+ Antworten
Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Choke-Bowdenzug


  1. #1
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    14.01.2007
    Beiträge
    46

    Standard Choke-Bowdenzug

    Wenn ich in meinem Vergaser keinen Choke-Bowdenzug drin hab, dann ist es so als wäre der Choke geschlossen, oder?

    Und ist der Bowdenzug vom Choke bei der KR51 gleichlang wie der bei der /1 oder /2?

    Und (wahrscheinlich eine blöde Frage): Ist mit Starterzug der Choke-Bowdenzug gemeint ?

  2. #2
    Museumsdirektor Avatar von Airhead
    Registriert seit
    13.10.2003
    Ort
    zwischen Apfelbäumen
    Beiträge
    5.049

    Standard

    1. Ja

    2. Nein

    3. Ja
    Wer schneller schraubt steht länger in der Werkstatt.

  3. #3
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    14.01.2007
    Beiträge
    46

    Standard

    Wie groß ist denn der Unterschied in der Länge? Also könnte man notfalls auch einen Starterzug von einer /1 nehmen oder passt das gar nicht?

  4. #4
    Simsonfreund Avatar von STORM
    Registriert seit
    17.05.2006
    Ort
    Regensburg
    Beiträge
    1.808

    Standard

    Hm, ich überlege, aus welchem Grund bei den beiden Schwalben unterschiedliche Längen vom Chokezug notwendig sein könnten... Mir fällt aber keiner ein.

    Der Lenker ist der selbe, die Armaturen sind gleich, der Rahmen hat die selben Ausmaße, das BVF Vergasergehäuse ist auch recht ähnlich bzw. gleich (oder?). Zumindest ist der Vergaser quasi an gleicher Stelle, trotz anderem Motor und Zylinder.

    Ich würde sagen, die Züge müssten (fast) gleich lang sein. Kann das aber nicht garantieren. Wenn ich bei z.B. AKFschaue, werden zwar die Züge getrennt für die KR51/1 und die KR51/2 aufgelistet, in der Beschreibung steht aber bei beiden:

    passend für folgende Modelle:KR 51/1, KR51/2


    Starterzug BVF Kr51

  5. #5
    Museumsdirektor Avatar von Airhead
    Registriert seit
    13.10.2003
    Ort
    zwischen Apfelbäumen
    Beiträge
    5.049

    Standard

    Du gibts allderings , so will ich meinen, 2 Unterschiedliche Hebel bzw. Betätigungen. Jenachdem brauch man den passenden Zug.
    Wer schneller schraubt steht länger in der Werkstatt.

  6. #6
    Simsonfreund Avatar von STORM
    Registriert seit
    17.05.2006
    Ort
    Regensburg
    Beiträge
    1.808

    Standard

    hm, müsste ich mal nachsehen, aber ich glaube, auch bei den Starterhebeln ist kein großer Unterschied...

  7. #7
    Museumsdirektor Avatar von Airhead
    Registriert seit
    13.10.2003
    Ort
    zwischen Apfelbäumen
    Beiträge
    5.049

    Standard

    EInmal der große mit dem langem "Gestänge", befestigungspunkt ist an der Klemmschraube der Amatur und einmal nur ein Blech mit Plastikhebel Befestigung an der Schraube für den Blinkerschalter (ähnlich wie bei der S51 Amatur).
    Wer schneller schraubt steht länger in der Werkstatt.

  8. #8
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    So ist das.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Welcher Bowdenzug für Startvergaser/Choke
    Von Kreicha_Schwalbe im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 25.04.2010, 21:46
  2. Choke Bowdenzug conterstück
    Von msctrialer im Forum Technik und Simson
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 09.12.2009, 07:52

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.