+ Antworten
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 33

Thema: Brückengleichrichter LED Frontscheinwerfer


  1. #1
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    16.07.2008
    Ort
    bad saulgau
    Beiträge
    36

    Standard Brückengleichrichter LED Frontscheinwerfer

    Wie der Titel schon sagt wollt ich mal fragen ob es eurer Meinung nach klappt, einen Brückengleichrichter einzusetzen um an dem Frontscheinwerfer Gleichstrom zu haben und somit LED anstatt Birnen zu verwenden. Weil die werdens wohl net überleben an Wechselstrom zu hängen oder ?! Weiss jemand rat ? Achso, meine Schwalbe hätte sogar ne Batterie , aber ich keinen Bock n Kabel zu verlegen, lieber schneid ich das auf und hhäng nen Gleichrichter dazwischen.

  2. #2
    Kettenblattschleifer Avatar von torsten
    Registriert seit
    13.05.2003
    Ort
    Chemnitz
    Beiträge
    535

    Standard

    Klar, möglich ist das. Wenn man die LEDs antiparallel schaltet bzw. eine normale Diode antiparallel, kann man sie auch an Wechselspannung betreiben, natürlich auch mit entsprechendem Vorwiderstand. Das Problem, was ich aber sehe ist, dass deine WEchselspannung da vorn dann ungeregelt ist, es sei denn du hast eine VAPE. Eine Konstantstromquelle könnte da Abhilfe schaffen. Da ist es vielleicht einfacher ein Kabel zu ziehen von der Batterie, da haste dann schon Gleichspannung. Was willste denn für LEDs da reinbauen? .

  3. #3
    Restaurateur Avatar von Lebowski
    Registriert seit
    08.02.2004
    Ort
    Kreis Stormarn
    Beiträge
    2.396

    Standard Re: Brückengleichrichter LED Frontscheinwerfer

    Zitat Zitat von Sickk1
    Frontscheinwerfer Gleichstrom zu haben und somit LED anstatt Birnen zu verwenden.
    Hä? Was hast du genau vor? Du willst die gute alte Biluxlampe gegen LED`s tauschen?
    LED`s sind zwar tolles Spielzeug und machen an einigen Stellen durchaus sinn,
    aber als Haupscheinwerfer sind sie nicht geeignet.

    MfG
    Lebowski

  4. #4
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    Die Lichtausbeute der heutigen LEDs in Birnchenfassungen ist erbärmlich, grade mal gut genug für Tagfahrlicht, aber nicht zum Beleuchten der Fahrbahn.

    Nachdem's sowieso keine solchen LED-Lösungen mit Straßenverkehrszulassung gibt, kannst du dir das Weiterfragen auch direkt sparen - Illegales diskutieren wir hier nicht.

  5. #5
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard Re: Brückengleichrichter LED Frontscheinwerfer

    Zitat Zitat von Sickk1
    Achso, meine Schwalbe hätte sogar ne Batterie , aber ich keinen Bock n Kabel zu verlegen, lieber schneid ich das auf und hhäng nen Gleichrichter dazwischen.
    Na prima... sollen wir dich jetzt beglückwünschen, dass du ein Teil eingebaut hast, welches da hin gehört? Ne Batterie, wow. Jetzt erzähl uns noch, dass da sogar zwei Räder an deiner Schwalbe sind und unser Erstaunen wird unermesslich sein...

    Ich möcht gar nicht wissen, wie der Rest von der Kiste aussieht.

    MfG
    Ralf

  6. #6
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    ... und für einen Brückengleichrichter bräuchtest du eine potentialfreie Generatorspule. So wie die Simson-Anlage arbeitet (gemeinsame Masse für AC und DC) baust du nur einen umständlichen Kurzschluss.

    Bitte Hirn einschalten.

  7. #7
    Simsonfreund
    Registriert seit
    01.06.2007
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    1.912

    Standard

    Eigentlich führen alle Überlegungen zum Schluss, dass die elektrische Simson-Anlage nicht mehr alltagstauglich ist.

    Die Anlage kann nur mit sehr hohem Aufwand auf eine gute Leistung gebracht werden. Dazu braucht es verschiedene Umbauten auf der GP, eine richtige Ladeanlage bzw. einen Regler + Gleichrichter etc. etc. Und dann ist die Zündung immer noch kontaktgesteuert. Da kann man z.B. eine Transistorzündung bauen.

    Nach all diesen Umbauten hat man zwar eine relativ viel bessere elektrische Anlage, die Leistung ist aber immer noch bei maximal 50W und die Zündung ist immer noch kontaktgesteuert. Für weniger als 200€ aber kann man eine Vape haben, 12V, gigantische Stromleistung, geregelt, kontaktlose Zündung. Im heutigen Strassenverkehr ist eine Vape die einzige Möglichkeit, lichttechnisch sicher unterwegs zu sein. Wie Hertweck schon sagte, es geht um das Genick des Fahrers. Und 35W Biluxlampen, wie sie in den Simson verwendet werden, gab es schon in den 50ern oder 60ern, als Hertweck sein Buch verfasste. Seither gab es immer wieder versuche, die jämmerlichen originalen Lichtanlagen zu verbessern. So kam auch diese Seite zu Stande : http://www.motelek.net/ .

