+ Antworten
Ergebnis 1 bis 15 von 15

Thema: Chromfelgen


  1. #1
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    02.05.2012
    Beiträge
    17

    Standard Chromfelgen

    Hallo liebe Leute,

    hab an meiner Schwalbe Chromfelgen.
    Diese sind von Rost befallen und der Chromlack ist ab an manchen Stellen.

    Kann ich die irgendwie nochmal auf arbeiten, so das sie glänzen und nicht gleich wieder rosten?

    Danke für eure Antworten

  2. #2
    Flugschüler Avatar von Rotmopedbaby
    Registriert seit
    25.01.2010
    Ort
    Limburg/Lahn
    Beiträge
    418

    Standard

    Zunächst mit Cola und zusammengeknülltem Alupapier abputzen und dann mit Elsterglanz polieren.
    Bei hartnäkigem Rost empfehle ich Stahlwolle der Größe 0000 und etwas Zahnpasta.
    Simson-Freunde-Limburg.de

  3. #3
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Chrom oder Chromlack? Das ist ein großer Unterschied. Wenn der Chrom ab ist, isser ab, peng!

    Ist es ein gewöhnlicher Lack, schleifst du den Rost weg, grundierst und lackierst die betreffenden Stellen neu!

    @ Rotmopedbaby
    Nullnuller würde etwas zu fein sein, ich würde gröbere empfehlen, die feine zieht nur Fäden.

  4. #4
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    02.05.2012
    Beiträge
    17

    Standard

    Hallo,

    ok danke erstmal.
    Also ich hab ne recht originale KR51/1S und da waren doch Chromfelgen drauf oder?
    Wenn ich die jetzt schleife, dann rosten die doch wenn ich die nicht weiter behandle oder?

    Naja lackieren wollt ich eigentlich nicht, aber trotzdem danke....

  5. #5
    Glühbirnenwechsler Avatar von Schigulini
    Registriert seit
    20.06.2012
    Ort
    bei Lüneburg
    Beiträge
    56

    Standard

    Wenn die Felgen wirklich verchromt sind, kann man kleine Rostpunkte anfangs oft noch mit einem Ölgetränkten Baumwolllappen weg polieren. Weil der Chrom aber nun mal ab ist, und nicht mehr schüzen kann, muß die Felge dann immer wieder, also nach jeder Regenfahrt leicht eingeölt werden, der Rost kommt sonst immer wieder durch, weil das schützende Chrom ja an den Stellen weg ist und blankes Eisen + Feuchtigkeit= Rost
    Never touch a running engine!

  6. #6
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    02.05.2012
    Beiträge
    17

    Standard

    Also wird es schwierig die nochmal, vorallem das dann geschliefene Eisen, irgendwie haltbar zu machen richtig?
    Werden dann wohl 2 neue Felgen werden...

  7. #7
    Glühbirnenwechsler Avatar von Schigulini
    Registriert seit
    20.06.2012
    Ort
    bei Lüneburg
    Beiträge
    56

    Standard

    Es ist so: Ja, wenn nichts gemacht wird, rostet es immer weiter und unterwandert auch den noch intakten Chrom immer großflächiger. Begründung: das undelere Metall wird immer zuerst von Korrosion befallen, deshalb rostet ein Stück verchromtes Eisen mit einer tiefen Schmarre drin sofort, wobei wenn ein Teil verzinkt ist der Grundwerkstoff, also der Stahl erst richtig angegriffen würde, wenn schon ganz viel von der Verzinkung abgeschliffen ist (da Zink in dem Falle unedler ist, als der Stahl und somit als erstes angegriffen wird vgl. "Opferanode")
    Never touch a running engine!

  8. #8
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    02.05.2012
    Beiträge
    17

    Standard

    Ok vielen Dank.
    Hat jemand nen Tip für günstige Felgen?

  9. #9
    Glühbirnenwechsler Avatar von Schigulini
    Registriert seit
    20.06.2012
    Ort
    bei Lüneburg
    Beiträge
    56

    Standard

    Das Problem an verchromten Felgen, die billig sind ist, das diese oft direkt auf dem Stahl verchromt werden, statt sie vorher zu verkupfern oder Messing als Trägerschicht durch Elektrolyse aufzutragen. Solche billigen Chromfelgen rosten nach einigen Wochen, spätestens im ersten Winter gleich. Ich empfehle entweder qualitativ gute, teurere Felgen zu kaufen oder noch besser: Alu- Felgen vor dem einspeichen auf Hochglanz zu polieren, das sieht dann auch fast wie verchromt aus, ist aber viel haltbarer und Vorteil: rostet nicht, wenn ein Kratzer in der Oberfläche ist.
    Never touch a running engine!

  10. #10
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    02.05.2012
    Beiträge
    17

    Standard

    Ja dann werd ich das so machen.
    Danke allen...

  11. #11
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.855

    Standard

    Die originalen Felgen der KR51/1 (auch der S) waren nicht verchromt, sondern Alu. Die Speichen waren verchromt, und das nicht sehr haltbar.

  12. #12
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    02.05.2012
    Beiträge
    17

    Standard Chromfelgen

    Also könnte ich die schleifen und die würden nicht rosten oder?

  13. #13
    Flugschüler Avatar von oliverh
    Registriert seit
    18.08.2004
    Ort
    Oelde
    Beiträge
    251

    Standard

    Mach doch mal nen Foto.
    Ist ja nicht ausgeschlossen das die Felgen schonmal getauscht wurden.
    Gruß Olli

  14. #14
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    02.05.2012
    Beiträge
    17

    Standard

    Ja mach ich. Bin zur Zeit aber auf reisen und werd erst am Wochenende wieder Zeit dafür haben, wenn überhaupt...

  15. #15
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Keine Angst, wir werden das Forum bis dahin schon nicht dicht machen.
    Disclaimer: Beiträge können Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Chromfelgen Simson
    Von 4/1 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 27.02.2010, 08:19

Stichworte

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.