+ Antworten
Seite 2 von 11 ErsteErste 1 2 3 4 ... LetzteLetzte
Ergebnis 17 bis 32 von 166

Thema: Bundestagswahl 2009


  1. #17
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von net-harry
    Registriert seit
    11.04.2005
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    7.208

    Standard

    Glaubt hier in D wirklich jemand allen Erstes, dass irgendwer aus der aktuellen Politik noch etwas Signifikantes verändern kann ???

    Die Kiste muß erst richtig abschmieren...



    Sorry, meine Meinung.

  2. #18
    Restaurateur Avatar von y5bc-der alte Sack
    Registriert seit
    27.08.2007
    Ort
    Rodenberg
    Beiträge
    2.326

    Standard

    Zitat Zitat von Prof

    Postet einfach mal ein paar konkrete Vorschläge und Aussagen MfG
    Ralf

    warum muss der deutsche staat immer und überall derjenige sein, der als erster staatshilfen in schwindelerregender höhe für irgendein armes taccatuccaland spendet, weil da ein baum auf irgendeine verkackte hütte gefallen ist.

    wenn ich kein geld habe, kann ich auch nix spenden

    wie hoch waren doch gleich unsere staatsschulden??????????

    warum muss jeder politiker der mal irgendeine negative bemerkung ( die der wahrheit entspricht ) über mitbürger mit emigrationshintergrund sagt, seinen hut nehmen ??????

  3. #19
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.258

    Standard

    Zitat Zitat von net-harry
    Glaubt hier in D wirklich jemand allen Erstes, dass irgendwer aus der aktuellen Politik noch etwas Signifikantes verändern kann ???
    Das Problem ist wohl eher nicht das Können, sondern das Wollen.
    Solange die sich (zumeist von der Öffentlichkeit nicht wahrgenommen, vielfach auch nicht gewollt) selber bedienen dürfen, weil sie der Lobby zum noch grösseren Reibach machen Türen und Tore aufsperren, warum sollten die etwas ändern wollen.

    In unserer Gesellschaft ist doch leider noch immer der hoch angesehen, der "erfolgreich" ist. Unabhängig davon, auf wessen Kosten er seinen Erfolg hat.
    Diejenigen, die offen und ehrlich sind, werden als Spinner abgetan.

    Früher (als selbst die Zukunft noch besser war TM), da habe ich geglaubt, man könne mit ehrlicher Arbeit nicht reich werden. Jetzt habe ich erkannt, wie es doch geht:
    Man muss nur ausreichend viele finden, denen man das Ergebnis ihrer ehrlichen Arbeit unter Wert abnehmen kann.

    Peter

  4. #20
    Chefkonstrukteur Avatar von Matthias1
    Registriert seit
    23.03.2007
    Ort
    im Landkreis Meißen
    Beiträge
    2.649

    Standard

    Ich habe die Nase voll von Politikern, die sich quer durch alle Parteien ohne Bezug zur realen Einkommensentwicklung der Bürger immer höhere Diäten selbst beschließen. Für mein Bundesland Sachsen bedeutet das, dass die sich ihre Diäten, hauptsächlich über Schummeleien mit steuerfrei gesetzten "Aufwands"pauschalen u.ä. seit der Wende um 240 % erhöht haben. Stand mal in der Zeitung.
    Ich habe die Nase voll von Billigimporten, die nur durch manipulierte, unterbewertete Währungskurse zustandekommen, und hier Arbeit vernichten. Das muss sich ein Staat nicht gefallen lassen. Übermäßige Bürokratie ist vorhanden und wird immer schlimmer. Irgendwie ist beim Staat immer genug Geld für Ausgaben da, die nicht not tun, schon gar nicht bei klammer Haushaltslage. Da werden z.B. plötzlich Brandschutzmaßnahmen zur Pflicht erklärt, die Millionen an öffentlichen Einrichtungen kosten. Das Gesundheitswesen gehört grunderneuert, die Medizin ist viel zu teuer geworden, keiner haut den Pharmaunternehmen auf die Finger, die können sich schamlos am kranken Menschen bedienen. Nahezu alle Tabletten sind nur Cent-Artikel, und werden mit unbeschreiblichem Gewinn verkauft. Ebenso die Energieunternehmen, die gehören an die Leine gelegt. Mich regt es auf, dass die Lebensmittel zunehmend gepanscht werden (siehe gerade eben wieder - jetzt wird schon die Frischmilch in Flaschen abgeschafft) , und dass die Landwirte (eine der wichtigsten Berufsgruppen im Land) zunehmend ins Abseits gedrängt werden. Im ganzen System gibt es keine Ordnung mehr. Auch bei den Universitäten muss der Blitz mal einschlagen, nämlich dort, wo sie sinnlose Ausbildung betreiben, und alles schön vom Steuerzahler finanziert.
    Bloß so ein paar Stichworte. Dann gibt´s noch so ein paar Sachen, wo ich mich zwar drüber aufregen könnte, aber es den Leuten selbst überlasse, sich verarschen zu lassen. Wem ist das schon mal aufgefallen, dass auf sämtlichen Frauenzeitschriften neben dem obligatorisch grinsenden Frauen-Promi-Gesicht auf der Titelseite eine neue Superdiät angepriesen wird? Wirklich auf jeder! Wie lange müssen Frauen so was noch kaufen und ausprobieren, bis sie gemerkt haben, dass man hinterher noch fetter ist als vorher, dass alles nur Betrug ist?

