von totoking
    Registriert seit
    05.04.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.945

    Standard

    MZA-Nr.:11024-00S Simson-Nr.:345430, das ist die nummer für dein kontaktfähnchen, MZA-Nr.:10030-00S Simson-Nr.:090202, das ist die nummer für die passende niete (heißt kerbnagel).
    damit müsstest du bei jedem simsonhändler die dinge bestellen können, da die auch alle bei MZA bestellen und die haben das im Programm (fähnchen 30cent, kerbnagel 23cent; ohne MwSt und händleraufschlag.)

    gruß

  8. #8
    Henner
    Gast

    Standard

    Hallo Totoking,

    danke das wars werde ich mir dann am DI bestellen.

    Grüße,

    Henner

  9. #9
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Zitat Zitat von Henner
    Die Frage ist doch, was ist das für ein Material, kann man das überhaupt löten. Aber trotz allem wird durch Funkenbildung beim Bremsen das Ding immer wieder abbbrennen.

    Grüße,

    Henner
    Funkenbildung beim Bremsen???????

    Hä???

    Mensch kauf das Teil neu, und dann ist die Welt wieder in Ordnung.....
    Meißeln löten bohren gewindeschneiden etc, das geht doch nun echt nicht klar...
    Bin zwar selbst en Ossi, aber die Zeiten sind doch vorbei, wo man alles geflickt und auf Teufel komm raus erhalten hat......

  10. #10
    Henner
    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Gonzzo
    [
    Funkenbildung beim Bremsen???????
    Jou, jetzt lies dich mal in E-Technik ein, und wenn Du den Begriff des Übergangswiderstandes verstanden hast, dann diskutieren wir nochmal über das Thema Funken.
    Für das Bremslicht fliessen (Übergangswiderstände nicht mitgerechnet) 3,5 A.

    EDIT: Für den Anfang empfehle ich Dir: http://de.wikipedia.org/wiki/Funkenstrecke

    Und nebenbei: Ich bin ein Wessi, und habe was dagegen unnützen Müll zu produzieren. Scheiss auf die 5€, der Nachwelt noch ein bißchen intakte Erde zu hinterlassen, ist MIR persönlich wichtiger.

    Grusels,

    Henner

  11. #11
    Glühbirnenwechsler Avatar von Tr@FFniX
    Registriert seit
    24.04.2007
    Ort
    Kaufbeuren
    Beiträge
    77

    Standard

    Jo aber ich glaub nicht das diese Funken einer Lötstelle gefährlich werden könnten ...

    mfg

  12. #12
    Henner
    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Tr@FFniX
    Jo aber ich glaub nicht das diese Funken einer Lötstelle gefährlich werden könnten ...

    mfg
    [ironie]Genau deshalb muss man das Fähnchen ja auch nicht ersetzen, weil dieser schwache Funke nicht ausreicht um es langsam aber nachhaltig abzufackeln.[/ironie]

    Grusels,

    Henner

  13. #13
    Schwarzfahrer Avatar von wernersSegelohr
    Registriert seit
    13.04.2007
    Ort
    berlin
    Beiträge
    13

    Standard

    wenn henner was verstanden hätte von strömlingen, ladungsträgern und konsorten würde er den rest der umwelt mit seinen klugscheißereien verschonen und könnte andere probleme erfinden.
    mein bremslicht leuchtet seit 25 jahren mit übergangswiederstand und baum vor`m haus steht auch noch.
    mgf

  14. #14
    Henner
    Gast

    Standard

    Tja, wenn Du dir mal normale Gedanken zu dem Thema machen würdest (bzw es selbst verstanden hättest, um WAS es genau geht) dann hättest Du dir diese ***ZENSIERTE**** Antwort erspart.
    Es gibt halt Leute, die möchten OHNE zu schrauben mit Ihrer Simson fahren, die anderen "Ichbringdiemalschnellwiederzumlaufen" schrauben halt alle Woche wieder dran rum.

    Denk mal drüber nach. Auch wenn es Kleinigkeiten sind.

    Und wenn Du mit mir persönlich ein Problem hast, dann machen wir das per PN.

    Henner

  15. #15
    Schwarzfahrer Avatar von wernersSegelohr
    Registriert seit
    13.04.2007
    Ort
    berlin
    Beiträge
    13

    Standard

    Jou, jetzt lies dich mal in E-Technik ein, und wenn Du den Begriff des Übergangswiderstandes verstanden hast, dann diskutieren wir nochmal über das Thema Funken.
    .
    Für den Anfang empfehle ich Dir: http://de.wikipedia.org/wiki/Funkenstrecke

    Und nebenbei: Ich bin ein Wessi, und habe was dagegen unnützen Müll zu produzieren. Scheiss auf die 5€, der Nachwelt noch ein bißchen intakte Erde zu hinterlassen, ist MIR persönlich wichtiger.


    dieser für meine begriffe doch recht schnöde komentar von dir hat mich veranlasst meine gedanken ins forum zu tippen. möchte dieses forum als auch umwelt sauber genießen.
    ps wühle seit über 30 jahren in elektrik (3einschlägige berufe) und werde mit dir nicht diskutieren - wäre unfair :wink:

  16. #16
    Simsonfreund Avatar von T.I._King
    Registriert seit
    04.04.2006
    Ort
    Bei Bad Kreuznach
    Beiträge
    1.758

    Standard

    warum klatscht ihr eure geschlechtsteile nicht auf nen tisch..das erspart unnötiges rumgemeckere!

    :)

    ein fähnchen das geschraubt wird hat auch den vorteil,das es immer gewechselt werden kann.
    wenn aber der nocken schon verschlissen ist,wäre es dumm ihn nicht zu wechseln..denn es geht um die bremsen!!

    und abgebrutzelte fähnchen habe ich noch nicht erlebt..!
    genausowenig wie funken...

    ti
    [url]http://www.youtube.com/watch?v=yyaRiE1nBsY[/url]

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Speiche ersetzen
    Von fredl-block im Forum Technik und Simson
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 16.02.2009, 09:01
  2. Öleinlaßschraube ersetzen ?
    Von Dan04 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 08.05.2004, 18:38

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.