+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 31

Thema: BVF Vergaser 16N1-11 rasselt, oder doch kolbenringe?


  1. #1
    Zahnradstoßer Avatar von Simme_Down
    Registriert seit
    21.03.2008
    Ort
    Zwischen Spessart-Odenwald im schönen Frankenland
    Beiträge
    855

    Standard BVF Vergaser 16N1-11 rasselt, oder doch kolbenringe?

    tach,
    ich wollt hier grad ma mein problem schilder, weil alleine komm ich da nicht weiter hoffe, ihr könnt mir helfen

    nun zum problem:
    ich hab vor einiger zeit nen M541 motor in meine S51 verbaut. als der dran drinne war (endlich!) wollt ich gleich ma ne probefahrt machen und in den genuss von vier gängen kommen :wink:
    jetzt machts aber dieses rasselnde geräusch bei gewisser drehzahl in allen gängen. hab zuerst die kolbenringe in verdacht gehabt, die sich nach der untersuchung (durch einen fachmann mit langjähriger berufserfahrung) aber als in ordnung erwiesen. desweiteren wurde dann noch festgestellt, dass die kurbelwelle kein spiel hat und der kolben auch kein radiales spiel aufweist.
    also zylinder wieder rauf un immer noch dieses geräusch, hab anfangs gedacht dass es nur in hohen drehzahlen auftritt, hab aber jetz festgestellt dass es nur in gewissen (niedrigen + hohen) drehzahlen auftritt.

    hab dann ma weitere überlegungen angstellt, aber nachdem die unterbrecherzündung sogar per stroboskop eingestellt wurde, kann ich die zündungwohl auch ausschliessen.
    die simme beschleunigt auch schön und baut nen guten kompressionsdruck auf, nur wenn ich dann halt im 4. gang über 50 fahre, rasselt's wieder, aber ohne leistungsverlust, glaube/hoffe ich.

    also hab ich mich nochma rangemacht und rausgefunden, dass nicht der zylinder (wie anfangs vermutet) geräusche macht sondern der vergaser, und zwar im standgas zB genau dann, wenn ich oben am vergaser ein klein bisschen am gasbowdenzug rumdrücke.
    vergaser wurde dann auch noch gereinigt.
    (also es handelt sich um nen originalen BVF 16N1-11)

    also ich versteh die sache langsam nicht mehr, da ich den vergaser früher schon drin hatte, und dann den anderen motor drangehängt hab, und der vergaser hat früher nie mucken gemacht.

    wodurch kann dieses geräusch hervorgerufen werden, bzw. was kann man ausschliessen?

    vielen dank im voraus für eure hilfe !

  2. #2
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Na ja wenn da was locker ist. Koöbenschieber zB ???

    Kannst ja mal prüfen

  3. #3
    Zahnradstoßer Avatar von Simme_Down
    Registriert seit
    21.03.2008
    Ort
    Zwischen Spessart-Odenwald im schönen Frankenland
    Beiträge
    855

    Standard

    oh, sorry, hatte vergessen zu erwähnen, dass ich daran auch schon gedacht hab, un dann is mir aufgefallen dass die teillastnadel total verbogen war, genauso die halteplättchen.
    also hab ich ne neue nadel + plättchen reingemacht.
    woran erkenn ich jetz aber, dass der kolbenschieber hinüber is? im vergleich mit nem anderen sah der nämlich recht normal aus^^

    un wenn der wirklich rasselt, hat des einfluss aufs fahrverhalten (zB dann im volllastbereich?)

  4. #4
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Na ja steck in rein und schau ob er Spiel hat.

  5. #5
    Simsonschrauber Avatar von Martin541/1
    Registriert seit
    03.01.2008
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    1.471

    Standard

    schau doch mal ob die nadel im halteplättchen spiel hat. wenn da welches is, wär das für mich die einfachste erklärung. gugg auch mal nach dem schwimmer, ob der nach richtigen maßen eingestellt ist und niocht etwa irgendwo anschlägt.

