+ Antworten
Seite 3 von 6 ErsteErste 1 2 3 4 5 ... LetzteLetzte
Ergebnis 33 bis 48 von 84

Thema: Busted!!! Originalen Habicht beschlagnahmt!


  1. #33
    Museumsdirektor Avatar von Alfred
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    HH
    Beiträge
    6.123

    Standard

    Original von Richy:
    Die richten dann direkt vor deiner Haustür ein neues Revier ein und holen dich jeden Morgen direkt ab.
    Ey, das ist sogar problemlos zu verwirklichen! Dafür gibt es solche mobile Büros in Containern im Polizei-Design mit vielen Antennen auf dem Dach und Klimaanlage.

    Gruß!
    Al

  2. #34
    Tankentroster
    Registriert seit
    04.06.2003
    Beiträge
    248

    Standard

    Original von Alfred:
    Ey, das ist sogar problemlos zu verwirklichen! Dafür gibt es solche mobile Büros in Containern im Polizei-Design mit vielen Antennen auf dem Dach und Klimaanlage.

    Gruß!
    Al
    Und ab 01.01.2005 die 1.-- EUR/ h Hartz IV - Jobs. Die einen bauen die Container in denen die anderen dan drinnesitzen und sone Meckernasen beobachten und bespitzeln.
    Wird alles leistbar.
    Mehr Sicherheit und Gesetzestreue durch Globalisierung (freu ;-) )

    Gruesse
    Alexander

  3. #35
    Tankentroster Avatar von sebastiant
    Registriert seit
    07.02.2004
    Ort
    München
    Beiträge
    247

    Standard

    Sodala,
    jetzt hab mir mir wenigstens vorübergehend Ersatz für den Habicht besorgt. Einfach aus der ollen Schwalbe die Elektronikscheiße anno 1984 rausgeschmissen, ne gute alte Unterbrecherzündung von 1966 eingebaut und schon fliegt die Schwalbe wieder (abgesehen davon, dass sich ab und zu das Polrad von der Kurbelwelle verabschiedet, da der Mitnehmerkeil ziemlich im Arsch ist -hat da jemand Tipps?-).

    Von der Front gibts bisher nichts neues.
    Die Mühlen der Bürokratie drehen wohl sehr langsam...

  4. #36
    Tankentroster Avatar von sebastiant
    Registriert seit
    07.02.2004
    Ort
    München
    Beiträge
    247

    Standard

    Achso, fast vergessen,
    nochaml Danke an den Beitrag von Dummschwaetzer (und die anderen natürlich auch )!
    Hat mir echt weitergeholfen.

  5. #37
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Übrigens darf eine "Beschlagnahme" nur durch einen Richter angeordnet werden. In dringenden Fällen allerdings auch durch die Staatsanwaltschaft oder deren "Hilfsbeamte". Letzteres sind aber regelmäßig nur Polizeibeamte im höheren Dienst, nicht jedoch der einfache PM oder POM, oder wie die niederen Chargen mit den schiefgelaufenen Schuhabsätzen da alle heißen.
    Das muß dann aber auch vom Richter nachträglich abgesegnet werden.
    "Sicherstellen" kann aber auch ein einfacher Streifenbulle (aber dann nur mit deiner Erlaubnis).Daher oben meine Frage, ob du dagegen protestiert hattest.
    Aus welchem Bundesland kommst du? Manchmal gibt es da auch in den Polizeigesetzen der einzelnen Länder Regelungen zur Sicherstellung von Gegenständen und deren Voraussetzungen.

    Halt uns auf dem Laufenden.

  6. #38
    Tankentroster Avatar von sebastiant
    Registriert seit
    07.02.2004
    Ort
    München
    Beiträge
    247

    Standard

    Ich bin aus München in Bayern.
    Protestiert habe ich nur zu allerkräftig gegen die Beschlagnahmung. Aber wie gesagt, die Herren blieben hart.
    Höherer Dienstgrad war auch keiner dabei. POM war das höchste.

  7. #39
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Na, da kann der Anwalt deines Vertrauens ja ordentlich brillieren und zur Hochform auflaufen.
    Besorg dir eine Kopie der kompletten ABE des Habicht. Da stehen die vorgegebenen Bremsverzögerungswerte drin. Das ist wichtig, um gegebenenfalls ein "Sachverständigengutachten" anzufechten. Ich glaube Taloon hat sich beim KTA-Archiv in Dresden mal die komplette ABE reingezogen. Vielleicht hat er ja Kopien davon gemacht.

    (Vielleicht kennste ja auch noch einen Redakteur oder Volontär beim Bayernkurier oder bei BILD München, der da die richtige Story draus macht. "Polizeiwillkür im Hinterhof" oder so. )

  8. #40
    Flugschüler Avatar von bratwurst
    Registriert seit
    24.10.2004
    Beiträge
    405

    Standard

    Meine cousine ist hauptkommisarin in köln und ich werde die demnächst mal anrufen ob die das dürfen oder nicht(ist bei der autobahnpolizei)

    ich sag dann nochmal bescheid

    bis denne eure bratwurst

  9. #41
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    31.10.2004
    Beiträge
    16

    Standard

    Hallo

    Hat mal jemand nachgesehen was in den §§94, 98 StPO eigentlich steht.
    ?(

  10. #42
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    31.10.2004
    Beiträge
    16

    Standard

    StPO heißt doch Strafprozessordnung?
    Ist das richtig oder soll es StVO heißen?

