+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 23

Thema: buchsen hinten


  1. #1
    Flugschüler
    Registriert seit
    10.04.2007
    Ort
    Bernburg
    Beiträge
    354

    Standard buchsen hinten

    hi leute hab heut die buchsen(von gummi zu polyamid) an meiner hinteren schwinge gewechselt. das ging auch völlig problemlos. nun passt aber der bolzen nicht mehr ganz genau durch. mit gewalt könnt ich ihn durchzwängen...aber dann geht natürlich der federeffekt sowie die buchsen flöten und das will ich ja nich. was is da los...hat ja vorher gepasst. ist es der bolzen, de schwinge oder de buchsen? un kann man da vllt irgendwas nacharbeiten, sodass es passt

  2. #2
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    Die Innenhülsen sollen sich auf dem Bolzen nicht bewegen lassen, hier muss es klemmen. Die Polyamidbuchse gleitet auf der Innenhülse, nicht die Innenhülse auf dem Bolzen.

  3. #3
    Flugschüler
    Registriert seit
    10.04.2007
    Ort
    Bernburg
    Beiträge
    354

    Standard

    achso....also kann ich ihn reinwürgen?? das wichtigste hätt ich fast vergessen...als ich die schwinge ausgebaut hab musste ich mit erschrecken feststellen, dass die mutter auf der linken seite der schwinge völlig fehlte und der bolzen auch schon auf dieser seite rausgerutscht war

  4. #4
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    Dann ist wohl eher der Bolzen krumm als die Buchsen zu eng, oder?

  5. #5
    Flugschüler
    Registriert seit
    10.04.2007
    Ort
    Bernburg
    Beiträge
    354

    Standard

    wär möglich...ich werds morgen prüfen

  6. #6
    Restaurateur Avatar von Restaurator
    Registriert seit
    29.04.2009
    Ort
    Köln
    Beiträge
    2.120

    Standard Re: buchsen hinten

    Zitat Zitat von LIL_ÖLZE
    ...aber dann geht natürlich der federeffekt sowie die buchsen flöten und das will ich ja nich.
    Hallo,
    wenn du Polyamid-Buchsen nimmst hast du null "Federeffekt"! an deiner Hinterradschwinge. Willst du dir eine "Rennschwalbe" bauen?
    Wenn ja, solltest du statt Polyamid besser Teflon-Buchsen nehmen. Die haben zwar auch null Federung, sind auch erheblich teurer als Polyamid-Buchsen, aber Rennsport erprobt, und geeignet!
    An einer Schwalbe haben Polyamid-Buchsen eigentlich nichts verloren. Auch stellen sie keine Verbesserung des Fahrwerks dar. ( Bei einer normalen Schwalbe!)
    Wenn dem so währe, hätte mann vom Werk aus die Plaste-Buchsen schon eingebaut, alleine schon wegen der einfacheren Montage!

    Gruß Peter

  7. #7
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    Fürs Federn haben wir ganz prima Federbeine an der Schwinge. Vorne am Lagerbolzen soll es sich drehen, seitliches Ausweichen ist unerwünscht.

    Warum ist ab Werk Gummi drin? Weil's das billigste ist - und "gut genug". Auch in der DDR haben letztlich die Erbsenzähler regiert, nicht die Konstrukteure.

  8. #8
    Flugschüler
    Registriert seit
    10.04.2007
    Ort
    Bernburg
    Beiträge
    354

    Standard

    nein es soll keine rennschwalbe werden. ich habe mich einfach nur für polyamid entschieden, weil die sich nicht mehr plattdrücken lassen. also kein wechsel mehr nötig.

  9. #9
    Restaurateur Avatar von Restaurator
    Registriert seit
    29.04.2009
    Ort
    Köln
    Beiträge
    2.120

    Standard

    Zitat Zitat von Schwarzer_Peter
    Fürs Federn haben wir ganz prima Federbeine an der Schwinge. Vorne am Lagerbolzen soll es sich drehen, seitliches Ausweichen ist unerwünscht.

    Warum ist ab Werk Gummi drin? Weil's das billigste ist - und "gut genug". Auch in der DDR haben letztlich die Erbsenzähler regiert, nicht die Konstrukteure.
    Also das "Erbsesenzähler" die DDR regiert haben mag stimmen. Ebenso haben die Konstrukteure der Simmen sicherlich auch nicht die DDR regiert. Da sind wir sicherlich einer Meinung.

