Thema geschlossen
Seite 13 von 19 ErsteErste ... 3 11 12 13 14 15 ... LetzteLetzte
Ergebnis 193 bis 208 von 300

Thema: Bundeswehr in den Nahen Osten?


  1. #193
    Moderator Chefkonstrukteur Avatar von Richy
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Datschiburg
    Beiträge
    2.850

    Standard

    Zitat Zitat von Andi
    Haben wir nicht eigentlich auch Zerstörer? Könnte man ja in Rufbereitschaft vorhalten...
    Heißen jetzt aber anders, wir haben doch eine Friedensarmee...

    MfG,
    Richard

  2. #194
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.377

    Standard

    Zitat Zitat von Andi
    Haben wir nicht eigentlich auch Zerstörer? Könnte man ja in Rufbereitschaft vorhalten...
    Nein, der Letzte ging vor ~3 Jahren in den Ruhestand. Die F124 sind das größte, was im Moment im Angebot ist.
    Achja, demnächst wird auch das Mandat für noch 5 Jahre Afghanistan erneuert, Herzlichen Glückwunsch schonmal vorab.
    Hab ich was verpasst?

    MfG
    Ralf

  3. #195
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Ja, so isse die Angela.
    Erst läßt sie sich beim Poppen live durchs offene Schlafzimmerfenster von der verstellbaren Dach-Überwachungskamera des gegenüberliegenden Pergamonmuseums filmen *Klick* (die Wachmänner an ihren Monitoren müssen doch vor Lachen geschrien haben, Ich hoffe ja, daß da irgendwann mal online ein Video auftaucht) und nun verschleudert diese dickliche Mistsau unser aller Kohle. Steuergelder, die sie uns abgepresst hat und schickt deutsche Soldaten (alles Söhne oder Väter) zum Verrecken in die Scheiß Kriege dieser Welt.
    Da gabs doch schon mal so einen Größenwahnsinnigen Deutschen (eigentl. Österreicher)?
    Und warum werden solche Kriegstreiber-Parteien wie SPD oder CDU immer wieder gewählt?

  4. #196
    Restaurateur Avatar von Andi
    Registriert seit
    10.03.2005
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    2.068

    Standard

    Friedensarmee, ...Richy, die Zeiten sind spätestens seit der kleinen Krise im Kosovo vorbei.
    Die Streitkräfte sind schon fast komplett "Interventionsarmee".
    Ich warte eigentlich nur noch auf den Spruch mit "fünf Uhr fünfundvierzig" drin.
    Wir dürfen ja mit einem robusten Mandat auch zurückschießen.

    Schöne Schieße- ähhmmmmm....

  5. #197
    Schwarzfahrer Avatar von Scheiteldelle
    Registriert seit
    22.08.2006
    Beiträge
    23

    Standard

    da ich selber schon in der SFOR bei der Marine gedient habe, sage ich immer wieder, dass sie lieber die Marine schicken sollen als Landstreitkräfte. Die sind deutlich höheren Gefahren ausgeliefert. So präsentiert sich Deutschland, wenn es nun unbedingt sein muss, aber mit deutlich weniger Gefahr für den einzelnen Soldaten.

  6. #198
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.377

    Standard

    Das haben wir ja schon relativ früh in diesem Thread festgestellt.

    Waffenschmuggel über See in den Libanon ist praktisch nicht existent. Wozu auch, wenn man mit Syrien ne gemeinsame Grenze hat. Unsere Marine, die dann dann vor der Küste Grenzschutz spielen darf, wird nicht allzu viel zu tun bekommen. Die Bundesregierung hat es geschafft, sich bei der ganzen Aktion nen Job zu suchen, der noch das geringste Risiko der UN-Truppe beinhaltet, darf aber dennoch Führungsnation spielen. Gar nicht mal dumm, wenn man es von dieser Seite betrachtet.

    MfG
    Ralf

    P.S.: Marine bei SFOR? Das is aber auch schon 'n paar Tage her, oder? :wink:

  7. #199
    Restaurateur Avatar von Andi
    Registriert seit
    10.03.2005
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    2.068

    Standard

    Zitat Zitat von Prof
    Zitat Zitat von Andi
    Achja, demnächst wird auch das Mandat für noch 5 Jahre Afghanistan erneuert, Herzlichen Glückwunsch schonmal vorab.
    Hab ich was verpasst?