    Und für Simson gäbe es eben die Vape. Wer da nicht zuschlägt ist selber schuld, wenn er beim Linksabbiegen nicht gesehen wird, wenn er bei Nacht die Strasse kaum sieht oder wenn ihm beim Bremsen jemand in den Arsch knallt.

    Das nur so als Denkanstoss.

    mfg

  8. #8
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Zitat Zitat von bpshop99
    Im heutigen Strassenverkehr ist eine Vape die einzige Möglichkeit, lichttechnisch sicher unterwegs zu sein.
    So finde ich auch. Meine 45 Watt HS1 Scheinwerfer sind voll dunkel und auch die 21 Watt der Bremslichspule über die ELBA geregelt ... sind eigentlich nie leer.

    Na ja beibt noch die andauernd funktionierende originale Simson Zündung ( Kontaktlos )

    Deshalb komme ich auch zu dem Urteil... Alle Simsonzündungen sind scheiße

  9. #9
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    Die Zündungen sind erheblich weniger scheiße als die Stromerzeugung.

  10. #10
    pug
    pug ist offline
    Zahnradstoßer
    Registriert seit
    27.03.2008
    Ort
    Planet Erde
    Beiträge
    803

    Standard

    Zitat Zitat von Schwarzer_Peter
    Die Zündungen sind erheblich weniger scheiße als die Stromerzeugung.
    Sehe ich auch so.

    Rücklicht und Bremslicht gehen auch einigermassen. Blinker auch - Aber der Scheinwerfer - Katastrophe!

    Muss das auch mal ändern 25W gingen vielleicht noch vor 20 Jahren. Aber heute ist das nicht viel besser als ohne Licht zu fahren
    Und bei 60kmh ist das fast Lebensgefährlich.

  11. #11
    Restaurateur Avatar von Lebowski
    Registriert seit
    08.02.2004
    Ort
    Kreis Stormarn
    Beiträge
    2.396

    Standard

    habt ihr alle was mit den augen, oder seid nachtblind?
    leute esst mal mehr karotten! ;-)


    ich find die orginale unterbrecher zündung und lima dufte!

  12. #12
    Zahnradstoßer
    Registriert seit
    26.11.2006
    Beiträge
    784

    Standard

    hier heulen alle rum wegen unglaublichen 35 watt. ich Habe 15Watt und bin damit auch schon mitten in der Nacht heimgefahren, und sogar angekommen wo ich hin wollte, trotz total abgefuckter unterbrecherzündung mit innenliegender Zündspule.

  13. #13
    Zahnradstoßer Avatar von Chrischan
    Registriert seit
    09.10.2007
    Ort
    Berlin 12347 Neukölln
    Beiträge
    850

    Standard

    das es geht ist klar, ich wurde nur im november in der dunkelheit glatt übersehen von einem pkw und bin dann übern lenker mit umweg über die motorhaube von der s51 abgestiegen.....

    also meine vape hohl ich morgen ab und h4 leuchtet mir dann in die nachtlandschaft.

    gruß
    chris

  14. #14
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Och wie wäre die Welt doch schön wenn Autofahrer alles sehen würden was H4 Licht anhat

  15. #15
    Zahnradstoßer Avatar von Chrischan
    Registriert seit
    09.10.2007
    Ort
    Berlin 12347 Neukölln
    Beiträge
    850

    Standard

    na ich steigere aber die möglichkeit gesehen zu werden um ein vielfaches :wink:

  16. #16
    pug
    pug ist offline
    Zahnradstoßer
    Registriert seit
    27.03.2008
    Ort
    Planet Erde
    Beiträge
    803

    Standard

    Zitat Zitat von biker_max
    hier heulen alle rum wegen unglaublichen 35 watt. ich Habe 15Watt und bin damit auch schon mitten in der Nacht heimgefahren, und sogar angekommen wo ich hin wollte, trotz total abgefuckter unterbrecherzündung mit innenliegender Zündspule.
    Wow - hast Du das einmal geschafft...

    Es gibt welche die fast täglich mitten in der Nacht mit 15, 25 oder 35W auskommen müssen.

    25W reichen schon. Nur wenn es dunkel und nass ist sieht man nur soviel wie man wirklich sehen muss. Nicht mehr!

    Wenn der Reflektor neu ist und ALLE Kontakte 100%ig sauber sind geht es natürlich entsprechend besser.
    Die Verlustleistung an den Kontakten ist bei 12V wesentlich geringer. Da kommt es nicht einmal auf die eigentliche Wattzahl an. Was nützen 25W wenn nur noch 15W ankommen...
    Deswegen haben Autos schon seit Jahrzehnten 12V. Die Bestrebungen sind ja sogar auf bis zu 48V zu gehen.

+ Antworten
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kondensator zwischen Brückengleichrichter und ELBA?!
    Von matzeapa im Forum Technik und Simson
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.07.2009, 16:55
  2. kr51/2 flächengleichrichter -> brückengleichrichter?
    Von damaltor im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 08.06.2009, 21:33

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.