+ Antworten
Seite 4 von 11 ErsteErste ... 2 3 4 5 6 ... LetzteLetzte
Ergebnis 49 bis 64 von 166

Thema: Bundestagswahl 2009


  1. #49
    Chefkonstrukteur Avatar von tagchen
    Registriert seit
    24.08.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.738

    Standard

    Nicht schlecht Prof.
    Das Problem liegt eher daran, dass man als armer unbeschodener Bürger garnicht weiß was man wählen soll.

    Gerade 2009 war die Wahl nicht leicht, da fast alle angebotenen Partein irgendwas die letzten Jahre entweder vergeigt, nicht gehalten, oder einfach schlecht waren. Aber garnicht wählen brachte z.B. in Sachsen ein typisches Bild .
    ~52% wählen und 5,6% NPD, wobei die Frage steht ob die 48% Nichtwähler es genauso gewählt hätten.

  2. #50
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Wieso , Du solltest Dich mit den Programmen der Parteien auseinander setzen
    und für Dich das beste wählen , so einfach ist es , meckern und sagen das da Niemannd was besser macht bringt garnichts .
    Immer schön den Auspuff freihalten

  3. #51
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.969

    Standard

    Zitat Zitat von Deutz40
    Wieso , Du solltest Dich mit den Programmen der Parteien auseinander setzen
    und für Dich das beste wählen , so einfach ist es , meckern und sagen das da Niemannd was besser macht bringt garnichts .
    genau, oder halt das Kreuzchen ungültig machen, wenn einem keinen was zusagt. Das ist immer noch besser als mit dem Hintern hinterm Ofen zu bleiben.

    Aber die Diskussion gab es ja schon ein Stück vorher.

    Zitat Zitat von Tagchen
    ....
    Gerade 2009 war die Wahl nicht leicht, da fast alle angebotenen Partein irgendwas die letzten Jahre entweder vergeigt, nicht gehalten, oder einfach schlecht waren. Aber garnicht wählen brachte z.B. in Sachsen ein typisches Bild .
    ~52% wählen und 5,6% NPD, wobei die Frage steht ob die 48% Nichtwähler es genauso gewählt hätten.
    ....
    Da ist genau das passiert, was ich noch angemahnt hab. Wären die Nichtwähler wie Olddj ihre Stimme ungültig machen gegangen, wäre die NPD unter die 5% Hürde gefallen.

    Es bricht keinen einem Zacken aus der Krone, seinen Hintern aufzuraffen und mal eben 10min seines Lebens zu investieren und ein Stück papier auszufüllen und in die Urne zu werfen.

    Oft ist das Wahllokal noch in einer Kneipe, da kann man gleich noch das Bier trinken.


    MfG

    Tobias

  4. #52
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Zitat Zitat von tagchen
    Nicht schlecht Prof.
    Das Problem liegt eher daran, dass man als armer unbeschodener Bürger garnicht weiß was man wählen soll.
    Und dabei hat der deutsche Michel doch sonst zu jedem Scheiss ne Meinung...

  5. #53
    Moderator Museumsdirektor Avatar von Baumschubser
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    6.551

    Standard

    Irgendwie drehen wir uns im Kreise. Aber in wenigen Tagen ist ja Bundestagswahl, da üben wir das alle nochmal von vorne, wobei ich auch dort nicht glaube, dass das Wahlergebnis für eine zufriedenstellende Regierungsbildung ausreichen wird. Ob es besser wäre, wenn alle wählen gehen würden, vermag ich nicht zu sagen, das oben angebrachte Argument von Rossi hat aber auch was, nicht nur die NPD hätte ggf. weniger als 5%, auch die Linke hätte möglicherweise gar nicht erst solch hohe Stimmanteile. Andererseits wären Grüne und FDP dann aber auch nur absolute Randparteien.

  6. #54
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Ach die Grünen dürfen gerne mal einen Dämpfer erhalten , damit die Jungs und auch Damen mal wieder güne Politik machen und nicht immer alles mitmachen was der Grosse Koalitionsboss will .
    Immer schön den Auspuff freihalten

  7. #55
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von totoking
    Registriert seit
    05.04.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.945

    Standard

    boah... die grünen... die wollen mich doch zu biowurst zwingen und mir mein moped wegnehmen die müslifresser.

    meint völlig hochintelligent der sirko, der auch an besagtem sonntag die wahlkabine besuchen geht und schon genau weiß, wo die beiden kreuze hinkommen. kleiner tipp: das grüne, das rechte oder das linke gesocks wählt er nicht.

  8. #56
    Chefkonstrukteur Avatar von tagchen
    Registriert seit
    24.08.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.738

    Standard

    Zitat Zitat von totoking
    kleiner tipp: das grüne, das rechte oder das linke gesocks wählt er nicht.
    wie was, das beste lässt er aus?

  9. #57
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Zitat Zitat von totoking
    boah... die grünen... die wollen mich doch zu biowurst zwingen und mir mein moped wegnehmen die müslifresser.

    meint völlig hochintelligent der sirko, der auch an besagtem sonntag die wahlkabine besuchen geht und schon genau weiß, wo die beiden kreuze hinkommen. kleiner tipp: das grüne, das rechte oder das linke gesocks wählt er nicht.