    MfG
    Ralf
    Hab' ich irgendwo in der Zeitung gelesen oder in Netz, k.A.. Anscheinend wird das gleich im Doppelpack oder zumindestens kurz hintereinander abgesegnet.


    Na denn..... haut mal ordentlich 'rein für 200 Millionen Euro, das muß sich ja auch rechnen.

  8. #200
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.377

    Standard

    Zitat Zitat von Andi
    Zitat Zitat von Prof
    Zitat Zitat von Andi
    Achja, demnächst wird auch das Mandat für noch 5 Jahre Afghanistan erneuert, Herzlichen Glückwunsch schonmal vorab.
    Hab ich was verpasst?

    MfG
    Ralf
    Hab' ich irgendwo in der Zeitung gelesen oder in Netz, k.A.. Anscheinend wird das gleich im Doppelpack oder zumindestens kurz hintereinander abgesegnet.
    Bisher wurde das immer im September/Oktober fürs folgende Jahr verlängert. Mir ist auch bisher nicht zu Ohren gekommen, dass man das geändert hätte. Da wär auch unter Garantie ein großer Aufschrei aus allen Fraktionen gekommen, da man ja langfristig da auch mal wieder raus will. Das wär ein Schritt in die falsche Richtung. (Natürlich wird der Einsatz noch ewig laufen. Die haben erst in Mazar für teuer Geld ein neues Lager aus dem Boden gestampft. Aber das verlängert man schon Jahr für Jahr und fängt im August das Diskutieren an, ob das denn sinnvoll wäre. Alles andere hätte sowas endgültiges. - Die Grundstücke im Kosovo sind übrigens auf 25 Jahre gepachtet, wenn ich das richtig in Erinnerung habe.)

    MfG
    Ralf

    P.S.: Wahrscheinlich hast du was durcheinander gebracht... Die Bw geht jetzt ins fünfte Jahr in A-Stan.
    P.P.S.: Und auch die Tagesschau redet nur von einem weiteren Jahr.

  9. #201
    Restaurateur Avatar von Andi
    Registriert seit
    10.03.2005
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    2.068

    Standard

    Vielleicht hab' ichs auch falsch verstanden, vielleicht find' ich die Stelle wieder, mal schauen. Is mir eigentlich auch schon schießgeil, - ähm schießegal, ne... achduweißtschon...

  10. #202
    Restaurateur Avatar von Andi
    Registriert seit
    10.03.2005
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    2.068

    Standard

    Wow, "Die Zeit" bringt einige nette Anmerkelungen dazu:
    Das Wort zum Sonntag
    Auszugsweise nochmal einige sehr hübsch formulierte Textpassagen aus obiger Quelle:
    Zitat Zitat von Die Zeit
    ....Bosnien, Kosovo, Afghanistan, Dschibuti, Sudan, Georgien, Kongo… Demnächst werden sie gar vor der Levante kreuzen, just an der Kante der blutrünstigsten Region auf Erden. War das gut überlegt, passen die nationalen Mittel zu den globalen Zielen? Eher nicht.

    ...Im Krieg kennt man leider nur den ersten Schritt, weshalb just dieser genauestens überlegt werden sollte

    ...Kurzum: Man darf als Economy-Macht nicht Business fliegen wollen, es sei denn, Volk und Parlament sorgen für das Upgrade, also einen Verteidigungsetat, der den Umbau etwas schleuniger bewältigt, als es seit der Selbstauflösung der Sowjetunion der Fall war. Reichen denn die Mittel wenigstens für die Seepatrouille vor der Küste des Libanons? Ja, aber.

    ....Die Regierung sei also gewarnt: Einjahresmandate verwandeln sich gern in endlose, wie die Unifil zeigt, die seit 1978 im Libanon steht.
    Naja undsoweiterundsofort, lesen könnt Ihr ja selber noch.

    Edit: Ich würde auch nicht den Rasenmäher eines beliebigen Nachbarn reparieren nachdem der Blödmann sich damit beide Hände abgehackt hat und danach jahrelang für ihn den Rasen mähen. Womöglich auch noch die Ersatzteile bezahlen, wa?