    Gute Nacht, und Grüße

  5. #21
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Zustimmung!
    Prof, welche Vorschläge hast du parat, um den Nichtwählern das wählen schmackhaft machen sollen, außer dem Wischi-waschi, was du zu jedem Wahlthema hier von dir gibst? Ganz im Ernst, meinst du so Menschen an die Urne zu treiben?
    Ich kann Matthias1 absolut zustimmen, und die ganze Kacke hier spitzt sich mehr und mehr zu! Daran ist nicht eine Patrei "schuld" sondern alle bisher im Bundestag hockenden Sesselpuper!
    Es werden unsinnige Sachen beschlossen, Haupstache es wurde überhaupt irgendwas bewegt, ob der Mittelständler davon was hat oder nicht!
    Wenn ich zum Beispiel Frank-Walter Steinmeiers gequatsche höre, könnt ich einfach nur KOTZEN! Da das aber leider bei jeder Partei der Fall ist, bleibt mir doch nichts weiter übrig als entweder nicht wählen zu gehen oder einfach ins "blaue hinein"!

  6. #22
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.379

    Standard

    Zitat Zitat von Gonzzo
    Zustimmung!
    Prof, welche Vorschläge hast du parat, um den Nichtwählern das wählen schmackhaft machen sollen, außer dem Wischi-waschi, was du zu jedem Wahlthema hier von dir gibst? Ganz im Ernst, meinst du so Menschen an die Urne zu treiben?
    Ich will niemanden treiben, mir geht nur das permanente Gejammer auf den Senkel. Entweder ich geh wählen (was natürlich keine Garantie bietet, dass "meine" Partei gewinnt; dennoch hab ich zumindest partizipiert) oder ich klink mich aus der ganzen Nummer aus und halt dann aber auch meine Klappe. So einfach ist das.

    Die Nichtwähler könnten natürlich auch ne Revolution anzetteln und auf diese Weise Veränderungen vorantreiben. Aber dazu kriegen sie den Arsch auch nicht hoch, weil das mit Engagement verbunden wäre...

    MfG
    Ralf

  7. #23
    Tankentroster Avatar von olddj
    Registriert seit
    30.04.2009
    Ort
    Westthüringen
    Beiträge
    146

    Standard

    Goethe und Schiller waren Dichter, Du bist ein Schwätzer!

  8. #24
    Museumsdirektor Avatar von Alfred
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    HH
    Beiträge
    6.123

    Standard

    Wars das auch schon gewesen?

    Habe bisher immer noch keine guten Argumente für das Nichtwählen finden können.

  9. #25
    Tankentroster Avatar von olddj
    Registriert seit
    30.04.2009
    Ort
    Westthüringen
    Beiträge
    146

    Standard

    Energieverschwendung, für diese Schei..e bewege ich mich keinen Meter, ich könnte schon kotzen wenn ich nur an all diese selbstherrlichen nichtsnutzigen Schwachköpfe denke!
    Geh doch zur Wahl und nutze Dein Wahlrecht, ich gehe nicht und viele andere hoffentlich auch nicht!