  11. #43
    Flugschüler Avatar von bratwurst
    Registriert seit
    24.10.2004
    Beiträge
    405

  12. #44
    Moderator Museumsdirektor Avatar von Baumschubser
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    6.551

    Standard

    §94 ist eigentlich eindeutig, allerdings wurde hier wohl mit Kanonen auf Spatzen geschossen. Ein echtes Strafverfahren dürfte wohl kaum rauskommen, selbst wenn die Fahrzeugbremse mangelhaft war. Schließlich war sie nicht komplett außer Funktion und sicher auch nicht lebensgefährlich. Deshalb dürfte die vollständige Beschlagnahme des Fahrzeuges wohl reichlich überzogen und unverhältnismäßig sein. Wird aber so kommen, dass auch das erst ein Richter endgültig entscheiden kann, weil die Polizei das mit Sicherheit nicht von sich aus zugeben wird.

  13. #45
    Tankentroster Avatar von lukas
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Gießen
    Beiträge
    166

    Standard

    Vielleicht hatten die Ordnungshüter ja auch einen begründeten "Verdacht der Mitgliedschaft in einer terroristischen Vereinigung". Sebastiant, verschweigst Du uns da etwas? Wolltest Du mit dem Moped vielleicht in einen Wolkenkratzer rasen?

  14. #46
    Tankentroster Avatar von sebastiant
    Registriert seit
    07.02.2004
    Ort
    München
    Beiträge
    247

    Standard

    Hi Leute,

    das Moped hab ich inzwischen von der Verwahrstelle abgeholt.
    TÜV-Bericht hab ich mitbekommen.
    Wie ja nicht anders zu erwarten hier das Ergebnis:

    -Betriebsbremse vorne: Wirkung zu gering

    (-kein Wunder, der TÜV Mensch hat mit den Werten von 2004 gearbeitet- was aber rechtens ist!!!-hab mich erkundigt)

    ganz nebenbei hat er noch andere Mängel gefunden:

    -Lenkrad/Lenker nicht ausreichend befestigt
    (und das ist die Frechheit schlechthin- der Abschlepper hat das Moped ja schließlich am Lenker hochgezigen, war ja klar das der dabei locker wird!!!)
    - Motor/Antrieb: Ölverlust
    (das war ja klar bei so nem alten Ding und dabei ölen die meisten Schwalben noch viel mehr!)

    ABE ist erloschen!

    Jetzt warte ich auf den Bescheid und die Rechnung der Polizei.
    Wir können ja wetten wie hoch die Rechnung wird.
    Ich tippe mal auf mindestens 500 Euro.

    So then...

  15. #47
    Simsonschrauber Avatar von Icehand
    Registriert seit
    22.04.2003
    Ort
    Emden- Ostfriesland
    Beiträge
    1.424

    Standard

    ?( Wieso Werte von 2004? Neue Werte ohne neue Fahrzeuge? ....oder werden die wieder(mit besseren Bremsen) gebaut???* Stutzt*?(
    ABE erloschen? Na DAS finde ich ja ein bischen heftig!

    Sind die nicht ganz dicht? Normalerweise behebt man die Mängel und führt das Fahrzeug dann wieder vor!

    Hoffentlich hast du eine Rechtschutzversicherung- das hälkt dcoh keine Kuh aus. Laß dir dir die Bremsenwerte vom KBA geben - damit sollten die eigentlich sehen das deine Bremsen den Anforderungen entsprechen.


    Das hat doch eigentlich keine vernünftige Grundlage- irre.

    Da komm ich echt ins Grübeln.
    Alles Gute
    Icehand

  16. #48
    Moderator Museumsdirektor Avatar von Baumschubser
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    6.551

    Standard

    Für die Bremsen müsste die ECE-Regelung 13 gelten. Die schreibt folgende Mindestwerte vor:

    vorn (Fahrer 75kg) 3,9m/s2 (Bremsweg 36m aus 60km/h)
    hinten (fahrer 75kg) 3,1m/s2 (Bremsweg 45m)
    vorn und hinten (fahrer 75kg) 5,8m/s2 (Bremsweg 24m)
    vorn und hinten (Fahrer und Beifahrer zus. 150kg) 5,0m/s2 (Bremsweg 28m)

    Die Daten sind ausm "Werner" und stehen dort fürs S51, dessen tatsächliche Werte immer ca. 10% besser sind. Ich würde mir die Karre jetzt erst mal schnappen und das auf einem etwas abgelegenen Parkplatz testen. Der Habicht sollte diese Werte eigentlich auch erreichen.

    Wenn das so ist, mach richtig Alarm mit einem Rechtsanwalt, verlange Schadensersatz, Nutzungsausfall, mach ne Dienstaufsichtsbeschwerde und wende dich ggf. sogar an die Öffentlichkeit (Schmierblatt mit den 4 großen Buchstaben).

    Das alles natürlich nur, wenn dein Fahrzeug tatsächlich ok ist. Sollten die beschriebenen Mängel an den Bremsen aber vorhanden gewesen wein, wirst du die bittere Pille schlucken müssen.

    Und was heißt: ABE ist erloschen???

    Das geht gar nicht, das Fahrzeug hat maximal Mängel, da es aber original ist, kann die ABE nicht erlöschen. Haben die das Papier etwa gleich einbehalten? Wenn ja, dann einfach ne neue beantragen.

+ Antworten
Seite 3 von 6 ErsteErste 1 2 3 4 5 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Moped beschlagnahmt!
    Von EikeKaefer im Forum Recht
    Antworten: 61
    Letzter Beitrag: 04.07.2006, 15:43
  2. Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 24.09.2005, 18:15

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.