  11. #203
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.377

    Standard

    Zitat Zitat von Andi
    Edit: Ich würde auch nicht den Rasenmäher eines beliebigen Nachbarn reparieren nachdem der Blödmann sich damit beide Hände abgehackt hat und danach jahrelang für ihn den Rasen mähen. Womöglich auch noch die Ersatzteile bezahlen, wa?
    Man müsste das weiterspinnen, um es zu bewerten. Gehen wir davon aus, dass dein Nachbar seinen Garten nicht mehr in Schuss hält, wird das irgendwann zum Urwald, wo sich allerlei Getier* ansiedelt. Und wenn es denen in Nachbars Garten zu eng wird, kommen sie rüber zu dir. Da kannst du dich dann mit den Viechern rumplagen. Oder nen Zaun bauen.

    Nachbarschaftshilfe ist nicht immer schlecht. Aber das ist ja das Problem bei vielen, dass sie nicht auch mal über den eigenen Tellerrand schauen können. Wir sitzen nunmal alle auf der selben blauen Kugel.

    MfG
    Ralf

    *) "Getier" ist in diesem Falle synonym für alle eventuell entstehenden Probleme. Nich, dass mir hier noch einer vorwirft, ich würd hier irgendwelchen araberfeindlichen Untermenschen-Theorien verbreiten

  12. #204
    Restaurateur Avatar von Andi
    Registriert seit
    10.03.2005
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    2.068

    Standard

    Ja, is schon klar. Solche Zustände gibt es im Dorfe in der Tat, aber diejenigen die das betrifft stehen Hacke bei Fuß an der Grenze des eigenen Grundstückes und erwehren sich des Unkrautes. Im allgemeinen macht man eben nicht die Probleme des Nachbarn zu seinen eigenen. Man wartet eben ab, bis der ungeliebte Nachbar von allein stirbt und das Grundstück durch die Erben eingeebnet wird. 20 Jahre Rasenmähen, nur weil der Nachbar das nicht selber macht? Wenn dem Getier in Nachbars Garten zu eng wird,-...dann lieber 'ne Mauer oder Agent Orange oder Napalm.
    Aber wenn, dann richtig und dann gleich richtig. ABER RICHTIG!
    Und nich so Zustände wie in unserer Bundesregierung oder dem Hühnerstall des Nachbarn, wo alles wild gackernd ohne Plan durcheinanderdebattiert.

    Sieht so aus, als bräuchten Frau M und der Herr Frank Walter S. noch einige Nachhilfestunden in Sachen Kanonenbootpolitik. Immerhin schon ein Vorteil, daß sich die beiden durch Ihr zögerliches Verhalten wenigstens nicht von den Libanesen übern Tisch haben ziehen lassen. Die Libanesen waren ja schwer in Druck die Israelis von ihren Küsten wegzubekommen. Das gibt erstmal wieder 3 Wochen Luft für Nachschub. So und danach kann die Hisbollah wieder voll motiviert durchstarten, gell? Also ich für meinen Teil fände das auch sehr viel sportlicher, wenn ich mal auf bewegliche Ziele feuern dürfte anstatt immer nur auf blöde Häuser in Israel.
    Und dann? Tja,.... dann könnts sein, daß hierzulande mancherorts eine persönliche Angelegenheit draus wird. Naja, schaun wir weiter zu, unsere Jungs sind ja schließlich nicht doof und so'ne Fregatte.... naja,.... also die hat schon ordentlich *Bumms* ausm Drehzahlkeller.
    Für die 200 Millionen bekommen wir aber hoffentlich 'ne gute bis sehr gute Performance geboten, auch wenn das Land hinterher nicht friedlicher ist..

  13. #205
    Restaurateur Avatar von Andi
    Registriert seit
    10.03.2005
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    2.068

    Standard

    Im Übrigen glaube ich nicht, daß der Prof im Garten des unbeliebten Nachbarn herumwirtschaften würde, selbst wenn das Unkraut 10 Meter hoch wäre.
    Der Nachbar könnte das sehr wohl und sehr falsch als Kriegserklärung mißverstehen,

  14. #206
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.377

    Standard

    Es ging darum, ob wir den Garten machen, wenn der Nachbar drum bittet. Genauso wie der Libanon nach drei Wochen dann irgendwann lieb "Bitte" gesagt hat.

