+ Antworten
Ergebnis 1 bis 13 von 13

Thema: Choke an -> Schwalbe säuft ab


  1. #1
    Glühbirnenwechsler Avatar von iiced
    Registriert seit
    29.09.2006
    Ort
    Potsdam
    Beiträge
    88

    Standard Choke an -> Schwalbe säuft ab

    Hallo,

    meine Schwalbe springt recht schwer an mit choke noch schlechter, wenn sie dann angesprungen ist und ich mach den choke rein säuft sie ab ...ist sie generell zu fett eingestellt? habt ihr einen tipp, damit das besser läuft?

    danke schonmal

  2. #2
    Simsonfreund Avatar von STORM
    Registriert seit
    17.05.2006
    Ort
    Regensburg
    Beiträge
    1.808

    Standard

    Stell mal den Vergaser richtig ein. Sollte dann normalerweise besser werden..

  3. #3
    Restaurateur Avatar von Lebowski
    Registriert seit
    08.02.2004
    Ort
    Kreis Stormarn
    Beiträge
    2.396

    Standard Re: Choke an -> Schwalbe säuft ab

    Zitat Zitat von iiced
    mach den choke rein säuft sie ab ...
    ist doch kein problem, sondern normal!

    ob dein mopped zu fett läuft erkennst du an der zündekrze! ölig, rußig? rehbraun?

  4. #4
    Tankentroster
    Registriert seit
    07.06.2006
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    227

    Standard

    meine läuft auch nur mit choke wenns richtig kalt ist, und selbst dann auch nur maxcmal 10meter und der choke muss raus...

  5. #5
    Flugschüler Avatar von Markus-KR51/1
    Registriert seit
    20.03.2007
    Ort
    Minden
    Beiträge
    298

    Standard

    mein springt mit choke nicht mal an^^...nur wenn der choke raus läuft sie richtig..

    musste shcon mal das mop nach hause schiebn weil einer den choke reingehauen hatte und ich net nachgeguckt habe ob der drinnen is oder nicht ..naja das is eigene dummheit

    aber warum läuft meine überhaupt net mit dem choke? das interreiisert mich mal.

    mfg markus
    mfg
    markus

  6. #6
    Tankentroster
    Registriert seit
    15.04.2008
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    163

    Standard

    Damit bekommt sie zuviel Sprit - und säuft ab 8)

  7. #7
    Restaurateur Avatar von poss
    Registriert seit
    21.02.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.379

    Standard

    Vielleicht die Starterdüse. Aufgeschwollenerer Gummi, nicht richtig eingestellt.

    Viel mehr kann es gar nicht sein.

  8. #8
    Simsonfreund Avatar von STORM
    Registriert seit
    17.05.2006
    Ort
    Regensburg
    Beiträge
    1.808

    Standard

    Da ist jede Simme ein wenig anders. Manche brauchen bei 35° im Schatten noch minutenlage Chokefahrten. Andere vertragen den Choke erst unter -10°.

    Meine Schwalbe braucht den Choke nur, wenn sie länger gestanden ist und bei Temperaturen unter 5 Grad. Dann aber auch nur ca. 10 Sekunden, weil sie dann schon anfängt falsch zu takten..

  9. #9
    Simsonschrauber Avatar von Martin541/1
    Registriert seit
    03.01.2008
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    1.471

    Standard

    Geht ja nicht nur um das falsch takten. Warum länger offen lassen, wenn sie auch ohne rund läuft? Braucht doch nur zusätzlichen Sprit. Ich brauche den Choke auch nur bei absolut eklig kalten Temperaturen, und da auch nur kurz.

  10. #10
    Tankentroster
    Registriert seit
    07.06.2006
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    227

    Standard

    woran könnte es liegen wenn die schwalbe im stand bzw bei niedriger drehzahl wennse noch recht kühl ist gerne ausgeht und oft kaum mehr an?

  11. #11
    Simsonfreund Avatar von STORM
    Registriert seit
    17.05.2006
    Ort
    Regensburg
    Beiträge
    1.808

    Standard

    An vielen verschiedenen Dingen. Kann man pauschal nicht korrekt beantworten. Am wahrscheinlichsten wäre:

    - Falscher, schlecht eingestellter, falsch bedüster, oder "defekter" Vergaser
    - defekte, oder falsch eingestellte Zündung

  12. #12
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    iiced, welche Schwalbe hast du überhaupt und welcher Vergaser ist da bei dir eingebaut? Welche Düsen sind dort eingesetzt?

    Entweder zieht dein Motor oder die Ansauganlage irgendwo Nebenluft (Dichtung defekt, Anschlußflansch verzogen) oder der Vergaser ist verdreckt oder hat Wasser drin. Wahrscheinlich ist die Hauptdüse verstopft. Mach den Vergaser mal ab, auf und sauber.

  13. #13
    Dos
    Dos ist offline
    Tankentroster
    Registriert seit
    18.08.2003
    Ort
    Bottrop
    Beiträge
    175

    Standard

    bei mir hats auch mal geholfen alle durchlässe im vergaser mit druck durchzuprüfen...
    also da wo der sprit reinläuft (vorher natürlich alle düsen etc im vergaser demontieren)
    die durchführung vom choke-/starter-kolben
    und auch die löcher die zusätzlich zu dem gaanz großen in richtung motor zusehen sind (kann ich net besser erklären)
    und das loch wo die leerluftschraub drin steckt (umdrehungen bis ganz drin is zählen dann rausdrehen durchpusten reindrehen und wieder um die gezählten umdrehungen raus)
    würd ich mal versuchen

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Schwalbe säuft ab. Choke Schuld?
    Von Sportfischer im Forum Technik und Simson
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 27.01.2009, 17:51

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.