  6. #6
    Zündkerzenwechsler Avatar von sonni
    Registriert seit
    12.03.2008
    Ort
    Thüringen/Eichsfeld
    Beiträge
    27

    Standard

    Hatte da nich jemand schon mal die selben Probleme??
    Ich glaube eure Theorie scheitert daran, wenn mir mal einer erklärt wie man die Teillastnadel bei laufendem Motor ( wahlweise auch den Schwimmer) hören kann? Ist nicht wirklich euer Ernst, das ein Vergaser die Laufgeräusche vom Motor übertönt.



    Gruß

    P.S.:
    Mein Guter klingelt auch wie der Bofrost Mann. Ohne Leistungsverlust und sonstiges. Und bei mir im Vergaser ist alles fest ...

  7. #7
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    03.04.2008
    Beiträge
    41

    Standard

    so guten tag. mein erster beitag im forum

    bei ner vespa kommt ein klingeln durch die zündung die sich gelegentlich verstellen kann. bei nem einbau sowieso. der funke kommt dann zu früh oder zu spät und es entsteht ein "klingeln".

    unlogisch dabei das du sagst du hättest keinn leistungverlust aber schau doch mal ob die zündung richtig eingestellt ist....


    gruß ralf

  8. #8
    Simsonschrauber Avatar von Martin541/1
    Registriert seit
    03.01.2008
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    1.471

    Standard

    wenn das schon immer so war hat er den leistungsverlust nie bemerkt :wink:

  9. #9
    Zahnradstoßer Avatar von Simme_Down
    Registriert seit
    21.03.2008
    Ort
    Zwischen Spessart-Odenwald im schönen Frankenland
    Beiträge
    855

    Standard

    ja, wie gesagt, zündung wurde wirklich ganz genau eingestellt, un der motor läuft ruhig und sicher.
    das rasseln entsthet meiner meinung nach bei ganz bestimmten drehzahlen und kommt eindeutig ausm vergaser.
    wenn man dann oben noch am gaszug rumdrückt ruft des auch das klingeln hervor^^
    und nadel un plättchen hab ich auch getauscht (alte nadel verbogen, plättchen nicht eben)
    aber zuvor hat der vergaser selbst mit der krummen nadel perfekt seinen dienst geleistet^^

    und dass man wirklich die nadel/plättchen bei laufendem motor hören kann erscheint mir auch seltsam
    ma nebenbei, wie sieht bei euch des halteplättchen aus, eben oder gewölbt,
    mein altes war nämlich gewölbt (vvl. damit sich die feder zentriert???) und hat auch funktioniert...

    gruß vom untermain

  10. #10
    Museumsdirektor Avatar von Airhead
    Registriert seit
    13.10.2003
    Ort
    zwischen Apfelbäumen
    Beiträge
    5.049

    Standard

    Hier klicken und mal etwas runter scrollen (mein Beitrag) . Dann schauste mal nach.

  11. #11
    Zahnradstoßer Avatar von Simme_Down
    Registriert seit
    21.03.2008
    Ort
    Zwischen Spessart-Odenwald im schönen Frankenland
    Beiträge
    855

    Standard

    danke erstmal für die hilfe
    das liegt ja alles im bereich des möglichen mit den schwingungen und so, aber was ich nicht versteh, ist, dass der vergaser das erst macht, nachdem ich nen anderen motor drin hatte, der wiederrum auch in ordnung zu schein seint (kolben+kolbenringe+lager+KuWe)

    ich versuchs glaub ich am wochenende mit nem andren gaser, hab hier noch einen rumliegen... nur seltsam dass der rasselnde gerade ma 10000km runter hat

  12. #12
    Zündkerzenwechsler Avatar von sonni
    Registriert seit
    12.03.2008
    Ort
    Thüringen/Eichsfeld
    Beiträge
    27

    Standard

    Nett, das ihr euch gleichzeitig um meine Schwalle sorgt, aber an Leistungsverlust ist bei mir nicht zu denken. Die Zündung wurde vom Fachmann eingestellt und [ ... ] alles weitere befindet sich ausserhalb gewisser rechtlicher Rahmenbestimmungen, die an anderer Stelle zu genüge diskutiert wurden.