    Die Silent-Gummibuchsen haben jedoch den Zweck: die auftretenden Verwindungskräfte, vor allem bei der Beschleunigung im Stand, abzufedern. Die Federbeine haben damit überhaupt nichts zu tun.

    Wenn die Hinterradschwinge "starr" gelagert währe (z.B. Durch Polyamid, oder Teflon-Buchsen) müsten diese Kräfte z.B. von der Kette aufgenommen werden. Was diese natürlich auch machen, und mit einer kurzen Lebensdauer quittieren würde.

    Im Rennsport spielt das sicherlich keine Rolle.

    Das war mein Ansatz.

    Gruß Peter

  10. #10
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    Die Zugkräfte der Kette nimmt die dicke Gummischeibe im Mitnehmer zum größten Teil auf ... und der Rest reicht noch, um die miserabligen Gummichen in den Schwingenlagern auf die Dauer zu plätten. So steht das Rad nicht mehr in der Flucht zum Motor, und dann haben wir erstmal Kettenverschleiß.

    Aber selbst wenn tatsächlich mehr Kettenverschleiß wäre mit besseren Schwingenlagern: Ich behaupte mal einfach, wer bei einer Simson schonmal die Schwingenlager wechseln durfte, zieht danach einen etwas häufigeren Kettenwechsel gerne vor.

  11. #11
    Flugschüler
    Registriert seit
    10.04.2007
    Ort
    Bernburg
    Beiträge
    354

    Standard

    so war grad noch ma in der garage. hab gesehen dass am rahmen wo der bolzen für die schwinge hinten durchgeht leicht außen an der hülse gerissen ist. konnte mit leichten hammerschlägen das ganze wieder in form bringen. ist dem mit hartlöten bei zu kommen oder muss das geschweißt werden. wenn ja geht das mit nem elektroschweißgerät.

    hier ein bild wo ich die risse mit farbe angedeutet hab:

    http://www.bilder-hochladen.net/files/b17p-h-jpg.html

  12. #12
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Oh weiha, was war da denn los? Das kann ja kaum komplett verloren gewesen sein, oder? Also wenn dann würde ich dir als Laie zum schweißen raten!
    Andernfalls wäre es ebenso ratsam, diesen Rahmen beiseite zu legen und lieber hier einen intakten zu erwerben!
    Wer weis, wo dein Rahmen sonst noch (Haar-)Risse verbirgt!!!!!! Willst doch nicht als Fleisch-Radiergummi enden!?!

  13. #13
    Kettenblattschleifer Avatar von junktschep
    Registriert seit
    22.04.2008
    Ort
    MAGDEBURG
    Beiträge
    697

    Standard

    hm was nun nehmen? gummi oder polyamid?

    der restaurator hat sicher nen supertipp zum einfachsten einbau der gummibuchsen für mich?
    ja ralf, suche gibs auch....aber passt hier grad so schön:)

  14. #14
    Flugschüler
    Registriert seit
    10.04.2007
    Ort
    Bernburg
    Beiträge
    354

    Standard

    sind die rahmen der schwalbe denn alle gleich. ich hab ne 2er scwalbe aus dem jahr 1983

  15. #15
    Restaurateur Avatar von Restaurator
    Registriert seit
    29.04.2009
    Ort
    Köln
    Beiträge
    2.120

    Standard

    Der Einbau der Silentbuchsen ist sicherlich keine besonders angenehme Arbeit. Mit einem preiswerten Silentlagerwerkzeug ist es aber machbar. Das abgebildete WZ bietet allerdings noch Verbesserungpotential. So könnte die Hülse ruhig etwas länger sein. Es ist aber allemal besser als mit Nichts, das Lager montieren zu wollen oder müssen.

    Gruß Peter

  16. #16
    Flugschüler
    Registriert seit
    10.04.2007
    Ort
    Bernburg
    Beiträge
    354

    Standard

    so und meine frage zu dem rahmen?????

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Buchsen für Stoßdämpfer/Schwinge Vorn
    Von micha_ge im Forum Technik und Simson
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 03.12.2009, 00:19
  2. Zahnrad hinten
    Von pritt88 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 21.11.2005, 16:24
  3. Bremse hinten
    Von heinze im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 28.06.2003, 20:04

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.