+ Antworten
Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Bronze- oder Nadellager?


  1. #1
    Tankentroster Avatar von rolleraergerer
    Registriert seit
    27.09.2004
    Ort
    49610 Quakenbrück
    Beiträge
    167

    Standard

    Hallo!
    Ich bin gerade dabei das erste mal einen KR51/1 Motor auseinanderzubauen.
    Nun habe ich folgende Frage an euch: Wie kann ich feststellen, ob bei dem Motor noch ein Bronzelager oder schon ein Nadellagerverbaut ist? Ich hoffe, ihr könnt mir das irgendwie erklären.
    Mfg Enno

  2. #2
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Wenn du ihn auseinanderbaust.......

    du schaust oben auf die Kurbelwelle.da ist entweder ein Bronzeeinsatz wo der Kolbenbolzen drin sitzt oder da sitzt ein Lagerkäfig mit Nadellagern...

  3. #3
    Tankentroster Avatar von rolleraergerer
    Registriert seit
    27.09.2004
    Ort
    49610 Quakenbrück
    Beiträge
    167

    Standard

    also bei mir ist so ein Plastikring mit Metallstiften drin. Dann ist es also ein Nadellager?
    enno

  4. #4
    Flugschüler
    Registriert seit
    16.04.2004
    Beiträge
    321

    Standard

    ja, nadellager

  5. #5
    Tankentroster Avatar von rolleraergerer
    Registriert seit
    27.09.2004
    Ort
    49610 Quakenbrück
    Beiträge
    167

    Standard

    Danke dann kann ich ja demnächst beruhigt mit 1:50 fahren!
    Mfg Enno

  6. #6
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    So ist es. :)

  7. #7
    Flugschüler Avatar von kr51
    Registriert seit
    29.06.2003
    Ort
    Hotzenwald
    Beiträge
    389

    Standard

    ja ja fahre meine 51/er schon seit ein paar Kilometer mit 1:50
    habe aber Bronzelager und ich habe keine Probleme
    tja das Mischungsöl hat heutzutage eben eine andere
    Qualität wie früher,auch wenns nicht alle glauben werden
    wird nämlich jeder der mit Zweitakter von berufswegen zu tun hat
    bestätigen können

  8. #8
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Original von kr51:
    tja das Mischungsöl hat heutzutage eben eine andere
    Qualität wie früher,auch wenns nicht alle glauben werden
    wird nämlich jeder der mit Zweitakter von berufswegen zu tun hat
    bestätigen können
    Das mag sein.

    Allerdings ist deine Referenz von "ein paar Kilometer" seeeeehr aussagekräftig

    MfG
    Ralf

  9. #9
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Ja aber es ist ein Streitthema... denn ne Mischung 1:33 oder 1:50
    da steigert sich nicht die Qualität des Öles sondern die Menge.

    Und beim Brinzelager kommt nun mal schlecht Öl ans Lager.

  10. #10
    Flugschüler Avatar von kr51
    Registriert seit
    29.06.2003
    Ort
    Hotzenwald
    Beiträge
    389

    Standard

    bis jetzt sinds an die 2000 km
    ohne dass ich irgendwelche Geräusch-oder Leistungsveränderung
    feststellen konnte
    werde dies aber weiter beobachten und wenns doch irgendwie schiefgeht
    kriegt ihr Bescheid
    ich achte allerdings bei längeren Bergabfahrten darauf
    dass ich immer Halbgas gebe wg. Schmierfilmabriss
    lieber bremse ich dass was ich zuviel an Gas gebe
    wieder weg wie dass mir der Kolbenfresser in den
    Zylinder wandert

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Nadellager oder kein Nadellager - das ist hier die Frage!
    Von grauerStar im Forum Technik und Simson
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 05.08.2008, 14:18
  2. bronze-buchse vs. nadellager
    Von MGladbacherSchwalbe im Forum Technik und Simson
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 01.07.2008, 18:38

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.