  10. #26
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.970

    Standard

    Zitat Zitat von olddj
    Energieverschwendung, für diese Schei..e bewege ich mich keinen Meter, ich könnte schon kotzen wenn ich nur an all diese selbstherrlichen nichtsnutzigen Schwachköpfe denke!
    Geh doch zur Wahl und nutze Dein Wahlrecht, ich gehe nicht und viele andere hoffentlich auch nicht!
    ich glaube die Diskussion ist an dieser Stelle hoffnungslos

  11. #27
    cih
    cih ist offline
    Kettenblattschleifer Avatar von cih
    Registriert seit
    02.06.2006
    Ort
    Verden-Walle
    Beiträge
    555

    Standard

    Und jetzt erklär mir mal einer, wo der Unterschied zwischen "Nicht-wählen-gehen" und "wählen-gehen-aber-2-Kreuze-machen" ist.

    Beide Stimmen sind "ungültig"
    www.opelforum.de

  12. #28
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.970

    Standard

    Zitat Zitat von cih
    Und jetzt erklär mir mal einer, wo der Unterschied zwischen "Nicht-wählen-gehen" und "wählen-gehen-aber-2-Kreuze-machen" ist.

    Beide Stimmen sind "ungültig"
    Eben nicht. Die Eine ist nicht abgeben und die andere ungültig.

    Rechenbeispiel:

    Situation A:

    120 Personen
    davon wählen 100

    10 Partei A -> 10%
    50 Partei B -> 50%
    40 Partei C -> 40%
    20 verweigern die Wahl

    Situation B:

    120 Personen:

    davon wählen 120:

    10 Partei A: 8,3%
    50 Partei B:41,6%
    40 Partei C:33,3%
    20 ungütlig 16,6%

    Man erkennt also so Parteien wie z.B. die NPD (nur als Beispiel) mit wesentlich geringeren Stimmanzahlen höhere Prozente bekommen können.

    Daher macht es Sinn zumindest den Zettel ungültig zu machen.

    MfG

    Tobias

  13. #29
    cih
    cih ist offline
    Kettenblattschleifer Avatar von cih
    Registriert seit
    02.06.2006
    Ort
    Verden-Walle
    Beiträge
    555

    Standard

    das ist plausibel
    www.opelforum.de

  14. #30
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.970

    Standard

    Zitat Zitat von cih
    das ist plausibel
    :-)

    Und dann ist das Geschrei gross, wenn "unerwünschte" Parteien, wie von mir aus NPD, durch die Zweitstimme über die 5% Hürde kommen sollten und damit in Form eines Überhangmandates in den Bundestag einziehen.

    Durch die Erststimme wird ja immer ein Direktkandidat ausm dem Wahlkreis in als Abgeordneter in den Bundesstag geschickt. Der Bundestag wird also voll besetzt, da brauch man keine Bedenken zu haben.

    Von daher ist es noch schwachsinniger nicht Wählen zu gehen.


    MfG

    Tobias, der sich fragt warum er das Deutsche Wahlsystem erläutern muss.

  15. #31
    Tankentroster Avatar von olddj
    Registriert seit
    30.04.2009
    Ort
    Westthüringen
    Beiträge
    146

    Standard

    Du mußt mir bestimmt nicht das Wahlsystem erklären!
    Dann bin ich eben schwachsinnig, bei mir ist es volles Kalkül nicht wählen zu gehen, jeder kann doch machen was er will, ich war vorher immer wählen, diesmal werde ich es nicht tun, womit ich der Partei die ich wählen würde, wenn ich wählen gehen würde, Deiner Meinung nach auch zuarbeite (Nicht NPD!!!).
    Das einzige Gute an dem System ist, dass es einem freih steht, wählen zu gehen!
    In diesem Sinne, macht doch was Ihr wollt!

  16. #32
    Museumsdirektor Avatar von Alfred
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    HH
    Beiträge
    6.123

    Standard

    Leider wird Dein Kalkül nicht aufgehen. Das Problem ist ja, dass in dem Maße, wie Du Deiner favorisierten Partei durch das Nichtwählen zuarbeiten würdest, in dem gleichen Maße auch allen anderen Parteien zuarbeitest. Das ist nicht das, was Du wirklich willst, nehme ich an.

+ Antworten
Seite 2 von 11 ErsteErste 1 2 3 4 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 74
    Letzter Beitrag: 05.09.2009, 13:25

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.