    Janee , Du kannst auch lesen und schreiben , und Wer so etwas kann wird auch solche Parteien nicht wählen , denke ich
    Immer schön den Auspuff freihalten

  10. #58
    Simsonschrauber Avatar von Martin541/1
    Registriert seit
    03.01.2008
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    1.471

    Standard

    Ich bring jetzt mal nen neuen Input: Auf den VZ-Plattformen (Studi- und MeinVZ) gibts ne sogenannte Wahlzentrale, wo die Nutzer ebenfalls ein Meinungsbild abgeben können. Man sehe und staune:

    Piratenpartei: 17.770 Stimmen
    Union: 7304 Stimmen
    FDP: 5052 Stimmen
    SPD: 4999 Stimmen
    Grüne: 4743 Stimmen
    Die Linke: 3166 Stimmen
    Sonstige: 2752 Stimmen
    Insgesamt: 45.786 Stimmen


    Heftige Lage. Wenn das tatsächlich so kommen würde, wärs immerhin erstmal vorbei, mit dem Einheitsbrei...

  11. #59
    Chefkonstrukteur Avatar von tagchen
    Registriert seit
    24.08.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.738

    Standard

    Die Frage ist doch, ob in der Piratenpartei auch Leute sind, die in der Lage wären überhaupt ein Land zu führen?
    Als Müller/Maurer/Schulze wird das nix, zudem nur den Gedanken gegen derzeit Aufgelegte Ungerechtigkeiten ect. Weiß nicht ob das so gut wäre.

    Wer sich etwas mehr mit der derzeit "schlechten" Lage (Gruppenbildung,Verbände, Systemfeinde) beschäftigt wird schnell erkennen, dass unbedingt mehr getan werden muss. Was dem derzeitigem Kurs eben entspricht. In wie weit man das ausreizt?

  12. #60
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Zitat Zitat von Martin541/1
    Ich bring jetzt mal nen neuen Input: Auf den VZ-Plattformen (Studi- und MeinVZ) gibts ne sogenannte Wahlzentrale, wo die Nutzer ebenfalls ein Meinungsbild abgeben können. Man sehe und staune:

    Piratenpartei: 17.770 Stimmen
    Union: 7304 Stimmen
    FDP: 5052 Stimmen
    SPD: 4999 Stimmen
    Grüne: 4743 Stimmen
    Die Linke: 3166 Stimmen
    Sonstige: 2752 Stimmen
    Insgesamt: 45.786 Stimmen
    Dir ist aber schon klar, wie repräsentativ derartige Meinungsbilder aus Online-Communities sind?

    Wenn wir hier jetzt im Nest ne Umfrage starten, kommen wir am Ende darauf, dass 90% aller in Deutschland fahrenden Zweiräder älter als 20 Jahre sind und ausm Osten stammen. Danach fragen wir im Forum vom FC Schalke nach Fußballpräferenzen und stellen verwundert fest, dass ganz Deutschland blau-weisse Bettwäsche hat.

    Dass die Piratenpartei große Unterstützung von jenen erfährt, die sich aktiv im Web 2.0 engagieren und dass die etablierten Volksparteien in den Bevölkerungsschichten U25 (noch) geringeren Zuspruch finden, erscheint mir jetzt nich soooo sensationell...

    MfG
    Ralf

  13. #61
    Super-Moderator Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    16.01.2006
    Ort
    Nähe Chemnitz
    Beiträge
    2.874

    Standard

    Moin,

    /Zitat
    "
    Es bricht keinen einem Zacken aus der Krone, seinen Hintern aufzuraffen und mal eben 10min seines Lebens zu investieren und ein Stück papier auszufüllen und in die Urne zu werfen.

    Oft ist das Wahllokal noch in einer Kneipe, da kann man gleich noch das Bier trinken.
    "
    /Zitatende

    ich kann "rossi" nur zustimmen!!!

    Außer ----> in der Nähe von unserem Wahlbüro ist keine Kneipe.

    Qdä

  14. #62
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Was glaubst Du wie die Beteiligung steigen würde wenn es in den Lokalen Freibier geben würde :wink:
    Immer schön den Auspuff freihalten

  15. #63
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.969

    Standard

    Zitat Zitat von Deutz40
    Was glaubst Du wie die Beteiligung steigen würde wenn es in den Lokalen Freibier geben würde :wink:
    Das gibt es an der Uni bei Wahlen zum ASTA und Studienparlament schon lange... DAS hilft auch nicht..

    MfG

    Tobias

  16. #64
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Ja bei den Studiosis , da sollten die Wahllokale ja auch erst um 21 aufmachen ,
    und ob Die mit Bier zu ködern sind bleibt fraglich , Ihnen muss wohl etwas Andere gereicht werden
    Immer schön den Auspuff freihalten

+ Antworten
Seite 4 von 11 ErsteErste ... 2 3 4 5 6 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 74
    Letzter Beitrag: 05.09.2009, 13:25

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.