+ Antworten
Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Bremspol des Teufels


  1. #1
    Glühbirnenwechsler Avatar von cool.magnum
    Registriert seit
    04.04.2006
    Ort
    Rostock
    Beiträge
    71

    Standard Bremspol des Teufels

    Hiho an alle.

    ich hab meine simmer nun völlig restauriert und einen komplett überholten motor drin. der winter war voller arbeit :/

    eines quält mich aber noch. in der trommel der hinterbremse sitzt ja der kontakt für das bremslicht. das verstellt sich dauernd und ich fahre ständig ohne rum und das nervt tierisch. und es ist mir langsam zu gefährlich. ich hab von einem bekannten gehört, dass es diese kontakte früher auch aussen gab oder so.

    habt ihr vielleicht einen rat oder eine andere lösung für mein problem?

    das wäre wirklich super :)
    danke im voraus:)

    lg
    magnum

  2. #2
    Museumsdirektor Avatar von Airhead
    Registriert seit
    13.10.2003
    Ort
    zwischen Apfelbäumen
    Beiträge
    5.049

    Standard

    Hast du einen neuen Nocken verbaut?
    Ja? Dort ist dir Kontacktfahn warscheinlich nur mit einem Niet befestigt, sodass sie sich verdrehen kann.
    Hier wär ein Loch unter dem vorhandenen zu Bohren und ein zweiter einzu treiben. (Stift/Nagel). Das wär die erste Möglichkeit.

    Des weiteren kann es sein das du die Fahne falsche gebogen hast , sie sitzt evt. zu tief und beim über laufen des Kontacktes muss sie zuweit nach oben über den Kontackt rutschen , das macht die Fahne aber nicht mit. Sie verbiegt sich dann wieder.

  3. #3
    Kettenblattschleifer Avatar von midi
    Registriert seit
    16.06.2006
    Ort
    Essen
    Beiträge
    676

    Standard

    Moin Moin.
    Habe bei allen Modellen von mir (Schwalbe KR51/2 S50 und Star)
    einen Universalbremslichtschalter von Luis eingebaut(mit Ferderzug).
    Mußte bis dato kein einziges mahl nachstelen(3000km).
    Mir ging es nämlich auch auf dem S... das das Bremslicht öfters mal ausfliehl.Vorallem im Soziusbetrieb machte es öfter mal probleme.
    5Euro rubbel die Katz und der neue Bremslichtschalter war im nu eingebaut.
    Seitdem keine Probleme.

    P.S. nicht ´s gegen den Originalen mechanismus,ein Freund schwört darauf, nur darf er jedesmal nachstellen wenn er das Hinterrad aus irgendwelchen Gründen ausbauen mußte.

    Grüße midi

  4. #4
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    04.11.2007
    Ort
    Liedberg bei Korschenbroich
    Beiträge
    65

    Standard

    Genau das habe ich bei meiner Schwalbe auch gemacht, einfach den Schalter an die Schwinge und den Federzug an die Bremsstange und fertich. Dieser innenliegende Kontakt ging mir nämlich auch tierisch auf die Nüsse, dauernd musste ich den nachstellen, so funzt das jetzt schon ne ganze Weile.

  5. #5
    Glühbirnenwechsler Avatar von cool.magnum
    Registriert seit
    04.04.2006
    Ort
    Rostock
    Beiträge
    71

    Standard

    geile sache! magste mir mal nen link geben dazu oder die genau artikelbeschreibung???

    dankeeeeeeeeeeeeeeeee

  6. #6
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Na hier , für Leute die zu fauel sind selber zu suchen
    http://www.distelner-zweiradmarkt.de...htschalter.htm
    Immer schön den Auspuff freihalten

  7. #7
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    04.11.2007
    Ort
    Liedberg bei Korschenbroich
    Beiträge
    65

    Standard

    Ist bei dem aber schon unverschämt teuer, fahr lieber zu Louis, da gibts den selben für die Hälfte...

+ Antworten

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.