    Such dein Klingeln irgendwo, aber nicht im Vergaser.


    /edit
    Airheads Artikel nach ist es ja anscheinend doch möglich das der Gaser rasselt, aber naja... ich kanns mir immer noch schlecht vorstellen.
    Glaube aber nicht, das bei mir der Kolbenschieber wackelt - Gaser ist neu, und sollte nach 550 km nicht so ausgeleiert sein, wie beschrieben.
    Nun denn,
    /edit ende

    gruß

  13. #13
    Schwarzfahrer Avatar von copycat
    Registriert seit
    10.10.2007
    Ort
    Schweinfurt
    Beiträge
    10

    Standard

    ich würde sagen der versager verursacht zwar das klingeln, aber es liegt wohl eher an einem zu mageren gemisch.
    wie sieht denn dein kerzenbild aus?

  14. #14
    Zahnradstoßer Avatar von Simme_Down
    Registriert seit
    21.03.2008
    Ort
    Zwischen Spessart-Odenwald im schönen Frankenland
    Beiträge
    855

    Standard

    alsooo....
    bin gestern ma ne längere strecke gefahren (so ca 10km) und ich zweifele doch langsam an der theorie von mir und vom fachmann.
    es deutet nämlich irgendwie alles immer mehr doch auf kolbenringe hin.
    weil nach der fahrt rasselte de rmotor auch im standgas munter vor sich hin.
    un da kommen mir schon wieder die ersten fragen:

    kann der motor einen spürbaren kompressionsdruck auch bei rasselnden kolbenringen aufbauen?


    ist bei nicht gebrochenen ringen das höhenspiel verantwortlich?

    hmmmm... also ich weiss nicht warum dann ein fachmann behauptet mein kolben+ringen wären in ordnung

    danke im voraus

  15. #15
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Den rasselnden Motor hat bestimmt mal ein "Experte" "regeneriert".
    Vielleicht kannst du ja mit deiner Rassel beim sommerlichen Dorffest mit der örtlichen Salsa-Band ein Konzert geben.

    Zieh mal alle Schrauben und Muttern an deinem Moped nach, damit dort nichts locker ist und rasseln kann. Manchmal macht auch ein ausgeleiertes Lenkerschloß beim Fahren in seiner Schloßführung Rabatz.

  16. #16
    Zahnradstoßer Avatar von Simme_Down
    Registriert seit
    21.03.2008
    Ort
    Zwischen Spessart-Odenwald im schönen Frankenland
    Beiträge
    855

    Standard

    ne, du, so is das dann auch wieder nich^^
    kann ich nämlich sagen, weil vorher nie was gerasselt hat und erst seit dem neuen motor da was geräusche macht^^
    und ich glaub ich bin schon in der lage, festzustellen, dass das geräusch ausm zyli kommt :wink: hoff ich doch....

    ja dann wollt ich ma fragen, ob es sinn hat die kolbenringe zu tauschen oder ob ihr mir ratet den zylinder regenieren zu lassen^^ (also die nachbauqualität-option lass ich ma absichtlich weg^^)

    und wenn ja, hatte von euch schonma jemand das vergnügen, sowas in ner zylinderschleiferei gemacht zu bekommen un wenn ja, was das gekostet hat?

    (die nächste is bei uns en stück entfernt un ich hoff doch dass en 50er zylinder net zu speziell für die is )

    gruß aus obernburg

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Schwalbe S, KR 51/1 S; Bj 1976; Vergaser 16N1-6 oder 16N1-5
    Von Dublin im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 18.08.2009, 10:56
  2. 16N3-4 oder doch 16N1-11 ?!?!
    Von frikibold im Forum Technik und Simson
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 28.07.2006, 13:04

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.