    Nur mal am Rande: Ich werd aus dir nicht schlau, Andi. Mal legst du Trägergruppen fordernd einen unheimlichen Zynismus an den Tag, während wenig später die klassische "Kann denn nie mal jemand an die Kinder denken"-Mentalität durchbricht. Und je länger ich drüber nachdenke, desto weniger weiss ich, was du eigentlich willst. Gar nicht mehr ins Ausland und einmauern? Ins Ausland, aber gefälligst überall, wo Not am Mann ist? Oder willst du uns einfach nur immer wieder das Bild von der bösen Kapitalistenwelt vor Augen halten? Versteh das nicht als Angriff auf dich, ich wüsst nur gern, in welche Schublade ich dich stecken soll...

    MfG
    Ralf

  15. #207
    Restaurateur Avatar von Andi
    Registriert seit
    10.03.2005
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    2.068

    Standard

    Schublade hin oder her...
    Es gibt bei bewaffneten Konflikten halt nur die Möglichkeit schwer bewaffnet da anzutreten. Alles andere ist nicht akzeptabel. Für die eigenen Jungs nicht, für die Gegner erst recht nicht. Die lachen sich eher selber tot.
    So wie die Frau M. das angefangen hat mit einem Eisatzgruppenversorger das konnte nicht klappen, das mußte sogar die Frau M. einsehen.
    Und wenn die Frau M. nicht das richtige Equipment zur Hand hat, dann sollses doch lassen! Ich fahr ja auch nicht nach Unterstedt mit 'ner maroden /1er.
    Außerdem befürchte ich, daß bei diesen fragwürdigen militärischen Eskapaden der Frau M. nichts, aber wirklich nichts anderes bei rauskommt als Geld zu verschwenden. Und Verluste zu riskieren.
    Meinst Du etwa, da sagt hinterher einer "Danke"? Höhöhö, nen Arschtritt gibts vielleicht noch dazu. Den Libanesen ist das alles doch völlig egal, Hauptsache die Israelis sind weg.
    Zur Sache mit den Kindern: Gerade im Sudan sind außenpolitische Interventionen meines Erachtens sinnvoller und auch einfacher zu realisieren. Die Möglichkeiten sind da längst noch nicht ausgeschöpft, noch nicht mal richtig angefangen. Aber statt dessen rennt die Frau M. den Israelis zu Hilfe (die momentan eigentlich auch recht gut alleine klarkamen), wahrscheinlich weil Sie es nicht anders gelernt hat.
    Die Israelis sind meines Erachtens in diesem Falle aber nicht "die Guden".
    Die Lieben Nesen aber auch nicht. Wir auch nicht.
    Das stinkt alles dermaßen, da brauchen wir nicht noch großartig drin rumrühren in dem Mist.

    Also nochmal: Entweder mit der dicken Pompfe draufhaun oder Fresse halten.
    Anders wird das nix in der Region. So 'ne dicke Pompfe haben wir aber garnicht. Und die richtige Lust hat auch niemand. Siehe auch "Truppenstellerwirrwarr". Beinahe wäre das vielleicht noch 'ne Aktion mit nem halben Arsch geworden.....

    Folglich am Besten gleich zu Hause bleiben Die Bekloppten kloppen sich so lange, bis nur noch einer übrigbleibt..Siehe Serbien.
    Die paar wenigen, die dann noch übrigbleiben, können wir an unseren Grenzen willkommen heißen. Die Kinder zuerst. die Mütter danach.
    Der Rest kann bleiben wo der Pfeffer wächst.
    Da soll er auch bleiben, Mauer drum, zukacken, fertig.

    So, Schublade auf, Andi rein, Schublade zukacken, auch fertig. Have Fun.

  16. #208
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.377

    Standard

    Gut, dann sind wir gar nich so weit auseinander :wink:

    MfG
    Ralf

Thema geschlossen
Seite 13 von 19 ErsteErste ... 3 11 12 13 14 15 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ein Wessi im Osten...
    Von Wessischrauber im Forum Smalltalk
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 29.10.2010, 10:11
  2. Bundeswehr mopeds
    Von overkillpredator im Forum Simson Händler und Werkstätten
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 04.04.2007, 00:40

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.